Renan Demirkan eröffnet Stadtlesen

TRIER. Der Domfreihof verwandelt sich vom 13. bis 16. Juni beim sechsten Trierer Stadtlesen-Festival wieder in ein gemütliches Open-Air-Lesezimmer: Mehr als 3.000 Bücher aller Sparten sowie Sitzsäcke und Hängematten laden zum Schmökern und Entspannen ein. Das Rahmenprogramm ist noch bunter und vielfältiger. Einen Schwerpunkt legen die regionalen Organisatoren, das Mehr

Die Eltzstraße, ihre Anwohner und die Kosten

TRIER. Es war eine merkwürdige Mischung aus Wut, Enttäuschung und Resignation, die am Mittwochabend die Stimmung im alten Pfalzeler Amtshaus kennzeichnete. Thema war der geplante Ausbau der Eltzstraße, der im Juni beginnen soll. Die Stadtverwaltung hatte die Pfalzeler Bürger eingeladen, um über den aktuellen Stand zu informieren. Das Problem: Mehr

Nichts zu verschenken

TRIER. Neues Gesicht an der Spitze der UBT: Christian Schenk lenkt als Spitzenkandidat die Geschicke der Unabhängigen Bürgervertretung im Wahlkampf. Bei der Kommunalwahl am kommenden Sonntag will der 39-jährige studierte Betriebswirt die UBT möglichst zurück zu alter Stärke führen. Seit 2014 ist der politische Verein nur noch mit vier Mehr

Land bezuschusst Feuerwehrfahrzeug

TRIER/MAINZ. Das Land Rheinland-Pfalz bezuschusst die Stadt Trier beim Kauf eines Drehleiterfahrzeugs für die Feuerwehr mit 227.000 Euro – bei einem Gesamtwert von rund 593.000 Euro. Der Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Innenministerium, Randolf Stich, kam nach Trier und übergab den Bewilligungsbescheid an Dezernent Thomas Schmitt. Stich ließ es sich nicht Mehr

Infos zum Knotenpunkt Weismark

TRIER. Im städtischen Mobilitätskonzept 2025 ist als eines der Schlüsselprojekte der Verkehrsentwicklung der kommenden Jahre der sogenannte "erweiterte Tangentenring" zur Entlastung von Nord- und Südallee genannt. Ein wesentlicher Baustein ist die Neuerrichtung der Aulbrücke sowie der Ausbau von Aul- und Arnulfstraße mit einem neuen Kreisverkehr am Knotenpunkt mit der Mehr

meldungen

“Investitionen auf Westtrasse nur für Personenverkehr”

Der Lärm durch Güterzüge ist ein Ärgernis für die Anwohner in den westlichen Stadtteilen.

Der Lärm durch Güterzüge ist ein Ärgernis für die Anwohner in den westlichen Stadtteilen.

TRIER. Vor dem Hintergrund der temporären Umleitung von Güterzügen über die Bahnstrecke im Trierer Westen und der damit verbundenen Lärmbelastung der Anwohner weist die Stadt Trier darauf hin, dass entgegen anderslautender Presseberichte kein Zusammenhang zwischen der Zunahme des Güterverkehrs und der für 2018 geplanten Wiederaufnahme des Personenverkehrs auf der Trasse bestehe. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 1 Kommentar

Gedenken an verschleppte und ermordete Sinti und Roma

TRIER. Zum Gedenken an die Schicksale der Sinti und Roma während des Nationalsozialismus findet am Sonntag, 17. Mai, zehn Uhr, ein Gottesdienst mit Bischof Dr. Stephan Ackermann im Trierer Dom statt. Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Jacques Delfeld, Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma, werden anschließend sprechen. Der gemeinsame Gang zum Gedenkort am Bischof-Stein-Platz mit Kranzniederlegung und Gebet beschließt das Gedenken. Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

KAG für Müttergenesung ruft zu Spenden auf

TRIER. Anlässlich des bevorstehenden Muttertages finden bis zum 17. Mai wieder Haus- und Straßensammlungen statt für die Arbeit der Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk. Die Katholische Arbeitsgemeinschaft Müttergenesung (KAG) im Bistum Trier ruft zur Beteiligung auf. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Ein starkes Zeichen”

