Gewerkschaft droht mit "heißem Sommer"

REGION. Weniger Urlaubstage, gestrichene Zuschläge, Arbeit auf Abruf: Vielen der rund 880 Reinigungskräfte in Trier drohen nach Angaben der Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU "massive Einbußen". Die Gewerkschaft ruft die Beschäftigten dazu auf, die Einschnitte nicht hinzunehmen. "Aktuell legen viele Chefs ihren Mitarbeitern neue Arbeitsverträge zu deutlich schlechteren Konditionen vor. Die Mehr

Eine Zeitreise

REGION. Eine äußerst seltene Instrumentenkombination ist am morgigen Freitag, 2. August, 20 Uhr, in der Synagoge Wittlich beim Mosel Musikfestival zu erleben. Ganz getreu dem diesjährigen Festivalthema "Ich habe manchmal Heimweh, ich weiß nur nicht wonach ...“ treffen an diesem Abend eine Musikerin und ein Musiker aufeinander, die auf Mehr

Jetzt auch auf Englisch

TRIER. Rund vier Monate nach der Vorstellung des neuen Merian-Trier hat der Jahreszeiten-Verlag nun eine englischsprachige Version des beliebten Reiseheftes auf den Markt gebracht. Mit der Publikation sollen internationale Reisende, aber auch Fachkräfte angesprochen werden. "Es freut mich ganz besonders, dass wir einen englischen Merian-Trier gemeinsam mit dem Jahreszeiten-Verlag und Mehr

Aufräumen nach Unwetter

TRIER. Nach dem schweren Unwetter vom Donnerstagabend mit 200 Einsätzen der Feuerwehr hat sich die Lage am Freitag weitgehend beruhigt. Das StadtGrün-Amt war am Abend mit einer kompletten Kolonne unterwegs, um Gefahrenstellen zu beseitigen. Im Tempelweg war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt, die Feuerwehr dichtete das Dach notdürftig Mehr

Die gute Sieben

TRIER. Beim "Jazz im Brunnenhof" zeigt sich das Peter Protschka Quintett am Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr, in Originalbesetzung – und mit Post-Bop-Kompositionen in modernem Gewand. Dass das verflixte siebte Jahr bei Ehen besonders gefährlich sein soll, hat die Forschung mittlerweile widerlegt. Und auch bei Jazzkollaborationen geht von der Zahl Mehr

gesellschaft

Stärke in der Vielfalt

“Der Maßstab für die kommenden Jahre muss anschlussfähige Vielfalt sein”, sagt Präsident Jäckel.

MAINZ/TRIER. Die Universität Trier wird in der Forschungsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz bis 2023 mit 2,26 Millionen Euro jährlich gefördert. In einer Vereinbarung haben sich das Wissenschaftsministerium und die Universität darauf verständigt, welche Ziele und Maßnahmen mit Hilfe dieser Mittel erreicht und umgesetzt werden sollen. Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) und Universitätspräsident Michael Jäckel haben diese Vereinbarung heute in Mainz unterzeichnet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Blick verschärft in Richtung Immobilien

Norbert Friedrich stellt die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres vor. Alle Fotos: Clemens Sarholz

TRIER. Das Kreditvolumen wächst, die Bilanzsumme steigt, Einlagen sowie der Gewinn und das Eigenkapital steigen ebenfalls. Die Volksbank Trier verfügt möglicherweise demnächst über eigene Miet- und Pachteinnahmen aus Immobilien. Der ökonomische Kompass zeigt gen Wachstum. Außerdem gab es personelle Veränderungen im Aufsichtsrat, und das Dividendensystem wird neu ausgearbeitet. Am Montagabend kam die Vertreterversammlung in der Europahalle zusammen.

Von Clemens Sarholz Mehr

Erstellt am Autor Clemens Sarholz in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Richtig retten im Notfall

Schnelle Erste Hilfe ist bei Badeunfällen lebenswichtig. Symbolfoto: Johanniter

REGION. Die aktuell hohen Temperaturen locken Sonnenanbeter in die Freibäder, Badeseen und Maare der Region, aber auch weiter entfernt an den Meeresstrand: Das kühle Nass verspricht Erfrischung. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser: Mindestens 504 Menschen ertranken 2018 allein in Deutschland. 435 Männer und Frauen, das sind rund 86 Prozent der Opfer, verloren in Flüssen, Bächen, Seen und Kanälen ihr Leben, wie die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) berichtet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

#studierintrier fürs zweite Gesicht

Gemeinsam mit #studierintrier für die Trierer Hochschulen.

TRIER. Die Universität, die Hochschule, das Studiwerk und die Stadt Trier wollen gemeinsam den Blick auf Trier als Studienstandort und die Wissenschaftsstadt lenken. Dafür wurde jetzt die neue Marketingkampagne #studierintrier gestartet. Der Hintergrund: Aktuell ist die Anzahl der Einschreibungen an den beiden Trierer Hochschule rückläufig. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mehr als ein Dach über dem Kopf

Heute: komfortable Gästezimmer …

REGION. Das Jahr 2019 ist ein ganz besonderes Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland (Informationen siehe Extra). Der DJH-Landesverband wird 70 Jahre alt. Die zentrale Jubiläumsfeier findet am kommenden Samstag, 29. Juni, um 11.30 Uhr statt – in der erst kürzlich neu eröffneten CityStar-Jugendherberge in Pirmasens. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Trier interessanter als Berlin

Christoph Schneider posiert bei einer Tour in dem Fort Worther Stadtteil Stockyards vor einem typischen US-Straßenschlitten. Foto: privat

FORT WORTH/TRIER. In der mehr als 30 Jahre alten Partnerschaft mit dem texanischen Fort Worth rückt der Austausch von Nachwuchsfachkräften der Verwaltung immer mehr in den Blickpunkt. Studentin Aline Spyra war von Mitte Mai bis Pfingsten als Praktikantin im Rathaus zu Gast, und der städtische Azubi Christoph Schneider absolviert ein Praktikum in den USA. Beide sind sich einig, dass sich der Aufwand gelohnt hat. Unterschiede gibt es im Ablauf und bei den Inhalten des Auslandsaufenthalts. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Weg zum Biowinzer

Winzer Martin Conrad. Foto: Weingut Martin Conrad

REGION. Die Brauneberger Juffer und mit ihr das Filetstück Juffer-Sonnenuhr erleben erstmals in ihrer Geschichte einen Winzer, der die Böden und Reben in der Steillage unter ökologischen Bedingungen bearbeitet. Winzer Martin Conrad will in spätestens drei Jahren aus diesen Grand-Cru-Lagen mit Weltruf die ersten Bioweine verkaufen. “Das Bestreben unseres Weingutes ist es, mit der Umstellung auf ökologischen Weinbau den Gedanken der Nachhaltigkeit konsequent weiter zu entwickeln und die Qualität der Top-Riesling-Weine aus unseren Spitzenlagen an der Mosel zu steigern”, begründet Martin Conrad seine Entscheidung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von Blüten, Rosen und Bienenprodukten

Da wird also der Honig produziert – die zweijährige Emma Marx aus Krettnach, hier mit ihrer Mutter Vineta, schaut genau auf den von Imker Albert Walter zeigten Rahmen und die darauf sitzenden Bienen. Fotos: Rolf Lorig

KONZ. Woher kommt der Begriff “bienenfleißig”? Das veranschaulichten am Sonntag im Freilichtmuseum Roscheider Hof Imker des Imkervereins 1907 Konz. Und auch die Arbeitsgrundlage für leckeren Honig und Wachsprodukte, eine Vielfalt von Feld- und Wiesenpflanzen, konnten die Besucher zeitgleich unter die Lupe nehmen. Logisch, dass dabei auch die Königin der Blumen, die Rose, unter einer starken und genauen Beobachtung stand. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Männer” rocken bei Rotary Trier-Porta für den Kletterturm

Beim Benefizkonzert des rotary Clubs Trier-Porta heizten die “Männer” den Gästen des Abends gehörig ein. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es war ein Abend, wie er besser nicht hätte sein können: Etwa 250 Gäste waren am Samstagabend bei Sonnenschein und 22 Grad Celsius der Einladung des Rotary Clubs Trier-Porta gefolgt und zum Benefiz-Rockkonzert der “Männer” in den Brunnenhof gekommen. Wobei der Begriff Rockkonzert möglicherweise das Geschehen nicht richtig umschreibt, schließlich bot das Quintett seinem Publikum neben hartem Rock auch herrliche sanfte Balladen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die “Männer”, der Brunnenhof und der Rotary Club

Fünf Musiker, fünf Unterhaltungsspezialisten, das ist die Trierer Formation “Männer”. Foto: Roman Kasselmann

TRIER. Die Reihe der “Local Heroes”-Konzerte, zu der der Rotary Club Trier-Porta Jahr um Jahr in den Brunnenhof einlädt, geht am Samstag, 15. Juni, in eine neue Runde. Chef-Organisator Karl Schardon hat für das diesjährige Konzert die Trierer Formation “Männer” eingeladen. Dass dieser Abend wie die Konzerte in den zurückliegenden Jahren den Gästen in besonderes Erinnerung bleiben wird, dafür wollen die “Männer” mit ihrer Musik und ihrer Show Sorge tragen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar