In Trier-West wurde eine Madonna entwendet

TRIER. Da müssen der oder die Täter ganz schön kräftig gewesen sein: In der Zeit vom 14. bis zum 18. Mai wurde im Stadtteil Trier-West eine Marienstatue aus Sandstein von einem Privatgrundstück entwendet. Die Statue hat ein Gewicht von ca. 150- 200 Kilogramm und eine Höhe von etwa zwei Mehr

Mit 3,7 Promille unterwegs am Steuer

Am Sonntag, 19. Mai. fiel einem aufmerksamen Zeugen morgens um 6.45 Uhr ein Auto auf, das in Trier vor ihm auf ein Tankstellengelände fuhr. Beim Aussteigen des Fahrers bemerkte der Zeugen dessen erhebliche Alkoholisierung. Umgehend informierte der Zeuge die Polizei. Die erschien umgehend vor Ort und traf den Fahrer sitzend Mehr

Mit pfiffigen Ideen beim Startup-Camp die Jury überzeugt

TRIER. "Pitche deine Idee, finde Teampartner und entwickle zusammen mit erfahrenen Mentoren ein Geschäftsmodell." Mit dieser Aufforderung hatten die Forschungsstelle Mittelstand der Universität Trier zusammen mit dem Gründungsbüro der beiden Hochschulen, der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier und dem Land Rheinland-Pfalz alle potenziellen Neugründer zu einem zweitägigen Startup-Camp auf das Mehr

Ein Rundum-Angebot bis hin zum Bewerbungsfoto

TRIER. Ausbildungsberufe gibt es viele – aber welcher ist der richtige für mich? Eine Frage, die sich Jahr für Jahr Jugendliche aufs Neue stellen. Die beste Möglichkeit, darauf die richtige Antwort zu bekommen, bietet dabei die jährliche zweitägige Ausbildungsmesse "Future – Blick' in Deine Zukunft", zu der die Agentur Mehr

Ein erfolgreicher Politiker ohne falsche Bescheidenheit

ECHTERNACH. Er sieht sich selbst als "Dinosaurier", erinnert gerne daran, dass er schon für Europa stritt, als die Europäische Union noch aus neun Mitgliedsstaaten bestand. Europa ist ihm trotz aller Widrigkeiten über die ganzen Jahre hinweg ein Anliegen geblieben; einen Nationalstaat Europa aber will und kann er sich beim Mehr

gesellschaft

Der Verlust des Urvertrauens in die eigene Sicherheit

Im Rahmen einer Pressekonferenz informieren Polizeipräsident Lothar schömann, Polizeisprecher Uwe Konz, Staatsanwalt Benjamin Gehlen und der Leitende Oberstaatsanwalt Peter Fritzen über die Erfolge der Ermittlungsgruppe ‟BandenWED‟. Fotos: Rolf Lorig

Im Rahmen einer Pressekonferenz informieren Polizeipräsident Lothar Schömann, Polizeisprecher Uwe Konz, Staatsanwalt Benjamin Gehlen und der Leitende Oberstaatsanwalt Peter Fritzen über die Erfolge der Ermittlungsgruppe ‟BandenWED‟. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Bei der Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls (WED) befindet sich das Polizeipräsidium Trier auf Erfolgskurs: Mit einer Aufklärungsquote in Höhe von 20,6 Prozent bei insgesamt 418 Einbrüchen im ersten Halbjahr 2016 konnte man eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2015 erzielen. Hier gab es 393 Einbrüche, die Aufklärungsquote lag zu diesem Zeitpunkt noch bei 11,2 Prozent. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

‟Der Schoppen ist der Einstieg in die Weinwelt‟

Alle Sieger des Wettbewerbs "Der beste Schoppen" präsentieren sich den Fotografen. Fotos: Rolf Lorig

Alle Sieger des Wettbewerbs “Der beste Schoppen” präsentieren sich den Fotografen. Fotos: Rolf Lorig

REGION. Wer in der weiter zurückliegenden Vergangenheit in der Gastronomie ein Glas Wein, also einen Schoppen, bestellt hatte, bekam nicht immer die beste Qualität ins Glas. Kein Wunder, dass der Schoppen nicht das beste Image hatte. Das zu verändern hat sich seit 1999 eine Allianz, die aus Gastronomen, Winzern und Verbrauchern besteht, zur Aufgabe gemacht. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Fotos als Visitenkarten der Partnerstädte

Thomas Neises, Hermann Kleber und Markus Nöhl beim Betrachten von zweien der insgesamt 36 Fotografien. Fotos: Rolf Lorig

Thomas Neises, Hermann Kleber und Markus Nöhl beim Betrachten von zweien der insgesamt 36 Fotografien. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. ‟Blende 6‟ heißt die Ausstellung, mit der die Fotografische Gesellschaft Trier in Zusammenarbeit mit der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) interessante Einblicke in sechs Trierer Partnerstädte gewährt. Die Ausstellung wurde am Montagabend in den Geschäftsräumen der ttm in der Simeonstraße 55 eröffnet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Einstimmung auf die ADAC Rallye Deutschland

Ein Bild, das es wohl in den kommenden Jahren nicht mehr geben wird: Fahrzeuge der Rallye Deutschland vor dem Dom und der Liebfrauenkirche. Foto: Rolf Lorig

Ein Bild, das es wohl in den kommenden Jahren nicht mehr geben wird: Fahrzeuge der Rallye Deutschland vor dem Dom und der Liebfrauenkirche. Fotos: Rolf Lorig

MÜNCHEN/TRIER. In etwa einem Monat startet die ‟ADAC Rallye Deutschland‟ aller Wahrscheinlichkeit nach zum letzten Mal von Trier aus. Noch einmal werden Tausende an die Mosel reisen, um hier vor der beeindruckenden Kulisse der Porta Nigra den offiziellen Start mitzuerleben. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Autos sind schon lange keine Transportmittel mehr

Jessica Becker informiert sich über den E-Truck der Firma Orten.

Jessica Becker informiert sich über den E-Truck der Firma Orten. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. ‟Elektromobilität – Sauberer Antrieb für nachhaltige Mobilität‟, unter dieses Motto hatte die IHK Trier gemeinsam mit der HWK Trier, der Energieagentur Rheinland-Pfalz, der Stadt Trier und den Stadtwerken Trier erneut zu einem Workshop in das IHK-Tagungszentrum eingeladen. Ein Thema, das ankommt: Mehr als 80 Interessenten hatten ihre Teilnahme zugesagt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die Loreley der Chinesen

Gruppenbild mit Damen: Kurt Beck (ganz rechts) bei der Pressekonferenz im Verwaltungsgebäude des Karl-Marx-Museums. Ganz links Elisabeth Neu, die Leiterin des Karl-Marx-Hauses.

Gruppenbild mit Damen: Kurt Beck (ganz rechts) bei der Pressekonferenz im Verwaltungsgebäude des Karl-Marx-Museums. Ganz links Elisabeth Neu, die Leiterin des Karl-Marx-Hauses.

TRIER. Kurt Beck, ehemaliger rheinland-pfälzischer Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und seit dem Tod von Peter Struck Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung, war nach Trier gekommen, um die Pläne zur Feier des 200. Geburtstags von Karl Marx zu erläutern, der im Jahr 2018 begangen wird. Das Konzept wurde im neuen Verwaltungsgebäude vorgestellt, das gegenüber dem Karl-Marx-Museum im Geburtshaus des Philosophen statt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die Schwimmbäder, das Wetter und die Zahlen

Wie hier im Südbad gab es in den ersten Wochen der Saison reichlich Platz zum Schwimmen

TRIER. Sommer, Sonne, Freibad. Ein harmonischer Dreiklang, der im Idealfall zu direkten Glücksgefühlen führen kann. Doch das Glück wird sehr schnell getrübt, wenn das Wetter nicht mitspielt. Denn dann gehen die Zahlen rasch in den Keller, was eine Anfrage der FDP-Fraktion in der jüngsten Stadtratssitzung deutlich aufzeigte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Uli Schmidt: Vorbeigehende Momente

Vorbeigehende Menschen spiegeln sich in einer Pfütze: Uli Schmidt (Mitte) berichtet Wolfgang Lutz und Ann-Kathrin Schiefele von der Entstehung der Aufnahme. Foto: Rolf Lorig

Vorbeigehende Menschen spiegeln sich in einer Pfütze: Uli Schmidt (Mitte) berichtet Wolfgang Lutz und Ann-Kathrin Schiefele von der Entstehung der Aufnahme. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Mit seinen außergewöhnlichen Fotografien begeistert Uli Schmidt in schöner Regelmäßigkeit. Wer den gebürtigen Rüdesheimer zu einer Ausstellung einlädt, kann sich einer großen Aufmerksamkeit sicher sein. Doch seine aktuelle Ausstellung ist lediglich einer relativ kleinen Gruppe vorbehalten. Auf Einladung der Abteilung für klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Trier stellt Uli Schmidt ein Jahr lang 44 Fotografien in der Psychotherapie-Ambulanz auf dem Petrisberg aus. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de 1 Kommentar

Besondere Lösungen für besondere Herausforderungen

DIE Mitglieder der BNI Vereinigung beim Frühstück, stehend von links Claudia König und Kerstin Dillenburger, beide Jobcenter Trier Stadt, und Marc Thurn, Firma UTS Protect Security GmbH.

Die Mitglieder der BNI Vereinigung beim Frühstück, stehend von links Claudia König und Kerstin Dillenburger, beide Jobcenter Trier Stadt, und Marc Thurn, Firma UTS Protect Security GmbH.

TRIER. Die Betriebsakquisiteure des Jobcenter Trier suchen ständig neue Wege zur Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser in den ersten Arbeitsmarkt. Ein ungewöhnlicher, aber vielversprechender Weg war daher die Einladung zum “Frühstück” der BNI (Business Network International) Unternehmervereinigung Augusta Terverorum anzunehmen. Kerstin Dillenburger und ihre Kollegin Claudia König konnten dem stark interessierten Publikum von 47 regionalen Unternehmen die Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt mit dem Förderprogramm Europäischer Sozialfonds (ESF) vorstellen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Hilfe bei Gewalt gegen Schwule und Lesben

"Alle Opfer von Straftaten werden von der Polizei ernst genommen und achtsam behandelt", sagt Polizeipräsident Lothar Schömann (links).

“Alle Opfer von Straftaten werden von der Polizei ernst genommen und achtsam behandelt”, betont Polizeipräsident Lothar Schömann (links).

TRIER/REGION. Mit polizeilichen Ansprechpartnern für gleichgeschlechtliche Lebensweisen will das Polizeipräsidium Trier den Gang zur Polizei erleichtern. Opfer einer Straftat zu werden, ist für viele Menschen oft ein schwerwiegender Einschnitt in ihre persönliche Lebenssituation. Die Erstattung einer Strafanzeige kann eine weitere Hemmschwelle sein. Werden Menschen mit gleichgeschlechtlicher Lebensweise Opfer einer Gewalttat, ist nach kriminologischen Erkenntnissen die Hemmschwelle zur Anzeigenerstattung unter Umständen besonders hoch. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar