Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

Mund auf – Augen auch!

TRIER. Von Klassik über Gospel bis hin zu Jazz: Am Samstag, 27. April, wird die Erfolgsgeschichte der Trierer Chormeile weiter geschrieben. Dann laden der Kreis-Chorverband Trier-Stadt und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) bereits zum zwölften Mal in die Fußgängerzone ein, die von insgesamt 41 Chören und 1.100 Mehr

15 Feuerwehrleute auf Lebenszeit verbeamtet

TRIER. Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat während eines Empfangs in seinem Büro 15 Feuerwehrmänner auf Lebenszeit verbeamtet, die eine dreijährige Ausbildung durchlaufen haben. Der Stadtchef würdigte hierbei das Engagement der jungen Männer: "Sie riskieren im Ernstfall Ihr Leben für Andere. Das verdient Respekt und dazu gehört auch die Verbeamtung.“ Da Mehr

Mehr Geld für den Dezernenten

TRIER. Der Stadtrat stimmte am Mittwoch der Umgruppierung von Thomas Schmitt zu. Die Kommunal-Besoldungsverordnung Rheinland-Pfalz sieht für die hauptamtlichen Wahlbeamten in den Gemeinden nach Größenordnungen gestaffelt jeweils zwei Besoldungsgruppen vor. Vorgesehen ist, dass die hauptamtlichen Wahlbeamten in den ersten beiden Dienstjahren in der unteren der beiden Besoldungsgruppen einzustufen sind. Entsprechend Mehr

gesellschaft

Brauchen kritischen Journalismus für die Demokratie

Sie diskutierten miteinander:Von links Christophe Langenbrink (Luxemburger Wort), Petra Gerster (ZDF), Gastgeber Ralf Britten (Trifolion), Cordelia Chaton (Lëtzeburger Journal) und Thomas Roth (Trierischer Volksfreund). Fotos: Rolf Lorig

ECHTERNACH. Seit mehr als 70 Jahren hat es in Deutschland und Luxemburg keinen Krieg mehr gegeben. Freiheit ist nicht zuletzt angesichts offener Grenzen längst ein Wort, über das hierzulande kaum noch jemand nachdenkt. Und doch ist die Freiheit angesichts von demokratiefeindlichen Systemen in Europa und der damit verbundenen Einschränkung von Pressefreiheit längst ernst in Gefahr, weiß Ralf Britten. Der Direktor des Echternacher Kulturzentrums “Trifolion” hat die diesjährige Vortrags- und Talkreihe “Horizonte” deshalb unter den Oberbegriff “Freiheit” gestellt. Journalisten, Politiker, Autoren, Philosophen und Theologen werden sich in den kommenden Wochen und Monaten hier zu Wort melden und dieses Thema aus ihrer Sicht der Dinge heraus beleuchten. Den Auftakt machte am Donnerstag eine Gesprächsrunde, zu der sich Britten die Journalisten Petra Gerster (ZDF), Cordelia Chaton (Lëtzeburger Journal), Christophe Langenbrink (Luxemburger Wort) und Thomas Roth (Trierischer Volksfreund) eingeladen hatte. Wie es derzeit mit der Medienkompetenz der Menschen und um den Innenzustand der Medien bestellt ist, beleuchtete vor dem Gespräch Petra Gerster in einem bemerkenswerten Eingangsvortrag.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, Trifolion Hinterlasse einen Kommentar

Forschungspreis für Bachelor-Absolventin der HS Trier

Foto von links nach rechts: Prof. Dr.-Ing. Günther Lübbe; Laura Entringer; Dr. Alexander Beck (GF AöL) Foto: NürnbergMesse GmbH

TRIER. In der Fachrichtung Lebensmitteltechnik der Hochschule (HS) Trier wird praxisnah und angewandt geforscht. Einen hohen Stellenwert nimmt das Thema Qualität von Bio-Lebensmitteln ein. In diesem Zusammenhang konnte die Fachrichtung nun mit der Bachelorarbeit von Laura Entringer einen großen Erfolg erzielen. Auf der renommierten internationalen Messe BIOFACH in Nürnberg wurde der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft 2019 in der Kategorie “Beste Bachelorarbeit“ an die Absolventin verliehen und die Arbeit mit 2.000 Euro prämiert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mosel erneuert Informationsstand auf der ProWein

Das erfolgreiche Standkonzept wird beibehalten, Mobilar und Fotomotive werden erneuert. Foto: Thomas Vatheuer

REGION. Der Mosel-Gemeinschaftsstand auf der Fachmesse ProWein stieß in den vergangenen Jahren auf sehr positive Resonanz. Das Design wurde von Ausstellern wie Besuchern gleichermaßen gelobt. An diesen Erfolg will der Moselwein e.V. als Organisator des Standes in diesem Jahr mit einem erneuerten Stand anknüpfen. Das erfolgreiche Standkonzept wird beibehalten, Mobilar und Fotomotive werden erneuert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wenn das Finanzamt klopft und in die Kasse schaut

Als Vorsteher ist Michael Spira seit dem 16. Februar 2018 der Leiter des Finanzamtes Trier. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Das Finanzamt Trier hat im Jahr 2018 rund 1,57 Milliarden Euro an Steuern eingenommen. Gemessen am Vorjahr sind die Einnahmen damit um 57 Millionen Euro gestiegen. Das teilte der Vorsteher des Finanzamtes Trier, Michael Spira, am Mittwoch bei einem Pressegespräch mit.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Erstes Darmzentrum in der Region wird zehn Jahre alt

Das interdisziplinäre Team des zertifizierten Darmzentrums rund um Zentrumsleiter Professor Pan Decker (4.v.r) feiert gleich mit drei Veranstaltungen und einer Aktion das 10-jährige Bestehen. Foto: Kristina Kattler, Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen

TRIER. Mit gleich drei Veranstaltungen und einer Aktion für Unternehmen aus der Region begeht das Klinikum Mutterhaus den runden Geburtstag seines Darmzentrums. Als erstes Darmzentrum in Trier wurde es am 20. Januar 2009 nach den Darmzentren in Mainz, Speyer und Bad Kreuznach als viertes rheinland-pfälzisches Zentrum von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Technische Einblicke für Mädchen und junge Frauen

Mit dem Steigerwagen hoch zur Freileitung, um dort zu arbeiten: Kein Problem beim “Girls Day”. Foto: Westnetz

TRIER. Löten, programmieren, verkabeln oder auf Holzmasten klettern – als Elektronikerin für Betriebstechnik wird es nie langweilig. Um den Beruf auch für junge Frauen interessant zu machen, unterstützt Westnetz das bundesweite Berufsorientierungsprojekt “Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag 2019“. Der Standort Trier bietet zwölf jungen Mädchen bzw. Jugendlichen ab 13 Jahren die Möglichkeit, sich den Arbeitsalltag einer Elektronikerin für Betriebstechnik einmal genauer anzuschauen und zu erfahren, wie vielseitig und spannend diese Tätigkeit sein kann. Unter Anleitung der Fachkräfte dürfen die Mädchen am 28. März dann selbst mit anpacken. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Waschechte Karnevalisten ohne Angst vor Wasser

Das (inoffizielle) Trierer Dreigestirn: Prinz, Prinzessin und Oberbürgermeister. Foto: Barbara Lorig

TRIER. Da trennte sich die Spreu vom Weizen: Die Menschen, die am Rosenmontag die Straßenränder säumten, waren im wahrsten Sinne des Wortes waschechte Karnevalisten! Denn Wasser zum Waschen kam an diesem Tag leider immer wieder von oben – mal mehr, mal weniger. Und wenn sich Sonne und Regen abwechselten, fehlte eigentlich nur noch der Schnee – dann wäre das (vorzeitige) April-Wetter komplett gewesen… Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hoffen, warten, bangen, Daumen drücken

Auch beim Ausweichtermin hatten die Trierer 2016 nicht wirklich Glück mit dem Wetter… Archivfotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Wetterprognosen verheißen für Sonntag  und Montag nichts Gutes, die Narren bangen um ihre Umzüge. Oder haben Blumenstrauß und Prinzenorden bei Petrus doch Wirkung gezeigt? Wir erinnern uns: Am Fetten Donnerstag hatte das Trierer Prinzenpaar mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Petrus mithilfe der Drehleiter auf seinem Sockel auf dem Hauptmarkt besucht. Wie in jedem Jahr sollte Petrus, der ja auch als der Wettergott gilt, den Narren schönes und feierfreundliches Wetter bescheren. Und weil er in der Vergangenheit seine Aufgabe nicht immer so genau beachtet hat, gab es vor dem Abstieg hinab auf den Boden für alle Fälle noch einen drohenden Finger von der Prinzessin… Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

RÖMERSTROM Gladiators gewinnen gegen Kirchheim

Flieg, Johannes, flieg: 2,06 Meter im Höhenflug – Johannes Joos erfolgreich am Korb. Fotos: Photogroove / Simon Engelbert

TRIER. Endlich wieder ein Heimsieg. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben am Freitagabend vor 1752 Zuschauern in der Arena Trier die Kirchheim Knights nach einem guten Spiel mit 84:77 besiegt. Top Scorer war Johannes Joos mit starken 27 Punkten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mit List und einem Bierfass Blutvergießen vermieden

Ein Auftakt nach Maß: “Milliunen” Menschen bevölkern den Hauptmarkt und jubeln Prinzessin Marie-Claire I. und Prinz Pierrot I. zu. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Narren sind los. Schlimmer noch: Oberbürgermeister Wolfram Leibe wurde nach einem dramatischen Überfall auf das Rathaus gestürzt, sein Kabinett entmachtet. Der neue starke Mann an der Spitze der Stadt ist seine Hoheit, Prinz Pierrot I., die eigentliche Machthaberin aber ist ihre Lieblichkeit, Prinzessin Marie-Claire I.

Für den reporter war Rolf Lorig todesmutig inmitten des närrisch-dramatischen Geschehens. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar