Gewerkschaft droht mit "heißem Sommer"

REGION. Weniger Urlaubstage, gestrichene Zuschläge, Arbeit auf Abruf: Vielen der rund 880 Reinigungskräfte in Trier drohen nach Angaben der Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU "massive Einbußen". Die Gewerkschaft ruft die Beschäftigten dazu auf, die Einschnitte nicht hinzunehmen. "Aktuell legen viele Chefs ihren Mitarbeitern neue Arbeitsverträge zu deutlich schlechteren Konditionen vor. Die Mehr

Eine Zeitreise

REGION. Eine äußerst seltene Instrumentenkombination ist am morgigen Freitag, 2. August, 20 Uhr, in der Synagoge Wittlich beim Mosel Musikfestival zu erleben. Ganz getreu dem diesjährigen Festivalthema "Ich habe manchmal Heimweh, ich weiß nur nicht wonach ...“ treffen an diesem Abend eine Musikerin und ein Musiker aufeinander, die auf Mehr

Jetzt auch auf Englisch

TRIER. Rund vier Monate nach der Vorstellung des neuen Merian-Trier hat der Jahreszeiten-Verlag nun eine englischsprachige Version des beliebten Reiseheftes auf den Markt gebracht. Mit der Publikation sollen internationale Reisende, aber auch Fachkräfte angesprochen werden. "Es freut mich ganz besonders, dass wir einen englischen Merian-Trier gemeinsam mit dem Jahreszeiten-Verlag und Mehr

Aufräumen nach Unwetter

TRIER. Nach dem schweren Unwetter vom Donnerstagabend mit 200 Einsätzen der Feuerwehr hat sich die Lage am Freitag weitgehend beruhigt. Das StadtGrün-Amt war am Abend mit einer kompletten Kolonne unterwegs, um Gefahrenstellen zu beseitigen. Im Tempelweg war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt, die Feuerwehr dichtete das Dach notdürftig Mehr

Die gute Sieben

TRIER. Beim "Jazz im Brunnenhof" zeigt sich das Peter Protschka Quintett am Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr, in Originalbesetzung – und mit Post-Bop-Kompositionen in modernem Gewand. Dass das verflixte siebte Jahr bei Ehen besonders gefährlich sein soll, hat die Forschung mittlerweile widerlegt. Und auch bei Jazzkollaborationen geht von der Zahl Mehr

gesellschaft

Spannende Roboter-Wettkämpfe bei der Trierer WRO

Unter den aufmerksamen Augen der Jury startet bei den Snioren der Roboter. Auch in diesem Starterfeld ist die Wettkampf-Spannung direkt greifbar. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es ist ein Wort, das seinen Ursprung in der tschechischen Sprache hat: Roboter. 1920 gebrauchte der Dramatiker Karel Čapek diesen Begriff erstmals für ein künstliches Lebewesen, das Fronarbeit für den Menschen erledigt, in einem utopischen Drama. Um die Arbeitswelt geht es sich auch bei der World Robot Olympiad (WRO), die 2004 erstmals in Singapore ausgerichtet wurde. Heute beteiligen sich an dieser Olympiade mehr als 20.000 Teams aus 60 Ländern. Alleine in Deutschland sind es mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche sowie viele Lehrer und Eltern. Ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte. Der regionale Vorentscheid für das Deutschlandfinale wurde am Samstag im Medienzentrum der Stadt Trier am Domfreihof ausgetragen. Die Veranstaltung in Trier war eine von über 30 regionalen Wettbewerben im ganzen Bundesgebiet.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Die Einheit unserer Kirchen im Herzen ist unübersehbar“

Gemeinsam feiern die Repräsentanten der AG Christliche Kirchen einen ökumenischen Gottesdienst. Foto: Bistum

TRIER. Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in der Region Südwest haben bei den Heilig-Rock-Tagen am 4. Mai mit vielen gläubigen Christen unterschiedlicher Konfessionen einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert.  Das Bistumsfest feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Wir müssen den Menschen Europa nahebringen”

Christian Z. Schmitz, James Marsh und Michael Blug (von links) Seite an Seite. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Dass der 1. Mai der Tag der Arbeit ist, wird längst als selbstverständlicher Feiertag im Kalender angesehen. Dass dieser Tag aber auch eine lange Geschichte hat, daran erinnerte bei der Mai-Kundgebung Michael Blug, ver.di-Landesleiter Rheinland-Pfalz und Saarland, auf dem Hauptmarkt. Weitere Redner waren der Trierer DGB-Geschäftsführer James Marsh und Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe.

Von Rolf Lorig

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mit Kampfliedern und Demo für ein gerechtes Europa

Auf der Strecke vom Hauptmarkt durch die Stadt und zurück schlossen sich viele Menschen der Demo an.

TRIER. Es war ein Abweichen vom altherbekannten Protokoll: Regelmäßig lädt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am 1. Mai zur Kundgebung ein. In diesem Jahr gab es davor noch eine Demonstration. “Der aktuelle Anlass ist die Europawahl, die mit den Kommunalwahlen zusammenfällt. Das Erstarken der rechtspopulistischen Parteien und die Befürchtung, dass diese bei beiden Wahlen zugewinnen werden, veranlasst uns die Menschen zu einem Demozug aufzurufen, der das Motto trägt: ‘Auf die Straße für ein solidarisches und gerechtes Europa”, erläuterte der Trierer DGB-Chef James Marsh die Motivation. Und wenn es noch Zweifler gegeben haben sollte, ob bei dem vorhergesagten guten Wetter überhaupt genügend Menschen den Weg zur Demo finden würden, sahen diese sich am heutigen Morgen getäuscht.

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Badespaß unter freiem Himmel hat wieder Saison

Gut 70 Schwimmer nutzten innerhalb der ersten Stunde im Freibad Nord den Auftakt der Badesaison. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Viele haben lange darauf gewartet, seit dem heutigen Mittwoch kann kräftig unter freiem Himmel geschwommen werden: seit 9 Uhr hat das Freibad Nord wieder seine Tore geöffnet. Gut 7o Besucher kamen alleine in den ersten beiden Stunden, Betriebsleiter Thomas Schmitt hatte allen Grund zur Zufriedenheit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Religionen handeln von Wahrheiten, Politik von Interessen

Als Vorsitzender des Freundeskreises der Universität Trier moderierte Alt-OB Helmut Schröer (links) die sich an den Vortrag anschließenden Fragen an Professor Lammert (Mitte). Rechts Universitätspräsident Michael Jäckel. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Zu seinem 40. Geburtstag richtete der Freundeskreis Trierer Universität erstmals eine Gastprofessur ein, die seitdem alle zwei Jahre vergeben wurde. Zum 50-Jahre-Jubiläum 2019 hatte der Förderverein der Universität einen prominenten Gastprofessor aus der Politik berufen. Norbert Lammert, ehemaliger Bundestagspräsident und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, setzte sich inhaltlich mit dem Thema “Politik und Religion – Anmerkungen zu einem unauflösbaren Spannungsverhältnis“ auseinander. Zum Auftakt sprach der frühere Bundestagspräsident am Montagabend im sehr gut besuchten Audimax. Spannend wird es sicherlich auch am 1. Juli, wenn Norbert Lammert mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann über diese Thematik diskutieren wird.

Von Rolf Lorig

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Komplexe Herausforderungen in einer urbanen Stadt

Nach fünf Jahren als Vorstand der Lebenshilfe Trier verlässt Wolfgang Enderle am 31. Mai die Moselstadt und geht zu seiner Familie nach Bayern. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. “Ich hatte viel Glück in meinem Leben. Ein Glück war, dass man sich in Trier für mich entschieden hat.” Der Mann, der das sagt, sitzt auf gepackten Koffern. Am Freitag, 31. Mai, wird er Trier verlassen. Knapp fünf Jahre war Wolfgang Enderle der Vorstand des Vereins “Lebenshilfe Trier”. Aus “familiären Gründen” kehrt er der Mosel nun den Rücken und geht zu seiner Familie nach Bayern. Und dass, obwohl der Aufsichtsrat dem Vorstand einen neuen Vertrag mit einer Laufzeit von acht Jahren angeboten hatte. Rolf Lorig hat den umtriebigen Manager besucht und mit ihm über Vergangenes und Zukünftiges gesprochen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wo Roboter im Wettstreit gegeneinander antreten

TRIER. Die Welt der Roboter: am 4. Mai ist sie im Bildungs- und Medienzentrum der Stadt Trier (Raum 5) im Palais Walderdorff live zu erleben. Zum ersten Mal wird hier ein Wettbewerb der World Robot Olympiad (WRO) in Trier ausgerichtet. 13 Teams haben die Chance sich beim dem Wettbewerb für das Deutschlandfinale zu qualifizieren. Die Wettläufe beginnen ab 12.30 Uhr. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr vorgesehen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Games-Unternehmen im internationalen Wettbewerb

Unter der Moderation von Professorin Linda Breitlauch (links) diskutieren die Teilnehmer auf dem Podium Herausforderungen für Gründer der Gamesbranche und deren regionale Vernetzung. Foto: Hochschule Trier

TRIER. Welche Potenziale birgt die Gamesbranche in sich? Welche Bedeutung haben diese Potenziale? Für viele Bundesländer ist das keine Frage. Sie haben diese Bedeutung zum Teil schon lange erkannt und sind mit gezielten Förderprogrammen aktiv geworden. Auch die Hochschule Trier hat das hier schlummernde Potenzial frühzeitig registriert und diesen Bereich für sich erschlossen. Mit Erfolg: Der Einladung der Hochschule und des neu gegründeten Vereins “gamesAHEAD e.V.” zu einem Erfahrungsaustausch in Trier folgten kürzlich zahlreiche Experten aus der deutschen Gamesbranche und Interessierte aus der Region. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ausbildungsmesse “FUTURE“ – spannende Perspektiven

Bei diesem breiten Informationsangebot sollte jeder den passenden Ausbildungsplatz finden. Foto: Agentur für Arbeit

TRIER. Am 17. und 18. Mai dreht sich in der Agentur für Arbeit Trier (Dasbachstraße 9) wieder alles um das Thema Ausbildung: Bei der Messe FUTURE – Blick in deine Zukunft präsentieren am Freitag von 14 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr Firmen aus der Region ihre Ausbildungs- und Studienberufe. Eine einmalige Gelegenheit für junge Menschen, umfassende Einblicke in interessante Berufe und Studienfächer mit guten Zukunftsperspektiven zu gewinnen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar