Eine neue magische Bühnenshow kommt nach Trier

TRIER. Nach der ersten erfolgreichen Deutschland Tour kehren "Die Magier" mit einer brandneuen Show auf die Bühne zurück. Am Donnerstag, 2. Mai, erleben die Tufa-Besucher im großen Saal vier von Grund auf unterschiedliche Magier Charaktere, die alle Meister ihres Fachs sind. Was sie mit einer magischen sowie unglaublich unterhaltsamen Mehr

Tempokontrollen vom 2. bis 7. Mai

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden: Donnerstag, 2. Mai: Weismark, Zum Pfahlweiher Freitag, 3. Mai: Trier-Mitte-Gartenfeld, Egbertstraße Samstag, 4. Mai: Trier-West, Luxemburger Straße Montag, 6. Mai: Feyen, Pellinger Straße Dienstag, 7. Mai: Trier-Nord, Paulinstraße Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass darüber hinaus auch an anderen Mehr

Anfang Mai öffnen die Freibäder wieder ihre Tore

TRIER. Die Becken sind frisch gereinigt und befüllt und nachdem das Wetter auch schon erste sommerliche Tendenzen zeigt, steht der Eröffnung der Freibadsaison nichts mehr im Weg: Das Trierer Nordbad öffnet erstmals am Mittwoch, 1. Mai, um 9 Uhr seine Pforten. Das Bad ist werktags von 6 bis 19.30 Mehr

Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

headline

“Ich hätte öfter mal bockig sein sollen”

Schauspielerisches Highlight: "Biedermann und die Brandstifter" - Klaus-Michael Nix und Alina Wolff. Foto: Theater Trier

Schauspielerisches Highlight: “Biedermann und die Brandstifter” – Klaus-Michael Nix und Alina Wolff. Foto: Theater Trier

TRIER. Knapp neun Monate noch, dann ist Schluss. Gerhard Weber sagt im nächsten Sommer leise Servus. Dann war der Mann von der Leine elf Jahre lang Intendant am Trierer Theater. An selbige ließ sich der gebürtige Hannoveraner übrigens nie legen, auch wenn er heute mit Selbstkritik sagt: “Ich hätte öfter mal bockig sein sollen.” Der stete Kampf um die Existenz des Kulturhauses am Augustinerhof prägte Webers Amtszeit. 2013 wurde das Theater vom Deutschen Kulturrat auf die Rote Liste der von Schließung bedrohten Häuser gesetzt. Weber kämpfte und gewann: Der Stadtrat bekannte sich eindeutig zum Drei-Sparten-Haus. Geht es nach Triers oberstem Kulturhüter, soll Webers Nachfolger Karl Sibelius ein neues Haus bekommen. Dezernent Thomas Egger favorisiert einen Neubau am Augustinerhof. Das findet auch die Zustimmung des scheidenden Intendanten. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Ich hätte öfter mal bockig sein sollen”

“Tag der Uni” am Theater Trier

Spannende Führung dutch die Werkstatt des Trierer Theaters.

Spannende Führung durch die Werkstatt des Trierer Theaters. Foto: Uni Trier

TRIER. Eine Arie aus Carmen, eine Szene aus Biedermann und die Brandstifter, ein Song aus dem Kleinen Horrorladen und ein Text aus der Orestie – einen Klassiker nach dem anderen, lauter Highlights aus der Welt von Musik und Theater brachten Schauspieler des Trierer Theaters und das Philharmonische Orchester der Stadt Trier am Donnerstagabend auf die Bühne. Sieben Stücke inklusive Podiumsdiskussion darüber, wie Theater heute und in Zukunft sein soll, um auch junge Menschen weiterhin zu begeistern – und das alles in knackigen 90 Minuten. Eine überraschende, eindrucksvolle und kurzweilige Revue präsentierten Intendant Gerhard Weber und die Dramaturgen Peter Oppermann und Peter Larsen beim ersten “Tag der Uni im Theater”. Und überzeugten die etwa 400 vorwiegend sehr jungen Gästen: “So muss Theater sein, wir kommen wieder!”, war die einhellige Meinung der Studierenden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Tag der Uni” am Theater Trier

“Weiterer Schritt zur Öffnung der Uni”

Ein Toast auf die neue Kooperation: Gottfried Kerscher, Groß-Morgen und Jäckel. Foto: Uni Trier

Ein Toast auf die neue Kooperation: Gottfried Kerscher, Groß-Morgen und Jäckel. Foto: Uni Trier

TRIER. Seit vier Jahren schon veranstalten die Kunstgeschichte der Universität Trier und das Museum am Dom gemeinsame Seminare, in denen Studierende und Wissenschaftler zusammen mit Mitarbeitenden des Museums Bestände sichten, inventarisieren und aufbereiten. Mehr als 150 Studentinnen und Studenten haben so wichtige Praxis-Erfahrungen für ihre spätere Arbeit gewonnen. An der Ausstellung zu den Domrenovierungen im 20. Jahrhundert, die am 8. November eröffnet wurde, hat eine Studentin so intensiv mitgewirkt, dass daraus gerade ihre Masterarbeit entsteht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Weiterer Schritt zur Öffnung der Uni”

Zigarette löst Brand in Asylunterkunft aus

Die Feuerwehren aus Trier hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: Presseamt Stadt Trier

Die Feuerwehren aus Trier hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: Presseamt Stadt Trier

TRIER. Bei einem Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in der Dasbachstraße sind am Donnerstagmorgen zehn Menschen durch Rauchgas verletzt worden. Acht von ihnen wurden in Trierer Krankenhäuser gebracht. Zwei weitere Verletzte wurden ambulant versorgt. Eine brennende Zigarette löste wohl nach ersten Ermittlungen das Feuer aus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft, Headline Kommentare deaktiviert für Zigarette löst Brand in Asylunterkunft aus

“Literarisches Flaggschiff im Kultursommer”

Ein weiterer Publikumsmagnet in der Eifel: Ferdinand von Schirach.

Ein weiterer Publikumsmagnet in der Eifel: Ferdinand von Schirach.

WITTLICH/MAINZ. Mit dem Multimedia-Event, in das Bestseller-Autor Frank Schätzing die Lesung aus seinem neuesten Thriller “Breaking News” verwandelte, ging am Freitag das Eifel-Literatur-Festival 2014 zu Ende. “Das Eifel Literatur-Festival hat sich zum literarischen Flaggschiff des Kultursommers Rheinland-Pfalz entwickelt, zum größten und bedeutendsten Literaturfestival des Landes. Es hat es geschafft, tausende – ja sogar zehntausende – Menschen für Literatur zu begeistern”, würdigte Kulturministerin Doris Ahnen (SPD) die Veranstaltungsreihe. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Literarisches Flaggschiff im Kultursommer”

“Rheinland-Pfalz ist ein attraktiver Standort”

Ministerpräsidentin und Oberbürgermeister, Ehefrau und Ehemann, Malu Dreyer und Klaus Jensen im Stadtratssitzungssaal.

Ministerpräsidentin und Oberbürgermeister, Ehefrau und Ehemann, Malu Dreyer und Klaus Jensen im Stadtratssitzungssaal. Foto: FB rlp

TRIER. “Zur Sicherung des Fachkräftebedarfs müssen wir – gerade auch mit Blick auf den demografischen Wandel – neue Wege gehen. Wir haben deshalb im Sommer unsere Landesstrategie zur Fachkräftesicherung auf den Weg gebracht. Das ist der richtige Schritt, um Unternehmen darin zu unterstützen, ihren Fachkräftebedarf auch für die Zukunft zu sichern.” Als ein gutes Beispiel beim Thema Fachkräfte und als “Flaggschiff der Wirtschaft in der Region” würdigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Dienstag das Unternehmen ThyssenKrupp Bilstein in Mandern, das sie im Rahmen ihrer sechsten Regionenreise besuchte. Trier und der Landkreis Trier-Saarburg waren Ziele. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Politik Kommentare deaktiviert für “Rheinland-Pfalz ist ein attraktiver Standort”

Wolfram Leibe wird neuer Stadtchef

Amtierender und designierter OB - Klaus Jensen und Wahlsieger Wolfram Leibe.

Amtierender und designierter OB – Klaus Jensen und Wahlsieger Wolfram Leibe. Foto: Bernd Reifenberg

TRIER. Wolfram Leibe (SPD) wird ab April 2015 neuer Oberbürgermeister von Trier. Der 54-jährige Jurist setzte sich am Sonntag, 12. Okltober, in der Stichwahl äußerst knapp gegen seine von der CDU nominierte parteilose Mitbewerberin Hiltrud Zock durch. Nach dem vorläufigen Endergebnis, das am Sonntagabend kurz nach 19 Uhr feststand, entfielen auf Leibe 50,2 Prozent der gültigen Stimmen, Zock kam entsprechend auf 49,8 Prozent. Im ersten Wahlgang am 28. September lag Zock mit 45,8 Prozent noch deutlich vor Leibe (36,3 %). Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur ersten Runde noch einmal auf jetzt 30,4 Prozent gesunken. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Politik Kommentare deaktiviert für Wolfram Leibe wird neuer Stadtchef

+++ LIVE-TICKER +++ Grüne verhandeln mit CDU über Bündnis – Keine OB-Empfehlung

Parteitag der Grünen im "Café Balduin" - volles Haus.

Parteitag der Grünen im “Café Balduin” – volles Haus.

14.08

Update – hier jetzt das Bündnispapier von CDU und Grünen als PDF-Dokument.

23.29

Damit verabschieden wir uns vom Parteitag der Grünen aus dem “Café Balduin” und wünschen eine geruhsame Nacht! Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Headline, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Theater Trier – Egger will Neubau am Augustiner

Ende einer Ära - das Haus am Augustinerhof.

Ende einer Ära – das Haus am Augustinerhof.

TRIER. Thomas Egger favorisiert einen Neubau des Trierer Theaters am jetzigen Standort am Augustinerhof. Entsprechende Informationen bestätigte der Kulturdezernent der Stadt. Demnach soll das weitere Vorgehen zunächst Anfang Oktober im Stadtvorstand und dann am 15. Oktober im Kulturausschuss beraten werden. Bis spätestens Ende des Jahres will der Dezernent seine Vorstellungen dem Stadtrat vortragen. “Dann möchte ich einen Grundsatzbeschluss vom Rat”, so Egger. Die Kosten sollen 40 Millionen Euro nicht überschreiten. Mit dem Land steht Egger in intensiven Gesprächen wegen der Finanzierung. Mainz soll einen Gutteil der Kosten tragen. “Ohne das Land geht nichts, wenn wir unsere Vorstellungen umsetzen wollen”, betont der Dezernent. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für Theater Trier – Egger will Neubau am Augustiner

Der Kommentar – Zeit der warmen Worte muss vorbei sein

Der Kommentar.

Der Kommentar.

Das Ergebnis steht fest: Hiltrud Zock von der CDU und Wolfram Leibe von der SPD gehen in die Stichwahl um das Amt des Trierer Oberbürgermeisters. Das ist nicht überraschend. Und vielleicht wird aus dem bisherigen Schmusewahlkampf jetzt ein echter Wahlkampf. Denn die unterirdische Wahlbeteiligung zeigt: Das, was in den letzten Wochen an Plattitüden und Allgemeinplätzen hinausposaunt wurde, das wollen die Menschen nicht mehr hören. Sie wollen, dass Tacheles geredet wird. Viel wird jetzt von den Grünen abhängen. Geben sie eine Wahlempfehlung ab? Oder bestimmt das politische Spiel hinter den Kulissen die Entscheidung? Weil das so sein kann und weil die Wahlbeteiligung einen extrem dunklen Schatten auf diese Wahl wirft, verdient vor allem der Wahlkampf der letzten Wochen eine genauere Betrachtung und Analyse. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Headline, Meinung Hinterlasse einen Kommentar