Gewerkschaft droht mit "heißem Sommer"

REGION. Weniger Urlaubstage, gestrichene Zuschläge, Arbeit auf Abruf: Vielen der rund 880 Reinigungskräfte in Trier drohen nach Angaben der Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU "massive Einbußen". Die Gewerkschaft ruft die Beschäftigten dazu auf, die Einschnitte nicht hinzunehmen. "Aktuell legen viele Chefs ihren Mitarbeitern neue Arbeitsverträge zu deutlich schlechteren Konditionen vor. Die Mehr

Eine Zeitreise

REGION. Eine äußerst seltene Instrumentenkombination ist am morgigen Freitag, 2. August, 20 Uhr, in der Synagoge Wittlich beim Mosel Musikfestival zu erleben. Ganz getreu dem diesjährigen Festivalthema "Ich habe manchmal Heimweh, ich weiß nur nicht wonach ...“ treffen an diesem Abend eine Musikerin und ein Musiker aufeinander, die auf Mehr

Jetzt auch auf Englisch

TRIER. Rund vier Monate nach der Vorstellung des neuen Merian-Trier hat der Jahreszeiten-Verlag nun eine englischsprachige Version des beliebten Reiseheftes auf den Markt gebracht. Mit der Publikation sollen internationale Reisende, aber auch Fachkräfte angesprochen werden. "Es freut mich ganz besonders, dass wir einen englischen Merian-Trier gemeinsam mit dem Jahreszeiten-Verlag und Mehr

Aufräumen nach Unwetter

TRIER. Nach dem schweren Unwetter vom Donnerstagabend mit 200 Einsätzen der Feuerwehr hat sich die Lage am Freitag weitgehend beruhigt. Das StadtGrün-Amt war am Abend mit einer kompletten Kolonne unterwegs, um Gefahrenstellen zu beseitigen. Im Tempelweg war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt, die Feuerwehr dichtete das Dach notdürftig Mehr

Die gute Sieben

TRIER. Beim "Jazz im Brunnenhof" zeigt sich das Peter Protschka Quintett am Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr, in Originalbesetzung – und mit Post-Bop-Kompositionen in modernem Gewand. Dass das verflixte siebte Jahr bei Ehen besonders gefährlich sein soll, hat die Forschung mittlerweile widerlegt. Und auch bei Jazzkollaborationen geht von der Zahl Mehr

meldungen

Flüchtlingsunterkunft funkt frei

TRIER/BEKOND. Die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Hotel “St. Thomas” am Brunnenhof in Bekond (Verbandsgemeinde Schweich) ist seit dem 19. Januar mit Freifunk versorgt. Die etwa 50 dort untergebrachten Bewohnerinnen und Bewohner, die überwiegend aus Syrien stammen, haben nun kostenfrei und ohne Beschränkungen Zugang zum Internet, teilt “Freifunk Trier” mit. Der Internetzugang erleichtere den Flüchtlingen das Erlernen der deutschen Sprache und helfe ferner dabei, den Kontakt zu Angehörigen in der Heimat oder in anderen Asylunterkünften aufrecht zu erhalten, so Freifunk. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 1 Kommentar

Größtes Bauprojekt in der Geschichte der HWK

TRIER. Es ist das größte Bauprojekt der Handwerkskammer (HWK) Trier seit ihrem Bestehen. An ihrem Standort in Loebstraße in Trier-Nord entsteht auf rund 16.100 Quadratmetern ein neues Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) für das Handwerk der Region. Zukünftige Lehrlinge und Meisterschüler dürfen sich auf den Unterricht in dem energieeffizienten und multifunktionellen Gebäude freuen. 2019 fällt der Startschuss für die ersten Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im neuen BTZ. Die förderfähigen Kosten des Gesamtvorhabens inklusive Ausstattung belaufen sich auf knapp 44 Millionen Euro. Der Eigenanteil der Handwerkskammer ist mit rund 12,5 Millionen Euro veranschlagt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Görgen geht, Theis kommt

Winfried Görgen (links) und Nachfolger Thomas Theis. Foto: Bistum Trier

Winfried Görgen (links) und Nachfolger Thomas Theis. Foto: Bistum Trier

TRIER. Zum 1. Januar sind Stiftungswesen und Fundraising im Bistum Trier zusammengeführt worden: Das “Zentrum für Stiftungen und Fundraising” ist als Arbeitsbereich dem Strategiebereich “Ziele und Entwicklung” im Bischöflichen Generalvikariat zugeordnet. Leiter ist Thomas Theis. Der bisherige Leiter des Stiftungszentrums, Winfried Görgen, wurde am 19. Januar verabschiedet; er wird das neue Zentrum künftig als Berater unterstützen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Polizei warnt vor falschen Polizeibeamten

TRIER. Ein angeblicher Polizeibeamter versuchte am Dienstag, 19. Januar, einer 25-jährigen Verkehrsteilnehmerin Bargeld wegen eines Verkehrsverstoßes abzunehmen, teilt die Polizei Trier am Mittwoch mit. Der unbekannte Mann hielt die Frau gegen elf Uhr in der Hornstraße an. Er war mit einer dunkelblauen Uniform bekleidet, die der Polizeiuniform stark ähnelte. Als die junge Frau misstrauisch wurde, wollte sie den Dienstausweis des falschen Polizeibeamten sehen. Dieser Aufforderung kam der Mann nicht nach. Die 25-Jährige fuhr daraufhin weiter und verständigte die Polizei. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 2 Kommentare

Fernsehprogramm für die Ohren

Die Tonpost - Programm für die Ohren. Foto: Bistum Trier

Die Tonpost – Programm für die Ohren. Foto: Bistum Trier

TRIER. 17 TV-Sender, ein 14-tägiges Fernsehprogramm, achtstündig, einfach navigierbar, eingesprochen auf einer Daisy-CD-MP3: Das ist die TV-Daisy, das Audio-Fernsehprogramm der Arbeitsstelle Medien für blinde und sehbehinderte Menschen (Trierische Tonpost) im Bistum Trier. Nachdem das Blindenhilfswerk Berlin seine Fernsehprogrammzeitschrift Braille-TV zum 31. Dezember 2015 eingestellt hat, haben die Abonnements der TV-Daisy von 48 auf 75 zugenommen – Zahl steigend. “Wir sind nach meinem Wissen die einzige eingesprochene Alternative zu Braille-TV deutschlandweit”, sagt Martin Ludwig, Leiter der Trierischen Tonpost. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Stadtmuseum – Roman einer Familie

Die Kinder der Familie Servais. Foto: Stadtmuseum Trier

Die Kinder der Familie Servais. Foto: Stadtmuseum Trier

TRIER. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts schrieb die luxemburgische Familie Servais in Trier Industriegeschichte: Die Jugendstilfliesen, Vasen und Figuren aus den Keramikwerken in Ehrang waren ein regelrechter Exportschlager, der weltweit reißenden Absatz fand. Die Autorin Margret Steckel hat mit “Servais – Roman einer Familie” die erste literarische Aufarbeitung dieser Familiengeschichte vorgelegt. In der Ausstellung “Wiederentdeckt. Künstlerisch anspruchsvolle Keramik aus Ehrang” (bis 7. Februar 2016) im Stadtmuseum Simeonstift lesen Schülerinnen aus der Theater-AG des Angela-Merici-Gymasiums Trier unter der Leitung von Sabine Hahn am Sonntag, 24. Januar, 15 Uhr, ausgewählte Passagen aus dem Roman. Im Anschluss findet ein Podiumsgespräch zwischen Emmanuel Servais, einem Nachkommen der Gründerfamilie, und der Autorin Margret Steckel statt. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

“Weichen für Land nach der Wahl richtig stellen”

Der Trierer IHK-Präsident Peter Adrian.

Der Trierer IHK-Präsident Peter Adrian.

TRIER. Die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) hat am Dienstag mit Blick auf die anstehende Landtagswahl ihre zentralen landespolitischen Forderungen vorgestellt. “Die Herausforderungen der kommenden Jahre erfordern ernsthafte Anstrengungen, um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nur zu erhalten, sondern weiter auszubauen”, sagte Peter Adrian, Präsident der IHK Trier und Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland Pfalz anlässlich der Präsentation des Forderungskatalogs. Dazu brauche es auch eine aktive, mittelstandsfreundliche Politik in Rheinland-Pfalz. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Spiele kostenlos im triki-Büro ausleihen

TRIER. Das Trierer Kinder- und Familienbüro (triki) versendet an interessierte Kinder ab sechs Jahren einmal im Quartal einen Brief mit Trierer Veranstaltungsinfos, Karteikarten zum Sammeln, Spiel- und Bastelideen sowie einem Rätsel. Nach einer schriftlichen Einverständniserklärung der Eltern können Kinder Mitglied im kostenlosen triki-Club werden und dieses Angebot nutzen. Sie haben dann auch die Möglichkeit, Spiele und Spielekoffer im triki-Büro auszuleihen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Umfangreiches Programm in der Stadtbibliothek

TRIER. Ein Vortrag über Gewaltopfer des Nationalsozialismus in Trier, die Lesung aus einem historischen Roman sowie ein Vortrag über Fotografie und ein Gespräch zur aktuellen amerikanischen Literatur: Das Programm der Stadtbibliothek an der Weberbach im ersten Quartal spannt einen weiten inhaltlichen Bogen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

AG Frieden – Basiskurs Gewaltfreie Kommunikation

TRIER. Die Arbeitsgemeinschaft Frieden bietet einen Basiskurs in Gewaltfreier Kommunikation (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg am 30. und 31. Januar in Trier an. In diesem Einführungsseminar werden Grundlagen der “Sprache des Lebens” vermittelt. Anmeldungen sind bis zum 22. Januar an die Trainerin christabuschbaum@gmx.de oder Telefon 06743-4515 möglich. Seminarzeiten sind Samstag zehn bis 18 und Sonntag zehn bis 14 Uhr im Seminarraum der AG Frieden, Pfützenstraße 1, Trier. Die Seminarge­bühr beträgt 170 Euro. Weitere Infor­mationen und Kurse unter agf-trier.de. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar