Ein Rundum-Angebot bis hin zum Bewerbungsfoto

TRIER. Ausbildungsberufe gibt es viele – aber welcher ist der richtige für mich? Eine Frage, die sich Jahr für Jahr Jugendliche aufs Neue stellen. Die beste Möglichkeit, darauf die richtige Antwort zu bekommen, bietet dabei die jährliche zweitägige Ausbildungsmesse "Future – Blick' in Deine Zukunft", zu der die Agentur Mehr

Ein erfolgreicher Politiker ohne falsche Bescheidenheit

ECHTERNACH. Er sieht sich selbst als "Dinosaurier", erinnert gerne daran, dass er schon für Europa stritt, als die Europäische Union noch aus neun Mitgliedsstaaten bestand. Europa ist ihm trotz aller Widrigkeiten über die ganzen Jahre hinweg ein Anliegen geblieben; einen Nationalstaat Europa aber will und kann er sich beim Mehr

Stephan Ackermann seit zehn Jahren Bischof von Trier

TRIER. Vor zehn Jahren hat der damalige Papst Benedikt XVI Stephan Ackermann zum Bischof von Trier ernannt. Anlässlich des zehnten Jahrestags seiner Amtseinführung lädt das Bistum Trier zu einem Dankgottesdienst ein. Er findet statt am Freitag, 24. Mai, um 10 Uhr im Trierer Dom. Alle Gläubigen sind herzlich zur Mehr

DGB wirbt für die Wahl von proeuropäischen Parteien

TRIER. Der DGB beginnt die Woche der Europawahl mit einem bundesweiten Aktionstag. In Trier werden am Montag, 20. Mai, Gewerkschaftsmitglieder in den Betrieb Heintz van Landewyck gehen, um die Beschäftigten über die Europawahl zu informieren. "Bei der Europawahl geht es um viel, denn die europäische Einigung ist in Bedrängnis geraten. Mehr

Ein belebender und bewegender "Hoffnungsspaziergang"

TRIER. Hoffnung ist das Motiv der Bildergalerie, die aktuell im Foyer des Helenenhauses, eine Einrichtung der Vereinigten Hospitien, zu besichtigen ist. Die Ausstellung lädt Bewohner, Besucher sowie Mitarbeitende ein, entlang hoffnungsfroher Bilder zu promenieren. Die Ausstellung ist ein Projekt Studierender der Pflegewissenschaft an der Universität Trier. Dort erforscht Professorin Margit Mehr

gesellschaft

Eine Brücke ins rechte Licht gesetzt

In prächtigen Farben präsentiert sich die Echternacher Brücke. Foto: Rolf Lorig

In prächtigen Farben präsentiert sich die Echternacher Brücke. Fotos: Rolf Lorig

ECHTERNACH. In Trier und dem benachbarten Umland hat sich Pro Musik nicht nur mit Beschallungen längst einen guten Namen gemacht. Spätestens seit dem letzten Jahr kennt hier fast jeder auch die Anstrahlungen, mit denen Winfried Kornberg altehrwürdigen Gebäuden einen ganz neuen und besonderen Reiz verleiht. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Japanisches Wochenende in Trier

Der japanische Botschafter trägt sich im Beisein von Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Mitgliedern des Ältestenrates sowie weiteren Gästen ins Goldene Buch der Stadt Trier ein. Foto: Rolf Lorig

Der japanische Botschafter S.E. Takeshi Yagi trägt sich im Beisein von Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Mitgliedern des Ältestenrates sowie weiteren Gästen ins Goldene Buch der Stadt Trier ein. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Seit zehn Jahren hat die Moselmetropole eine Städtepartnerschaft mit der japanischen Stadt Nagaoka. Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums besucht derzeit eine japanische Delegation Trier. Für Oberbürgermeister Wolfram Leibe gab es zudem noch eine besondere Ehre: Er durfte am Freitag im Beisein von Ratsmitgliedern und Gästen aus Hochschulen und Wirtschaft den japanischen Botschafter in Berlin, Seine Exzellenz Takeshi Yagi, im Großen Rathaussaal willkommen heißen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Ob’s ihm gefiele?

Wolfram Leibe, Anne und Frédérique Longuet Marx, Katarina Barley, Kurt Beck und - Marx. Alle Fotos: Rolf Lorig

Wolfram Leibe, Anne und Frédérique Longuet Marx, Katarina Barley, Kurt Beck und – Marx. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Der Countdown zum Jubiläums-Jahr läuft: Am Freitagabend wurde die Marx-Büste des französischen Bildhauers Karl-Jean Longuet (1904 bis 1981), eines Urgroßenkels von Marx, im Innenhof des Karl-Marx-Hauses enthüllt. Damit gab die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) den Startschuss für die Vorbereitungen zum Marx-Jahr 2018, wenn in Kooperation zwischen Land, Stadt, Stiftung und Bistum an den 200. Geburtstag des bekanntesten Trierers erinnert werden soll. Bis dahin wird das Geburtshaus in der Brückenstraße einer Frischzellenkur unterzogen. FES-Vorsitzender und Alt-Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) kündigte an, Büros und Verwaltung zögen für die Dauer der Umbauarbeiten in das gegenüberliegende Gebäude ein, das der Reh-Familie gehört. Für den Relaunch von Ausstellung und Haus wird die Stiftung tief in die Tasche greifen. Mehr als eine Million Euro sollen investiert werden. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Laien an Sonntagen “Wort-Gottes-Dienste” halten

Stellen die ergebnisse der Synode vor: Christian Heckmann, Generalvikar Georg Bätzing, Bischof Stephan Ackermann, Wolfgang Drehmann und André Uzulis.

Stellen die Ergebnisse der Synode vor: Christian Heckmann, Generalvikar Georg Bätzing, Bischof Stephan Ackermann, Wolfgang Drehmann und André Uzulis.

TRIER. Es war ein gewaltiger Kraftakt: Seit 50 Jahren hatte es im Bistum Trier keine Synode mehr gegeben. Wenn man die Anfänge unter dem damaligen Bischof Reinhard Marx mitrechnet, dauerte der gesamte Prozess alles in allem vier Jahre. Am Samstagabend wurde das Schlussdokument von den Teilnehmern der Synode mit einer gewaltigen Mehrheit von über 90 Prozent verabschiedet. Gedanken dazu von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Gewalt hat sehr viele Gesichter”

Petra Job vom Arbeitskreis Gewaltprävention. Foto: Presseamt Trier

Petra Job vom Arbeitskreis Gewaltprävention. Foto: Presseamt Trier

TRIER. Der Arbeitskreis Gewaltprävention veranstaltet vom 18. Mai bis 7. Juli seine Projektwochen. Mit vielfältigen Angeboten von Vorträgen über Theaterstücke bis hin zu sportlichen Aktivitäten werden Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene für das Thema Gewalt und Wege der Prävention sensibilisiert. Petra Job gehört dem Arbeitskreis an. Im Interview äußert sich die Mitarbeiterin der Europäischen Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports zu den Aufgaben des Arbeitskreises und über das Programm der kommenden Projektwochen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Im Auftrag des Rotary-Club Trier-Porta: Die H.A.T.-Boys

Garanten für guten Sound und Spielfreude: Die H.A.T.-Boys. Foto: Privat

Garanten für guten Sound und Spielfreude: Die H.A.T.-Boys. Foto: Privat

TRIER. Einen Abend in angenehmer Umgebung, bei toller Musik und einer Porz Viez, einem Schoppen Wein oder aber einem frisch gezapften Pils – wer kann da schon nein sagen? Und wenn dann der Erlös des Abends noch einem guten Zweck zukommt, kann es da etwas Perfekteres geben? Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wer sagt, dass Technik nichts für Mädchen ist?

Auch der Umgang mit dem Lötkolben muss gelernt sein. Foto: Westnetz

Auch der Umgang mit dem Lötkolben muss gelernt sein. Foto: Westnetz

TRIER. Großes Interesse zeigten Schülerinnen und Schüler an den Angeboten zum Girls‘ und Boys‘ Day am 28. April. Über mangelnde Nachfragen konnte man weder bei der Hochschule Trier noch in der Ausbildungswerkstatt der Westnetz in der Eurener Straße klagen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Stadtsportverband – Güntzer folgt auf Kann

Der neue Vorstand des Trierer Stadtsportverbandes. Foto: SSV

Der neue Vorstand des Trierer Stadtsportverbandes. Foto: SSV

TRIER. Ein neuer Vorsitzender, Gedenken an dessen Vorgänger, mehr Beisitzer, eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien und der Rückblick auf zahlreiche Projekte – der Stadtsportverband Trier hat bei seiner mehr als zweistündigen Jahreshauptversammlung ein breites Spektrum abgearbeitet. Über 50 Vertreter der insgesamt 76 Mitgliedsvereine mit 27.000 Sportlern waren zur Versammlung in die Sportakademie gekommen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Das war’s dann wohl

Für Sebastian Herrera und die Gladiator war kein Durchkommen gegen Jena. Foto: Helmut Thewalt

Für Sebastian Herrera und die Gladiators war kein Durchkommen gegen Jena. Foto: Helmut Thewalt

TRIER. Die Basketballer der Gladiators Trier haben auch das zweite Spiel der Playoff-Halbfinalserie der ProA gegen Science City Jena verlieren. Am Samstagabend unterlag die Mannschaft von Trainer Marco van den Berg dem Favoriten vor 3.787 Zuschauern in der Arena mit 59:69 Punkten und steht nun vor dem Aus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Der Mensch muss der eigenen Seele trauen“

Ein Mönch, der die Menschen erreicht: Pater Anselm Grün. Alle Fotos: Rolf Lorig

Ein Mönch, der die Menschen erreicht: Pater Anselm Grün. Alle Fotos: Rolf Lorig

PRÜM. Was brauchen wir wirklich, um gut zu leben und glücklich zu werden? Eine Frage, der Pater Anselm Grün beim Eifel Literatur Festival auf den Grund ging. Die Antwort dafür fand er in sieben Punkten, die er einem 700-köpfigen aufmerksam lauschenden Publikum in der Mehrzweckhalle der ehemaligen Hauptschule vortrug. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, Kultur Hinterlasse einen Kommentar