Trierer Kriminalitätsbelastung landesweit am geringsten

TRIER. In Deutschlands ältester Stadt und den darum liegenden Gemeinden lebt man nicht nur gut, man lebt hier auch sicher. Das beweist die Kriminalstatistik für das Jahr 2018, die der Trierer Polizeipräsident Rudolf Berg am Freitag den Medienvertretern vorstellte. Danach bewegen sich die Zahlen der registrierten Straftaten im 10-Jahres-Vergleich Mehr

Neue Fahrradstation "Gleis 11" am Hauptbahnhof

TRIER. Fahrradverleih, Fahrradreparatur, Fahrradverkauf. Das gibt es jetzt alles bei der neuen Fahrradstation "Gleis 11" des Trierer Bürgerservice (BüS) am Hauptbahnhof in Trier. Sogar eine Fahrradwaschanlage gibt es dort. Doch solange die Stadt die Infrastruktur nicht auf Fahrräder auslegt, bleibt es ein Trendgeschäft. Das weiß auch Bauderzernent Andreas Ludwig. Mehr

Schrotthändler hatten trotz Sorgen ein Herz für Andere

TRIER. Vereint für den guten Zweck trafen sich im Januar 63 Schrotthändler aus der Region Trier und Mönchengladbach, um zum einen auf die Problematik eines neuen Gesetzes, welches die Annahme von Elektroschrott durch Schrotthändler unter Strafe stellt, aufmerksam zu machen und zum anderen gleichzeitig Geld für kranke Kinder in Mehr

Moselwein für exotische Reiseziele

REGION. Moselwein ist international gefragt, und das nicht nur in den klassischen Exportmärkten. Dieses Fazit die Moselweinwerbung nach dem Auftritt des Weinanbaugebietes auf der wichtigsten Weinfachmesse der Welt in Düsseldorf. Dort stellten fast 7.000 Aussteller aus aller Welt an drei Tagen ihre Produkte rund 61.500 Fachbesuchern aus 142 Ländern Mehr

Trier – ein Vorreiter in Deutschland

TRIER. Die Menschen müssen pfleglicher mit der Erde und deren Ressourcen umgehen; Sorge für eine Entwicklung tragen, die als Grundlage zur nachhaltigen Entwicklung und Frieden und Wohlstand dienen soll. Dazu haben die Vereinten Nationen im September 2015 insgesamt 17 Ziele verabschiedet. Darauf basierend hat Trier als bislang einzige Kommune Mehr

gesellschaft

Licht und Schatten beim 2. Street Food Market

Rund 30 Anbieter standen mit ihren Trucks und mobilen Verkaufsständen auf dem Gelände in der Aachener Straße.

Rund 30 Anbieter standen mit ihren Trucks und mobilen Verkaufsständen auf dem Gelände in der Aachener Straße. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Noch mehr Stände, noch bessere Unterhaltung und eine ganz neue Location – so lautete das Versprechen, mit dem die Veranstalter des 2. Trierer Street Food Market um möglichst viele Kunden geworben hatten. Und weil die Veranstaltung zu einem großen Teil auf dem Gelände der Europäischen Kunstakademie stattfand, hatte diese eigens einen Raum für Kinder zur Verfügung gestellt, wo die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Zudem sorgten Sprayer und Graffiti-Künstler in der benachbarten Skaterhalle ebenfalls für visuelle Genüsse. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Beispiellose Schönheit und gnadenlose Brutalität

Faszinierende Naturaufnahmen gepaart mit dem Live-Erlebnis eines großen Orchesters. Foto: Rolf Lorig

Faszinierende Naturaufnahmen gepaart mit dem Live-Erlebnis eines großen Orchesters. Foto: Rolf Lorig

Stimmungsvolle und zum Teil noch nie gesehene Naturaufnahmen in Verbindung mit einem großen und live aufspielenden Orchester – dieser Mix zog am Freitag rund 3000 Menschen in die Arena Trier. Sie erlebten einen ebenso kurzweiligen wie nicht alltäglichen Abend, der die Zeit wie im Fluge verstreichen ließ. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Heilig-Rock-Tage eröffnet

Bischof Dr. Stephan Ackermann hat am Freitag die Heilig-Rock-Tage eröffnet.

Bischof Dr. Stephan Ackermann hat am Freitag die Heilig-Rock-Tage eröffnet.

TRIER. Mit einem Gottesdienst im Trierer Dom haben am Freitag die 17. Heilig-Rock-Tage begonnen. Sie stehen im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit unter dem Leitwort “Vergiss nicht, was Er dir Gutes getan”. Der Kristallisationspunkt des Bistumsfestes sei der Heilige Rock, “das Gewand unseres Herrn”, sagte Bischof Dr. Stephan Ackermann, “darum versammeln wir uns, von ihm lassen wir uns inspirieren”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Die Aufgabe muss den Kindern Spaß machen“

Spannende Lektüre für Kinder und Jugendliche: Das aktuelle Programm 2016. Foto: Rolf Lorig

Spannende Lektüre für Kinder und Jugendliche: Das aktuelle Programm 2016.
Foto: Rolf Lorig

TRIER. Mit 105 verschiedenen Veranstaltungen startet das Trierer Zukunfts-Diplom für Kinder in sein 13. Veranstaltungsjahr. Das in den Schulen ausliegende Programm richtet sich an Kinder der ersten bis sechsten Klasse und dauert von Mai bis Oktober. In diesem Jahr ermöglichen 61 Partner diese Aktion. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Gladiators Trier – Das Ziel heißt Finale

Justin Raffington ist einer der besten Center der Liga. Foto: Helmut Thewalt

Justin Raffington ist einer der besten Center der Liga. Foto: Helmut Thewalt

TRIER. Die gespielten 30 Partien in der Hauptrunde der 2. Basketball-Bundesliga (ProA) waren nur der lange Anlauf zu den Playoffs, dem ultimativen Endspurt um Meisterschaft und Aufstieg in die BBL. Mit dabei die Gladiators Trier, deren Vorgänger TBB Trier wegen der Insolvenz und eines Punktabzugs die 1. Bundesliga im 25. Jubiläumsjahr nicht halten konnte. Am Freitag starten die Trierer in Kirchheim in die Meisterrunde. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Köche und Winzer, die sich für Trierer Kinder engagieren

Großer Andrang an allen Kochstationen. Bei Wolfgang Becker (vorne) gibt es „Veggie‘s Delight“. Alle Fotos: Rolf Lorig

Großer Andrang an allen Kochstationen. Bei Wolfgang Becker (vorne) gibt es „Veggie‘s Delight“. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es war wie in jedem Jahr: Rund 300 Gäste hatten sich bei der Kulturstiftung Trier ihre Eintrittskarte für die Küchenparty im Mercure Hotel an der Porta Nigra gesichert. Vor 23 Jahren hatte Gisela Schröer, die Gattin des damaligen Trierer Oberbürgermeisters, dieses Event ins Leben gerufen. Nutznießer waren und sind damals wie heute Trierer Kinder. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Welcome Center Rheinland-Pfalz: Nachfrage steigt

welcome CenterTRIER. Rundum-Informationen aus einer Hand für ausländische Fachkräfte und Unternehmen auf grenzüberschreitender Mitarbeitersuche: Dieses Konzept der Welcome Center in Koblenz, Ludwigshafen, Mainz und Trier kommt an. Vor genau einem Jahr wurden sie von den Industrie- und Handelskammern (IHK) auf eine gemeinsame Initiative mit der Landesregierung hin eingerichtet – und haben seitdem knapp 500 Anfragen bearbeitet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Gewalt wird die Welt nicht zum Guten verändern”

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Foto: Bistum Trier

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Foto: Bistum Trier

TRIER. Bei allem Unverständnis und Hass, bei aller Gewalt und Verachtung, die es in dieser Welt gibt, braucht es ein Übermaß an Gesprächsbereitschaft, an Respekt, an Vertrauen, an Bereitschaft zur Versöhnung – kurz: an Liebe, um die Welt auf Dauer zu verändern. Das hat Bischof Dr. Stephan Ackermann in seiner Predigt in der Osternacht im Trierer Dom gesagt. Er griff damit die Aussage eines franziskanischen Ordensmannes auf, der Sinn der menschlichen Existenz sei es, die Liebe zu leben. “Im Licht von Ostern betrachtet, ist der Satz weder naiv noch romantisch, sondern die einzig wahre Alternative”, betonte Ackermann. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Gleichgültigkeit oder eine enttäuschte Grundhaltung?

Unter der Leitung von Marcus Stölb diskutieren Dieter Sadowski (links) und Horst Erasmy (rechts). Fotos: Rolf Lorig

Unter der Leitung von Marcus Stölb diskutieren Dieter Sadowski (links) und Horst Erasmy (rechts). Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Warum verabschieden sich immer mehr Menschen aus dem kommunalpolitischen Geschehen? Weshalb ignorieren sie ihr Recht zur Wahl von kommunalen Parlamenten und Amtsträgern? Diese zentralen Fragen standen im Mittelpunkt der “Trierer Stadtgespräche“. Souverän moderiert wurde die Veranstaltung von dem Trierer Journalisten Marcus Stölb. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 12 Kommentare

“Aus wenig machen wir viel”

Nick Waters und sein Party-Soundsystem. Alles Fotos: Rolf Lorig

Nick Waters und sein Party-Soundsystem. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Idee ist ebenso pfiffig wie genial: Man nehme einen Kunststoffeimer, nutze diesen mit leichten Modifizierungen als Klangresonanzkörper, rüste ihn mit ein wenig Elektronik und einem Lautsprecher aus, und fertig ist ein mobiles Party-Soundsystem. Diese Idee hatte der in Trier lebende Engländer Nick Waters. Mit einer Crowdfunding-Aktion sucht er nun Kapital, um sein patentiertes mobiles Party-Soundsystem auch national und international verkaufen zu können. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar