Eine neue magische Bühnenshow kommt nach Trier

TRIER. Nach der ersten erfolgreichen Deutschland Tour kehren "Die Magier" mit einer brandneuen Show auf die Bühne zurück. Am Donnerstag, 2. Mai, erleben die Tufa-Besucher im großen Saal vier von Grund auf unterschiedliche Magier Charaktere, die alle Meister ihres Fachs sind. Was sie mit einer magischen sowie unglaublich unterhaltsamen Mehr

Tempokontrollen vom 2. bis 7. Mai

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden: Donnerstag, 2. Mai: Weismark, Zum Pfahlweiher Freitag, 3. Mai: Trier-Mitte-Gartenfeld, Egbertstraße Samstag, 4. Mai: Trier-West, Luxemburger Straße Montag, 6. Mai: Feyen, Pellinger Straße Dienstag, 7. Mai: Trier-Nord, Paulinstraße Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass darüber hinaus auch an anderen Mehr

Anfang Mai öffnen die Freibäder wieder ihre Tore

TRIER. Die Becken sind frisch gereinigt und befüllt und nachdem das Wetter auch schon erste sommerliche Tendenzen zeigt, steht der Eröffnung der Freibadsaison nichts mehr im Weg: Das Trierer Nordbad öffnet erstmals am Mittwoch, 1. Mai, um 9 Uhr seine Pforten. Das Bad ist werktags von 6 bis 19.30 Mehr

Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

gesellschaft

Der “Medizincampus Trier” ist endlich am Start

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Oberbürgermeister Wolfram Leibe unterzeichnen als Erste das Kooperationsabkommen. Doch auch die übrigen Gesprächsteilnehmer besiegeln das Werk mit ihrem Namen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER/MAINZ. Für die Stadt Trier hat sich am heutigen Freitag ein langgehegter Wunsch auf dem Weg zum Medizincampus erfüllt: Nach einer sechsjährigen Vorbereitung durch die Stadt Trier unterzeichnete Ministerpräsidentin Malu Dreyer für die Landesregierung nun ein Kooperationsabkommen, das die Ausbildung von Medizinern betrifft. Ab dem Wintersemester 2020/21 wird künftig ein Teil des klinischen Ausbildungsabschnitts im Studiengang Humanmedizin an der Universitätsmedizin Mainz in Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und dem Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier regionalisiert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

ttm: Von heißen Eisen und kühlen Kellern

Bei “Mythos Gladiator“ werden die Teilnehmer selbst zu antiken Schwertkämpfern und schnuppern hautnah in ihren Alltag hinein.
Quelle: Trier Tourismus und Marketing GmbH

TRIER. Das Eisen soll man schmieden, solange es heiß ist – das trifft im diesjährigen Trier für Treverer-Programm nicht nur im übertragenen Sinne zu. In der Führung “Feuer, Amboss, Eisen“ blicken die Teilnehmer hinter die Kulissen einer Kunstschmiede und lernen historische und moderne Schmiedetechniken kennen. Doch auch in vielen anderen Touren darf selbst Hand angelegt werden. Das neue Programm startet Ende April und bietet bis November 31 unterschiedliche Touren an insgesamt 40 Terminen an. Die Tickets sind ab sofort erhältlich. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“gamesAHEAD” ist nun ein Verein

Nach der Wahl stellt sich der Vorstand dem Fotografen. Foto: privat

TRIER. Als Netzwerk- und Austauschplattform für Themen und Beteiligte der erweiterten Gamesbranche und als Gesprächspartner für alle gesellschaftlichen Kräfte aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur versteht sich gamesAHEAD. Am 26. März sind die Mitglieder der vormaligen Initiative einen Schritt weitergegangen und haben nun die Vereinsgründung vollzogen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Maximilian Melchert: Lehrling des Monats mit LKW-Gen

Mit Maximilian Melchert freuen sich Ausbilder Johannes Meier (Produktionsleitung, links), und Kammerpräsident Rudi Müller. Foto: Constanze Knaack-Schweigstill

TRIER. Offen, spontan, unternehmenslustig und immer gut gelaunt: So kennen Freunde, Kollegen und Familie den Auszubildenden Maximilian Melchert aus Zemmer-Rodt. Sie kennen auch seine große Leidenschaft: Lastkraftwagen – oder LKWs, wie die meisten sagen. Schon in jungen Jahren hatte er ein außergewöhnlich starkes Interesse und Wissen über Lastkraftwagen. Nichts lag näher als eine Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker. “Diese Ausbildung macht mich glücklich“, sagt der 19-Jährige. Die Handwerkskammer (HWK) Trier zeichnete den Lehrling, der mit so viel Herzblut bei der Arbeit ist, heute zum “Lehrling des Monats“ aus. Kammerpräsident Rudi Müller überreichte die Auszeichnung im Truck Modification Center der MAN Truck & Bus AG in Wittlich .

Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wenn es eng, ganz eng wird in der Küche…

Die ersten Gäste treffen in der Küche ein. Dort wird es langsam ziemlich eng… Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Alles hat irgendwann ein Ende. Auch die Trierer Küchenparty, die seit 25 Jahren zugunsten der Aktion Trierer Kinder im Mercure Hotel Porta Nigra stattfindet. Jahr für Jahr stellten sich je zehn Spitzen-Gastronomen und Top-Weingüter in den Dienst an der guten Sache. Denn von den 150 Euro, die jeder Gast an diesem Abend für den Eintritt zahlte, ging lediglich das Geld für den Wareneinsatz ab. Ihre Arbeitsleistung und das restliche Geld kam bei jeder Veranstaltung dem sozialen Zweck zugute.

Für den reporter hat Rolf Lorig in die Töpfe geschaut Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mit kostenloser Weiterbildung das Ehrenamt stärken

Sie wollen mit kostenlosen Weiterbildungen den Handwerker-Nachwuchs zur verstärkten Übernahme von handwerklichen Ehrenämtern motivieren: Kai Leonhardt, Christian Neuenfeldt, Rudi Müller, Dirk Kleist und Olaf Fackler. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Der Blick in die Gesellschaft zeigt: Jeder Dritte engagiert sich über ein Ehrenamt. Aber: immer mehr freiwillige Helfer fühlen sich durch die zunehmende Professionalisierung der Tätigkeit überfordert. Dem will die Handwerkskammer Trier (HwK) nun aktiv begegnen und hat ihre Akademie in enger Zusammenarbeit mit den Kreishandwerkerschaften auch für die Bedürfnisse des Ehrenamts im Handwerk geöffnet. Mit kostenlosen Angeboten für diese Klientel. Womit man sich als Trendsetter hervortut: Im gesamten Bundegebiet gibt es nur sechs bis acht Handwerkskammern, die ihren ehrenamtlich Tätigen ein solches Angebot unterbreiten, weiß Akademieleiter Christian Neuenfeldt nicht ohne Stolz. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Globus: Gutachten des Handelsverbandes stimmt so nicht

Seit der Umfirmierung von Hela auf Globus ist das Logo des saarländischen Unternehmens auch in Trier vertreten. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Unter der Überschrift “Handel im Wandel – Globus-Ansiedlung in Trier?“ lädt die CDU Trier am Montag, 25. März, um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ins Kasino am Kornmarkt ein. Ging es beim ersten Gespräch im August 2018 noch um potenzielle Chancen und Risiken einer Ansiedlung des Globus-Warenhauses in der Eurener Flur, will nun Professor Bernhard Swoboda, der bereits Teilnehmer der ersten Podiumsdiskussion war, in einem Impulsvortrag die wesentlichen Aussagen der vorliegenden Gutachten gegenüberstellen und erläutern. Ein Vertreter von Globus  wird nicht dabei sein. Das saarländische Unternehmen begründet das unter anderem mit der sehr kurzfristig eingegangenen Einladung zum Gespräch. Für Gesprächsstoff wird dabei sicherlich die aktuelle Stellungnahme der Saarländer sorgen, die sich auf eine Stellungnahme der CIMA Beratung + Management GmbH stützt. Diese ist zu dem Schluss gekommen, dass das Gegengutachten des Handelsverbandes das Einzugsgebiet von Globus in Trier deutlich zu klein fasst. Für Globus sei dieser Aspekt jedoch von zentraler Bedeutung, da in der Folge “Umsatzanteile, die Globus verstärkt aus dem Trierer Umland und Luxemburg generieren wird, zu niedrig eingeschätzt werden und die daraus resultierenden Umverteilungsquoten gegenüber dem Bestand in der Stadt Trier höher ausfallen, als es tatsächlich der Fall sein wird”, so eine Unternehmenssprecherin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mehr als 50 Flüchtlinge ins Studium gebracht

Mehr als 150 junge Menschen wurden bislang im Vorbereitungskurs “Fit fürs Studium“ von der Universität Trier betreut. Fotos: Sheila Dolman

TRIER. Die Universität Trier hilft mit einem ganz besonderen Programm jungen Menschen aus Krisenregionen, ihren Weg zu finden – in den Hörsaal oder auch in eine Ausbildung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ausbildungsstart für 14 neue Brandmeister

“Wir sind die Neuen!” Zusammen mit Dezernent Thomas Schmitt (3. von rechts) und den Abteilungsleitern der Berufsfeuerwehr stellen sich die neuen Brandmeister dem Fotografen. Foto: Stadtpresseamt

TRIER. Verstärkung für die Trierer Berufsfeuerwehr: Im Stabsraum der Wehr am Barbaraufer begrüßte Beigeordneter Thomas Schmitt zusammen mit den Abteilungsleitern der Berufsfeuerwehr 14 neue Brandmeister. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Kampagne wirbt für Respekt gegenüber Einsatzkräften

Szene aus dem Video #IMMERDA. Foto: Innenministerium Rheinland-Pfalz

MAINZ/TRIER. Mit einer gemeinsamen Kampagne möchten Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr in Rheinland-Pfalz für Respekt gegenüber den Einsatzkräften werben und der Öffentlichkeit bewusst machen, dass sie immer für die Bürgerinnen und Bürger da sind. Daher der Titel der Kampagne, die vor allem auf eine Verbreitung über die sozialen Medien ausgerichtet ist: #IMMERDA (Hashtag IMMERDA). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar