Nächste Klatschen für die CDU

TRIER. Das Desaster für die CDU bei der Kommunalwahl hat sich auch bei den heutigen Ortsvorsteher-Stichwahlen fortgesetzt. Die ehemals erfolgsverwöhnten Unionschristen mussten die Chefposten in Trier-Nord und in Kürenz an die Grünen abgeben. Auch in Mitte/Gartenfeld wurde der CDU-Mann Norbert Freischmidt von Michael Düro (Grüne) haushoch geschlagen. Nur in Mehr

Ehranger Mundart-Stammtisch geht in fünfte Runde

TRIER-Ehrang. Der von den bekannten Ehranger Humoristen Jürgen Haubrich und Willi Feil vom Theater- und Karnevalsverein "Blau-Weiß 09 Ehrang" gegründete Mundartstammtisch wird fortgesetzt. Beide Urgesteine aus Ehrang laden bereits zum fünften Mal zum Mundartstammtisch am Dienstag, 18. Juni, 18 Uhr ins Bistro der Tankstelle Roth, Servaisstraße 1, in Ehrang Mehr

Von Blüten, Rosen und Bienenprodukten

KONZ. Woher kommt der Begriff "bienenfleißig"? Das veranschaulichten am Sonntag im Freilichtmuseum Roscheider Hof Imker des Imkervereins 1907 Konz. Und auch die Arbeitsgrundlage für leckeren Honig und Wachsprodukte, eine Vielfalt von Feld- und Wiesenpflanzen, konnten die Besucher zeitgleich unter die Lupe nehmen. Logisch, dass dabei auch die Königin der Mehr

Mit Abitur aufs "goldene Ruhekissen"

TRIER. Stuckateurmeister Pasquale Buccio hat am Max-Planck-Gymnasium Werbung für sein Handwerk gemacht. Nicht als einziger. "Ist jemandem bewusst, in was für einem Gebäude ihr seid?", fragt Buccio in die Elfklässlerrunde am Max-Planck-Gymnasium. Den Baustil möchte er wissen. "Gotik", sagt ein Schüler. Fast. Es ist Neugotik. Buccio ist gekommen, um das Mehr

Musik für einen lauen Sommerabend

TRIER. Im 3. Mixed Zone Konzert des Theaters Trier sind das Philharmonische Orchester der Stadt Trier unter Leitung von Jochem Hochstenbach und das Bossarenova Trio um die brasilianische Sängerin Paula Morelenbaum zusammengetroffen. Heraus kam ein entspannter musikalischer Mix aus klassischen, lateinamerikanischen und modernen Hiphop-Anklängen. Für den reporter war Anke Mehr

kultur

Falkner, Gaukler, Feuerspieler und Spelunken

Gaukler und Feuerspieler Micha Mangiafuoco. Foto: Hannah Sauer

TRIER. Nach dem erfolgreichen Jubiläum im vergangenen Jahr locken auch heuer am 27. und 28. Juli die Mittelaltertage mit Händlern, Gauklern, Spielleuten und verschiedenen Lagergruppen in den Palastgarten Trier. Die großen und kleinen Besucher können sich auf ein spannendes und abwechslungsreiches Wochenende freuen und mit den vielfältigen Marktteilnehmer in die Welten des Mittelalters eintauchen (alle Informationen siehe Extra). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Musik für einen lauen Sommerabend

Das Philharmonische Orchester der Stadt Trier unter Leitung von Jochem Hochstenbach und das Bossarenova Trio um die brasilianische Sängerin Paula Morelenbaum. Fotos: Anke Emmerling

TRIER. Im 3. Mixed Zone Konzert des Theaters Trier sind das Philharmonische Orchester der Stadt Trier unter Leitung von Jochem Hochstenbach und das Bossarenova Trio um die brasilianische Sängerin Paula Morelenbaum zusammengetroffen. Heraus kam ein entspannter musikalischer Mix aus klassischen, lateinamerikanischen und modernen Hiphop-Anklängen. Für den reporter war Anke Emmerling dabei. Mehr

Erstellt am Autor Anke Emmerling in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Renan Demirkan: “Bücher sind geistige Nahrung”

Als gelernte Schauspielerin setzt Renan Demirkan bei ihren Lesungen auch gezielt Gestik und Mimik ein. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wenn es um kulturelle Veranstaltungen geht, blickt manche Stadt neidvoll auf das reiche Angebot der Mosel-Kulturhauptstadt. Ein Baustein davon ist “StadtLesen”, das Lesefestival unter freiem Himmel. Am gestrigen Donnerstag hatte das Team von Sebastian Mettler zum sechsten Mal in Folge den Domfreihof mit mehr als 3.000 Büchern aus dem aktuellen Verlagsprogramm und gemütlichen Sitzgelegenheiten in eine Freiluft-Bibliothek verwandelt. Doch zum Auftakt der Veranstaltung spielte Wettergott Petrus erstmals nicht mit, weshalb die Lesung der Selbsthilfegruppe Wortsalat und die der Schauspielerin und Autorin Renan Demirkan, die einen Tag zuvor ihren 64. Geburtstag gefeiert hatte, in den Mehrzweckraum des Bildungs- und Medienzentrum der Stadt Trier verlegt werden musste.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur 1 Kommentar

Ada auf dem Weg zum Welterbe

Das Ada-Evangeliar.

TRIER. Eine groß angelegte Kulturinitiative von internationalem Rang und Namen ist zu einem vorläufigen Abschluss gelangt: Der Antrag, die Handschriften aus der karolingischen Hofschule Kaiser Karls des Großen in die Liste des Weltdokumentenerbes der UNESCO aufzunehmen, ist nun auf dem Weg. Zu den Handschriften gehört auch ein wertvolles Expemplar in Trier, das Ada-Evangeliar. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Blödsinn in der Königsklasse

Umjubelte Premiere des Monty-Python-Musicals “Spamalot” am Pfingstsonntag. Foto: Marco Piecuch

TRIER. Ein irres Vergnügen hat das Theater Trier seinen Fans am Pfingstsonntag mit der Premiere des Musicals “Spamalot” bereitet. Im Quadrathof des bischöflichen Priesterseminars Trier präsentierte es das auf dem Monty-Python-Film “Die Ritter der Kokosnuss” basierende Stück als Feuerwerk aus schrägem Humor und exquisiten Tanzszenen in einer farbenprächtigen Kostümschlacht.

Von Anke Emmerling Mehr

Erstellt am Autor Anke Emmerling in Kultur 2 Kommentare

Ein Hauch von Christo

Die Basilika wird eingerüstet, um gerüstet zu bleiben. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Zur Sicherung der Handwerker bei Dacharbeiten in mehr als 30 Meter Höhe wird auf dem Dach der Konstantin-Basilika (siehe Extra) ein dauerhaftes Seilsicherungssystem montiert. Die Einrüstung des zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Gebäudes ist dafür unumgänglich, teilt der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) mit. Vom Gerüst aus sollen auch sämtliche Fensterrahmen gestrichen und spezielle Denkmalschutzarbeiten ausgeführt werden. Der Abbau des Gerüstes ist laut LBB bis zum Jahresende geplant. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Geschichtsträchtige Gaumenschmeichler

Während der Führung wird auch der Weinkeller unter dem Palais Kesselstatt besichtigt. Foto: ttm

TRIER. Der neue Rundgang “Moselwein trifft Geschichte” der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) durch Trier lehrt das Weintrinken historisch-theoretisch und modern-praktisch – als Highlight für Trierer und Weingenießer. Der erste öffentliche Rundgang startet bereits am 8. Juni von der Porta aus. (Informationen siehe Extra) Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Neue Proberäume für Trierer Bands

Michael Kernbach, Dezernent Thomas Schmitt und Uwe Kollmann fachsimpeln mit Florian Stiefel und Jochen Philippi im neuen Proberaum über Verstärker und Musik. Foto: Presseamt

TRIER. Ein Wohnhaus aus den 70er Jahren im Gewerbegebiet in der Gottbillstraße wird auf Initiative des Musiknetzwerks Trier und des städtischen Kulturamts seit einigen Monaten von zehn Trierer Bands als Proberaum genutzt. Ein baugleiches Haus direkt nebenan soll bis zum Sommer ebenfalls hergerichtet werden, sodass dann Proberäume für rund 20 Bands bereitstehen. Die Lage und die Häuser sind gut geeignet: keine direkten Nachbarn, die die laute Musik stört, und für den Sommer steht sogar ein Garten zur Verfügung, in dem gegrillt und an neuen Songs geschrieben werden kann. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

“Monty Python’s Spamalot” unter freiem Himmel

Der Blick spricht Bände: Gideon Rapp als König Artus. Foto: Marco Piecuch

TRIER. Es ist nicht das erste Mal, dass das Ensemble des Theaters Trier unter freiem Himmel zu erleben ist. Doch wird die Premiere von “Monty Python’s Spamalot” am Pfingstsonntag, 9. Juni, um 19.30 Uhr keine Neuauflage der Antikenfestspiele werden. Wohl aber die Fortführung eines durchaus erfolgreichen Theater-Gastspiels im Quadrathof des Bischöflichen Priesterseminars, der  bereits vor einigen Jahren mit seinem stimmungsvollen Ambiente die Zuschauer zu begeistern wusste. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Premiere von “Das kunstseidene Mädchen“

Anne Pircher in der Rolle der Stenotypistin Doris. Foto: Marco Piecuch

TRIER. Das Kasino am Kornmarkt ist längst ein etablierter Spielort des Trierer Theaters. Mit seiner intimen Atmosphäre eignet es sich vorzüglich für die Aufführungen von kleineren Produktionen. Dazu zählt auch “Das kunstseidene Mädchen” in der inszenierung von Yves Bombay, dessen Premiere am Sonntag, 19. Mai um 18 Uhr ist. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 26 27   Weiter »