TRIER. Der Katholikenrat im Bistum Trier begrüßt die vom Verband der Diözesen beschlossene Änderung der “Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse” ausdrücklich vor allem mit Blick auf den seit Jahren diskutierten Umgang mit Geschieden-Wiederverheirateten. Das hat das oberste Laiengremium des Bistums am 7. Mai in Trier mitgeteilt. Zwar bestehe beim Thema Geschieden-Wiederverheiratete weiterhin Handlungsbedarf, doch sei die Änderung der Grundordnung “ein starkes Zeichen des Willens der deutschen Bischöfe”, Verbesserungen zu schaffen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

IHK Trier lädt zum IT-Sicherheitstag ein

TRIER. Wie sich Unternehmen vor Datenklau und Wirtschaftsspionage schützen können, steht im Zentrum des IT-Sicherheitstags 2015 der Industrie- und Handelskammer Trier am Mittwoch, 3. Juni, im IHK-Tagungszentrum. Er richtet sich in erster Linie an kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene EDV-Abteilung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Bistum übernimmt geändertes kirchliches Arbeitsrecht

TRIER. Die Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) hat auf ihrer Sitzung am 27. April eine Änderung der “Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse” beschlossen. Das Bistum Trier wird die novellierte Grundordnung durch die Unterschrift des Bischofs und Veröffentlichung im Amtsblatt in Diözesanes Recht umsetzen. Empfohlen für die Umsetzung wird vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz der 1. August 2015. Dem schließt das Bistum Trier sich an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Kennen Sie Trier?”

TRIER. Für die antiken Baudenkmäler ist Trier weltweit berühmt. Aber nicht nur Porta Nigra, Kaiserthermen und Basilika sind es wert, dass man sich eingehender mit ihnen beschäftigt. Die Kunsthistorikerin Bettina Leuchtenberg rückt in ihrem Rundgang am kommenden Dienstag, 12. Mai, architektonische Kleinode in den Blick, denen man als Passant in der Trierer Innenstadt sicherlich schon begegnet ist, über deren Geschichte und Geschichten man jedoch meist wenig weiß. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Uni Trier mit Pflegewissenschaft am Puls der Zeit”

TRIER. Die Trierer Landtagsabgeordnete und amtierende Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) begrüßt die Förderung des neu an der Universität Trier eingerichteten dualen Studiengangs “Klinische Pflege, Pflegewissenschaft” mit 100.000 Euro im Rahmen des Hochschulprogramms “Wissen schafft Zukunft” durch das Land Rheinland-Pfalz. Die Landeskommission für duale Studiengänge hatte Ende Februar den Weg für eine Förderung frei gemacht. Die Zuweisung erfolgt nach Bereitstellung der Haushaltsmittel durch den Landtag in drei Tranchen in den nächsten drei Jahren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Kulinarische und musikalische Spezialitäten

TRIER. Vom Mittelmeer an die Mosel: Passend zum italienischen Spezialitätenmarkt “Vita Italiana”, der noch bis zum 9. Mai seine Zelte im Brunnenhof aufgeschlagen hat, kommt am Freitag, 8. Mai, der italienische Musiker Santino de Bartolo in den Brunnenhof. Das erste Konzert im Rahmen der Reihe “Specials im Brunnenhof” beginnt um 20 Uhr. Weitere Specials finden am 14. August mit der luxemburgischen Formation “Dream Catcher” und am 11. September mit der deutsch-bretonischen Band “An Erminig” statt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Initiative Region Trier – Bitter folgt auf Jensen

TRIER. Dr. Manfred Bitter, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Trier, ist neuer Vorsitzender der Initiative Region Trier (IRT). Nachdem der bisherige Vorsitzende, Triers ehemaliger Oberbürgermeister Klaus Jensen, zuvor das Amt zurückgegeben hatte, hat die IRT-Mitgliederversammlung am 5. Mai den Stabwechsel beschlossen. Für Dr. Manfred Bitter rückt der neue Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe in den Vorstand nach. Beide wurden einstimmig gewählt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar