Glänzende Neuinszenierung von Romeo und Julia

TRIER. "Ich werde jeden loben, der mich lobt“, hat William Shakespeare einmal gesagt. Und gelobt hätte er sicherlich das Theater Trier, wenn er am Samstag in den Genuss gekommen wäre, dessen Premiere seiner Tragödie "Romeo und Julia" mitzuerleben. Denn da ist eine Inszenierung gelungen, die den Geist des großen Mehr

Mehr als 50 Flüchtlinge ins Studium gebracht

TRIER. Die Universität Trier hilft mit einem ganz besonderen Programm jungen Menschen aus Krisenregionen, ihren Weg zu finden – in den Hörsaal oder auch in eine Ausbildung. Abdulkader Alshehabi ist etwas flau im Magen. Gerade hat er eine mehrstündige Sprachprüfung hinter sich gebracht. Besteht er sie, könnte er schon in Mehr

Trier startet am Karfreitag in die Wandersaison

TRIER. Seit acht Jahren ist die Osterwanderung fester Bestandteil des Trierer Wanderkalenders. Mit ihr eröffnet die Trier Tourismus und Marketing GmbH offiziell die diesjährige Wandersaison – und das auf einer völlig neuen Wanderstrecke. Am Freitag, 19. April, geht es ab 10 Uhr auf den Moselhöhenweg zum Roscheider Hof. In Mehr

Wie Feinde im antiken Ägypten behandelt wurden

TRIER. Der Nachwuchswissenschaftler Uroš Matić erhält an der Universität Trier den Philippika-Preis für seine herausragende altertumswissenschaftliche Dissertation. Am 12. April wird Uroš Matić in einem öffentlichen Festakt an der Universität Trier der Philippika-Preis des Harrassowitz-Verlages verliehen. Der Nachwuchswissenschaftler hat in seiner Doktorarbeit an der Universität Münster den Umgang mit Feinden Mehr

Trierer Kriminalitätsbelastung landesweit am geringsten

TRIER. In Deutschlands ältester Stadt und den darum liegenden Gemeinden lebt man nicht nur gut, man lebt hier auch sicher. Das beweist die Kriminalstatistik für das Jahr 2018, die der Trierer Polizeipräsident Rudolf Berg am Freitag den Medienvertretern vorstellte. Danach bewegen sich die Zahlen der registrierten Straftaten im 10-Jahres-Vergleich Mehr

meldungen

Führung durch Ausstellung 2000 Jahre Mosel-Schifffahrt

Die letzte Fahrt der Fähre Pallien, Fotografie von 1913. Foto: Karl-Heinz Zimmer

Die letzte Fahrt der Fähre Pallien, Fotografie von 1913. Foto: Karl-Heinz Zimmer

TRIER. Am kommenden Dienstag, 10. Februar, bietet Dr. Bernd Röder um 19 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift einen einstündiger Rundgang durch die Sonderausstellung “2000 Jahre Schifffahrt auf der Mosel” an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Wir verteidigen die Werte unserer offenen Gesellschaft”

Bündnis für Toleranz und Weltoffenheit. Foto: Sell/Staatskanzlei

Bündnis für Toleranz und Weltoffenheit. Foto: Sell/Staatskanzlei

MAINZ/TRIER. “Offene Gesellschaften sind verletzlich, aber nicht wehrlos. Ihre Werte müssen verteidigt werden. Meinungs-, Presse- und Religionsfreiheit sind fundamentale Werte unserer Gesellschaft. Sie dürfen nicht angetastet werden. Dafür steht unser Bündnis.” Das sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) beim Treffen “Bündnis für Toleranz und Weltoffenheit”, zu dem zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus allen Bereichen der Gesellschaft in die Staatskanzlei gekommen waren. Die Ministerpräsidentin begrüßte unter ihnen Repräsentanten und Repräsentantinnen aus Politik, Gewerkschaften, Wirtschaft, Kirchen und Glaubensgemeinschaften, des Sports, der Kultur, des Ehrenamts und der Sozialverbände. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 2 Kommentare

Koblenzer Straße teilweise gesperrt

TRIER. Wegen Baumfällarbeiten ist im Stadtteil Ehrang-Quint die Koblenzer Straße zwischen den Kreuzungen Seiferstraße und Zum Löschert ab Mittwoch, 11. Februar, gesperrt. Die Einmündungen beider Straße bleiben aber offen. Der Verkehr aus Richtung Trier fließt über die B 53 (Abfahrt Issel), K 35 und L 47 Richtung Quint und von dort in umgekehrter Richtung. Die Hoch-, Ziegel- und Milostraße sowie die Straße Schwarzer Weg können über die Seiferstraße angefahren werden. Sofern das Wetter mitspielt, sollen die Baumfällarbeiten in drei bis vier Tagen abgeschlossen sein.

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Schlag gegen Drogenhändler

TRIER. Nach langwierigen Ermittlungen nahmen Beamte der Staatsanwaltschaft Trier und des Fachkommissariats für Organisierte Kriminalität der Kriminalpolizei Trier insgesamt neun Personen im Alter von 21 bis 31 Jahren bei drei Großeinsätzen Ende Januar und Anfang Februar sowohl in Trier als auch in Köln fest. Hierbei konnten die Ermittler mehrere Kilogramm verschiedenster Betäubungsmittel und Bargeld sowie Produktionswerkzeuge zur Herstellung der Betäubungsmittel sicherstellen. Alle Tatverdächtigen wurden dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Trier vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier die Untersuchungshaft anordnete. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

IHK-Umfrage zur Wirtschaft 4.0 – Ohne Breitband fehlt die Basis

TRIER. Wirtschaft ohne Digitalisierung ist nicht mehr denkbar. Das 23. IHK-Unternehmensbarometer “Wirtschaft 4.0: Große Chance, viel zu tun” ergab: In 92 Prozent der befragten Unternehmen in Rheinland Pfalz beeinflusst der digitale Wandel die Geschäfts- und Arbeitsprozesse. Häufige Hemmnisse, sich auf diese Entwicklung einzustellen: Anforderungen an die IT-Sicherheit, Rechtsunsicherheiten und unzureichende Internetverbindungen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Bus-Fahrplan an Fasching

TRIER. An Weiberdonnerstag, 12. Februar, gilt für die Trierer Busse der Freitagfahrplan. Es fahren zusätzliche Sternbusse wie an einem Freitag bis 2.45 Uhr ab Hauptbahnhof. Am Rosenmontag, 16. Februar, gilt der Samstagsfahrplan mit Sternverkehr bis 2.45 Uhr. An diesem Tag gibt es keine Mitnahmeregelung für VRT-MobilTickets. Während des Rosenmontagsumzugs in der Zeit von zwölf bis circa 16.30 Uhr wird es zu Verzögerungen und kurzfristigen Umleitungen kommen. Das Stadtbus-Center bleibt am Rosenmontag geschlossen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Umfeldverbesserung am Bürgerhaus Trier-Nord geplant

TRIER. Geordnete Parkplätze und Wege, mehr Grün und neue Sitzgelegenheiten: Der Platz zwischen dem Bürgerhaus Trier-Nord, der Ambrosius-Grundschule und der Franz-Georg-Straße soll einladender gestaltet werden. Am Mittwoch, 11. Februar, 18 Uhr, findet dazu eine öffentliche Informationsveranstaltung im Bürgerhaus statt. Nach der Begrüßung durch Quartiersmanagerin Maria Ohlig werden Simeon Friedrich, Mitarbeiter im Jugendamt des Rathauses, und Vertreter des beauftragten Architekturbüros BGH Plan das Konzept vorstellen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Ergebnis der Stadtratswahl bleibt gültig

TRIER. Das Verwaltungsgericht Trier hat die Beschwerde des Rechtsradikalen Safet Babic gegen die Stadtratswahl vom Mai abgewiesen. Der NPD-Funktionär wollte die Kommunalwahl für ungültig erklären lassen. Oberbürgermeister Klaus Jensen (SPD) habe seine Neutralitätspflicht im Wahlkampf verletzt, argumentierte Babic. Zudem seien die AfD, die Piraten und auch die NPD im Wahlkampf benachteiligt worden. Dieser Auffassung folgte das Gericht nicht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 2 Kommentare

Energie-Agentur – Lob vom Land, Kritik von den Kammern

Windenergie ist ein Teil der Energiewende.

Windenergie ist ein Teil der Energiewende.

MAINZ/TRIER. Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser (Grüne) hat am Mittwoch die Evaluation der Energieagentur Rheinland-Pfalz vorgestellt. Vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) und dem Institut für Mittelstandsökonomie (Inmit) sei untersucht worden, wie die Aktivitäten der Energieagentur wirkten, wie sie von den Zielgruppen beurteilt werdee und wie die Struktur der im Jahr 2012 gegründeten Energieagentur mit ihrer Zentrale und neun Regionalbüros funktioniere. Derweil fordern die Industrie- und Handelskammern im Land, die kostenintensive Agentur deutlich zu verschlanken. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Für Soziales Jahr beim Kulturbüro Trier bewerben

TRIER. Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren können sich ab sofort beim Kulturbüro Trier für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur bewerben. Die Stelle soll zum 1. August 2015 besetzt werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar