Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

Mund auf – Augen auch!

TRIER. Von Klassik über Gospel bis hin zu Jazz: Am Samstag, 27. April, wird die Erfolgsgeschichte der Trierer Chormeile weiter geschrieben. Dann laden der Kreis-Chorverband Trier-Stadt und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) bereits zum zwölften Mal in die Fußgängerzone ein, die von insgesamt 41 Chören und 1.100 Mehr

15 Feuerwehrleute auf Lebenszeit verbeamtet

TRIER. Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat während eines Empfangs in seinem Büro 15 Feuerwehrmänner auf Lebenszeit verbeamtet, die eine dreijährige Ausbildung durchlaufen haben. Der Stadtchef würdigte hierbei das Engagement der jungen Männer: "Sie riskieren im Ernstfall Ihr Leben für Andere. Das verdient Respekt und dazu gehört auch die Verbeamtung.“ Da Mehr

Mehr Geld für den Dezernenten

TRIER. Der Stadtrat stimmte am Mittwoch der Umgruppierung von Thomas Schmitt zu. Die Kommunal-Besoldungsverordnung Rheinland-Pfalz sieht für die hauptamtlichen Wahlbeamten in den Gemeinden nach Größenordnungen gestaffelt jeweils zwei Besoldungsgruppen vor. Vorgesehen ist, dass die hauptamtlichen Wahlbeamten in den ersten beiden Dienstjahren in der unteren der beiden Besoldungsgruppen einzustufen sind. Entsprechend Mehr

gesellschaft

Erlebnisse der Autobahnpolizei auf der A64

14 Tonnen zu viel Holz hatte dieser Holztransporter geladen. Foto: Polizeiautobahnstation Schweich

REGION. Am Montag führten Beamte der Polizeiautobahnstation Schweich Geschwindigkeitskontrollen auf der A-64 durch. Dabei fielen mehrere Autofahrer durch zu schnelles Fahren auf, wobei die meisten mit einem Verwarnungsgeld davonkamen. Nur wenige fuhren so schnell, dass gegen sie ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden musste. Allerdings erbrachte die Kontrolle auch weitere Ergebnisse. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

RÖMERSTROM Gladiators verlieren zweites Playoff

Rupert Hennen erzielte 11 Punkte. Fotos: Photogroove / Simon Engelbert

TRIER. Da war richtig Feuer drin. Nach einer hart umkämpften Partie, an dessen Ende vier Spieler der RÖMERSTROM Gladiators Trier vorzeitig mit fünf Fouls auf die Bank mussten, müssen die Gladiatoren die zweite Niederlage im zweiten Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Nürnberg Falcons hinnehmen. Damit ist Spiel Drei am Freitag schon das erste Endspiel. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wo Autos und Fahrräder unter Spannung stehen

Immer mehr Fahrzeughersteller bieten rein elektrisch oder zumindest hybridbetriebene Fahrzeuge an. Dazu wächst das Netz mit Ladestationen wie hier vor dem Trierer Rathaus, was wiederum das wachsende Interesse an der Elektromobilität unterstützt. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Neue Fahrzeugmodelle, Ladeinfrastruktur, Touristische Ausfahrt: Am Samstag, 11. Mai 2019, verwandeln die Stadtwerke Trier (SWT) den Viehmarkt in Trier in der Zeit von 10 bis 18 Uhr erneut zum Schauplatz rund um das Thema Elektromobilität. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Sehr viele neue Anregungen und Sichtweisen

Andreas Laschke und Professor Udo Burchard mit den Studierenden des Seminars “Angewandtes Marketing“. Foto: HS Trier

TRIER. Studierende des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Trier unterstützen den Bundeswettbewerb “Doing Good Challenge“ und entwickeln ein Kommunikationskonzept. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

RÖMERSTROM Gladiators Trier wollen Serienausgleich

Gladiator Johannes Joos kommt auch bei diesem Playoff-Heimspiel wieder eine Schlüsselrolle zu. Foto: Vincenzo Sarnelli

TRIER. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier wollen am heutigen Mittwoch (Livestream auf airtango.live) im ersten Playoff-Heimspiel gegen die Nürnberg Falcons den Ausgleich der Playoff-Serie. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage ist das auch nötig, um nicht am Freitag den Falcons schon den Matchball zu bescheren. Sprungball der Partie in der Arena Trier ist um 19.30 Uhr. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Auf die Lampions, fertig, los!

Insbesondere in einer “natürlichen“ Umgebung mit Bäumen und Sträuchern fühlen sich die Lichtkunstwerke der Illuminale besonders wohl. (Copyright: ttm)

TRIER. Ob Eulen oder Fische, glitzernde Kugeln oder angestrahlte Regenschirme, egal ob weiß oder bunt, groß oder klein, neu oder als Upcycling-Idee: Die von sozialen Vereinen, Schulklassen und Bastelgruppen gestalteten Lampions haben seit Beginn des großen Lichterfestes Illuminale die Besucher in ihren Bann gezogen. Auch in diesem Jahr sollen sie wieder das Veranstaltungsgelände schmücken. Aus diesem Grund lädt die Trier Tourismus und Marketing GmbH 25 Schulklassen aus Trier und der Region zu kostenlosen Lampionworkshops ein. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Weniger Müllabfuhrtermine, niedrigere Kosten

Für die Kunden des A.R.T. in der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg beginnt am 1. Januar 2020 ein neues Zeitalter, in dem Abfallvermeidung großgeschrieben wird. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wir leben in einem smarten Zeitalter: Wir haben Smartphones, Smart-TV und bald auch die smarte Restabfalltonne. Die kommt schon bald in die Trierer Haushalte, wann genau und was damit alles zusammenhängt, darüber informierte der A.R.T. am Dienstag bei einer Pressekonferenz die Trierer Medienvertreter.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 5 Kommentare

Wandern, wo der Wein wächst

Am letzten April-Wochenende locken zahlreiche geführte Wanderungen in die Weinberge der Region. Foto: Moselwein e.V.

REGION. Ende April lockt ein Wanderwochenende in die Weinberge der Region. Am 27. und 28. April werden mehr als 20 geführte Touren von der Saar bis zur Terrassenmosel angeboten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Erster Test auf dem Weg zum World Cup in China

An ihn denkt man in Trier gerne zurück: Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl. Foto: Tilo Wiedensohler

HAGEN/TRIER. Es ist das erste von nur wenigen Testspielen im Vorfeld des FIBA Basketball World Cup in China (31. August -15. September 2019) für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. Die trifft am Sonntag, 11. August 2019, um 18 Uhr in der Arena Trier auf Schweden. Anschließend stehen der VTG Supercup (16.-18. August 2019, Hamburg) sowie zwei Testspiele in Japan direkt im Vorfeld des World Cup auf dem Programm (Ort, Zeit und Gegner stehen noch nicht fest). Die deutschen Basketballfans sollten sich den Trierer Termin also dick im Kalender anstreichen, möchten sie beim ersten Auftritt des deutschen WM-Teams mit dabei sein. Noch weiß man nicht, in welcher Zusammensetzung die DBB-Auswahl auftreten wird. Bundestrainer Henrik Rödl wird den Kader nicht vor Mitte Juli 2019 nominieren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

10 Jahre Darmzentrum: Vorsorge zeigt deutliche Erfolge

Von links: Professor Detlef Ockert, Professor Jürgen F. Riemann, Professor Winfried A. Willinek (Ärztlicher Direktor des Brüderkrankenhauses), Professor Christian Kölbel und Bernd Bretz. Foto: Brüderkrankenhaus Trier

TRIER. Jedes Jahr erkranken in einer Stadt von der Größe Triers zwischen 50 und 60 Menschen an Dickdarmkrebs. Dass die Mehrzahl dieser Tumoren in frühen Stadien diagnostiziert werden kann, ist auch ein Erfolg der Vorsorge. Dank dieser wurden bundesweit bereits mehr als 200.000 Krebserkrankungen verhindert, beziffert Professor Jürgen F. Riemann. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung “LebensBlicke“ war Festredner eines Symposiums zu zehn Jahren zertifiziertes Darmzentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar