Eine neue magische Bühnenshow kommt nach Trier

TRIER. Nach der ersten erfolgreichen Deutschland Tour kehren "Die Magier" mit einer brandneuen Show auf die Bühne zurück. Am Donnerstag, 2. Mai, erleben die Tufa-Besucher im großen Saal vier von Grund auf unterschiedliche Magier Charaktere, die alle Meister ihres Fachs sind. Was sie mit einer magischen sowie unglaublich unterhaltsamen Mehr

Tempokontrollen vom 2. bis 7. Mai

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden: Donnerstag, 2. Mai: Weismark, Zum Pfahlweiher Freitag, 3. Mai: Trier-Mitte-Gartenfeld, Egbertstraße Samstag, 4. Mai: Trier-West, Luxemburger Straße Montag, 6. Mai: Feyen, Pellinger Straße Dienstag, 7. Mai: Trier-Nord, Paulinstraße Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass darüber hinaus auch an anderen Mehr

Anfang Mai öffnen die Freibäder wieder ihre Tore

TRIER. Die Becken sind frisch gereinigt und befüllt und nachdem das Wetter auch schon erste sommerliche Tendenzen zeigt, steht der Eröffnung der Freibadsaison nichts mehr im Weg: Das Trierer Nordbad öffnet erstmals am Mittwoch, 1. Mai, um 9 Uhr seine Pforten. Das Bad ist werktags von 6 bis 19.30 Mehr

Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

gesellschaft

Umweltministerin Höfken besucht SWT-Wasserwerk

SWT-Wasserwerksleiter Christian Girndt zeigt Umweltministerin Ulrike Höfken und weiteren Gästen die moderne Aufbereitungsanlage in Irsch. Foto: SWT

TRIER. Der internationale Weltwassertag, der jedes Jahr am 22. März stattfindet, steht 2019 unter dem Leitthema “Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle”. Was das aus Sicht der Landesregierung bedeutet erläuterte Umweltministerin Ulrike Höfken am Freitag bei einem Besuch im Wasserwerk Trier Irsch, eine der modernsten Aufbereitungsanlagen im Land. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Trierer Kriminalitätsbelastung landesweit am geringsten

Diese Polieigrafik veranschaulicht die prozentuale Verteilung ausgewählter Straftaten am Gesamtstraftatewnaufkommen. Grafik: Polizei Trier

TRIER. In Deutschlands ältester Stadt und den darum liegenden Gemeinden lebt man nicht nur gut, man lebt hier auch sicher. Das beweist die Kriminalstatistik für das Jahr 2018, die der Trierer Polizeipräsident Rudolf Berg am Freitag den Medienvertretern vorstellte. Danach bewegen sich die Zahlen der registrierten Straftaten im 10-Jahres-Vergleich auf einem absoluten Tiefstand. Gleiches gilt auch für den Bereich der Eigentumskriminalität. Mehr noch: “Landesweit haben die 625.000 Menschen, für die das Polizeipräsidiums Trier zuständig ist, die niedrigste Kriminalitätsbelastung.” Zudem befindet sich auch die Aufklärungsquote weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Neue Fahrradstation “Gleis 11” am Hauptbahnhof

Braucht nur eine Tasse Wasser für eine Reinigung: die Fahrrad-Waschanlage des Bürgerservice. Fotos: Clemens Sarholz

TRIER. Fahrradverleih, Fahrradreparatur, Fahrradverkauf. Das gibt es jetzt alles bei der neuen Fahrradstation “Gleis 11” des Trierer Bürgerservice (BüS) am Hauptbahnhof in Trier. Sogar eine Fahrradwaschanlage gibt es dort. Doch solange die Stadt die Infrastruktur nicht auf Fahrräder auslegt, bleibt es ein Trendgeschäft. Das weiß auch Bauderzernent Andreas Ludwig. Er berichtet, dass “man dran arbeitet.“ Zu genau diesem Thema habe sich ein Arbeitskreis zusammengefunden.

Von Clemens Sarholz Mehr

Erstellt am Autor Clemens Sarholz in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Trier – ein Vorreiter in Deutschland

Diese Bürger, hier zusammen mit dem Innenminister und dem Oberbürgermeister, brachten sich in den letzten beiden Jahren aktiv in die Arbeit zum Aktionsplan Entwicklungspolitik ein. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Menschen müssen pfleglicher mit der Erde und deren Ressourcen umgehen; Sorge für eine Entwicklung tragen, die als Grundlage zur nachhaltigen Entwicklung und Frieden und Wohlstand dienen soll. Dazu haben die Vereinten Nationen im September 2015 insgesamt 17 Ziele verabschiedet. Darauf basierend hat Trier als bislang einzige Kommune in Deutschland einen Aktionsplan Entwicklungspolitik erarbeitet, der am Mittwoch im Beisein des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz offiziell vorgestellt wurde.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hochschule Trier hat das Hörsaalgebäude saniert

Die neuen Hörsäle wurden rundum erneuert und verbessert. Foto: HS Trier

TRIER. Die Hörsaalgebäude am Hauptcampus und die darin befindlichen Hörsäle 1, 2 und 3 wurden für rund 2,2 Mio. Euro saniert und am 14. März offiziell durch den Landesbetrieb LBB an die Hochschule übergeben. Ab dem Sommersemester 2019 stehen diese Hörsäle wieder für den regulären Vorlesungsbetrieb zur Verfügung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eine großformatige und bunte Visitenkarte von Trier

Das Trierer Wimmelbuch ist die ganz persönliche Liebeserklärung von Josef Hammen an die ältese Stadt Deutschlands. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Maju, da gibt es viel zu entdecken, vor allem: “Milljunen Leit” und einen Waschbären. Das neue Trier-Buch von Josef Hammen ist eines, wie es noch keines zuvor gab – es ist ein Wimmelbuch. Ein Bilderbuch, nicht nur für Kinder, auch Erwachsene haben hier ihren Spaß. Und eigentlich ist es ein Buch für die ganze Familie, denn gemeinsames Suchen (nach dem Waschbären) und das Betrachten der Menschen führt vor allem bei den einheimischen Erwachsenen in dem ein oder anderen Fall immer wieder zum Grübeln: “Mensch, den kenne ich doch…”

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Der Fotograf Uli Schmidt und die “vergessenen Plätze”

Ein Bild wie ein Gemälde – verlassene Gebäude haben durchaus ihren Charme. Für seine Ausstellung hat Uli Schmidt mit offizieller Genehmigung an zwölf Orten fotografiert. Foto: Uli Schmidt

SAARBURG. Wir alle kennen sie − leerstehende Häuser, scheinbar vergessene Industrieanlagen. Sogenannte “Lost Places”, also verlassene und teilweise auch vergessene Plätze. Orte, die auf viele Menschen eine geradezu magische Anziehung haben. Und die man trotzdem nicht betreten darf. Der in Trier lebende Fotograf Uli Schmidt hat genau das getan. Er war in diesen alten Bauwerken auf Spurensuche. Mit Genehmigung der Besitzer. Die Ergebnisse seiner Arbeit zeigt Schmidt ab dem 24. März im Saarburger Amüseum am Wasserfall. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Große Pläne fürs Jubiläumsjahr

Volles Programm im Jubiläumsjahr: der Vorstand des Kunst- und Kulturvereins am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Foto: Brüderkrankenhaus Trier

TRIER. Seit einem Vierteljahrhundert sorgen kulturaffine und engagierte Menschen dafür, dass das Brüderkrankenhaus Trier sich auch als Ort für Kunstausstellungen und Bühne für Konzertveranstaltungen einen Namen machen konnte. Im 25. Jahr seines Bestehens wird das Programm des Kunst- und Kulturvereins nun mit besonderen Akzenten aufwarten, kündigte der in seinem Amt bestätigte Erste Vorsitzende Michael Molitor im Rahmen einer Mitgliederversammlung an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Zufriedene Mitarbeiter sichern den Fachkräftebestand

Julian Kröschel (links), Elektromeister und Geschäftsführer der Elektro Kröschel GmbH in Trier, im Gespräch mit Mitarbeiter Pascal Behnke unter Mithilfe von “MotivSORT“. Fotos: Universität Trier

TRIER. 250.000 Stellen sind im Handwerk nach einer Einschätzung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks deutschlandweit unbesetzt. Angesichts dieses Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Wirtschaftspsychologen der Universität Trier haben hierzu ein praxistaugliches Instrument entwickelt, das die Zufriedenheit von Mitarbeitern ermittelt. Derzeit läuft in Betrieben aller vier rheinland-pfälzischen Handwerkskammern (HWK) ein Praxistest. Die Erfahrungen sind vielversprechend. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Leibe: Gezielte Förderung von Regiopolen wie Trier

Die Stadtoberhäupter des Regiopole-Verbunds präsentieren ihre “Berliner Empfehlungen“: Bürgermeister Steffen Mues aus Siegen, OB Christian Schuchardt (Würzburg), OB Wolfram Leibe aus Trier, Chris Müller von Wryz-Rekowski, erster Stellvertreter des Rostocker Oberbürgermeisters, Bürgermeister Michael Dreier aus Paderborn sowie Oberbürgermeister Pit Clausen aus Bielefeld. Foto: Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Trier.

BERLIN/TRIER. Auf Einladung von Oberbürgermeister Wolfram Leibe als Vorsitzendem des Deutschen Regiopole-Netzwerks fand am 13. März im Deutschen Bundestag die Veranstaltung “Regiopolen für Deutschland“ statt. Dazu hatte er gemeinsam mit den (Ober)Bürgermeistern des Deutschen Regiopole-Netzwerks alle Bundestagsabgeordneten aus den Partnerstädten eingeladen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar