Ein schwieriges Thema: Güterbahnhof und Walzwerk

TRIER. Der Abriss der Gebäude des alten Walzwerkes ausgangs des vergangenen Jahres fand im Stadtteil Kürenz nicht nur Zustimmung. Im Gegenteil. Quasi im Handumdrehen formierte sich hier die Bürgerinitiative (BI) "Quartiersentwicklung Walzwerk Kürenz". Die meldete sich eindringlich beim Grundstückeigentümer "Triwo" wie auch beim Ortsbeirat zu Wort und wusste dabei Mehr

Jermaine Bucknor nimmt am ALLSTAR Day teil

TRIER. Er ist der erfahrenste Gladiator im Kader der RÖMERSTROM Gladiators Trier und kennt die easyCredit Basketball Bundesliga aus seiner Zeit beim TBB Trier und in Frankfurt. Jetzt kehrt der Kanadier auf die große Bühne der höchsten deutschen Basketballliga zurück. Im Rahmen des ALLSTAR Day am 23. März 2019 Mehr

Zufriedene Mitarbeiter sichern den Fachkräftebestand

TRIER. 250.000 Stellen sind im Handwerk nach einer Einschätzung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks deutschlandweit unbesetzt. Angesichts dieses Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Wirtschaftspsychologen der Universität Trier haben hierzu ein praxistaugliches Instrument entwickelt, das die Zufriedenheit von Mitarbeitern ermittelt. Derzeit läuft in Betrieben aller Mehr

Wo Kunst und Handwerk Hand in Hand gehen

TRIER. Großer Bahnhof im Stadtmuseum Simeonstift: Am Freitagabend wurden hier unter starker Beteiligung der Öffentlichkeit der Staatspreis und der Förderpreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz 2019 sowie der Preis des Handwerks 2019 verliehen. Diese Veranstaltung findet alle drei Jahre statt, kommt wegen der vier Standorte der Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz aber Mehr

Mehr Klimaschutz war das Anliegen der Jugend

TRIER. "Friday for Future" – unter diesem Motto gab es am heutigen Freitag weltweit 1700 Kundgebungen und Schülerstreiks für den Klimaschutz, alleine in Deutschland waren rund 200 angekündigt. Auch in Trier versammelten sich auf dem Domfreihof mehrere Hundert Schüler und Studierende. Sie zogen über den Hauptmarkt, die Brot- und Mehr

meldungen

Bewerber-Liste für Baudezernat – Rathaus erstattet Anzeige

Das Rathaus hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Das Rathaus hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

TRIER. Die Stadt Trier hat Strafanzeige und Strafantrag gegen Unbekannt wegen der Weitergabe der vertraulichen Bewerberliste für die ausgeschriebene Stelle eines hauptamtlichen Beigeordneten gestellt. Das erklärte das Rathaus am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Auszüge aus der Liste waren in der vergangenen Woche in der Tageszeitung Trierischer Volksfreund veröffentlicht worden. Die Zeitung hatte angegeben, im Besitz der Liste zu sein. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Grüne: “Stadt muss endlich Verantwortung übernehmen”

TRIER. Die Trierer Grünen reagieren “mit Bestürzung” auf die Ankündigung des “Multikulturellen Zentrums Trier”, sich möglicherweise auflösen zu wollen. Die Vorstandssprecher Petra Kewes und Wolf Buchmann fordern die Stadt in einer Presseerklärung auf, “endlich Verantwortung zu übernehmen und dem Multi zu helfen”. Das Zentrum im Mehrgenerationen-Haus in der Christophstraße befindet sich derzeit in einer finanziellen Schieflage, die Auflösung ist nicht auszuschließen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Grüne: “Stadt muss endlich Verantwortung übernehmen”

Teuber neuer Beisitzer im Landesvorstand der SPD

Stand mit seinen Genossen auf verlorenem Posten: SPD-Chef Sven Teuber.

Wurde am Samstag in Mainz in den Vorstand der SPD gewählt: Sven Teuber.

TRIER. Der Trierer Partei- und Fraktionschef im Stadtrat, Sven Teuber, ist am Samstag auf dem Landesparteitag in Mainz in den Vorstand der SPD gewählt worden. Damit ist Teuber neben der Juristin Anna Gros der zweite Beisitzer aus Trier im Vorstand der rheinland-pfälzischen SPD. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Teuber neuer Beisitzer im Landesvorstand der SPD

Trierer Viezbruderschaft ist Trierer Kulturstifter

Norbert Schmitt (Klimmes, Wintersdorf), Peter Greif und Marilu Greif (Weingut Greif, Fellerich), Thomas Egger, Roman Schleimer, Johannes Kolz, Hiltrud Zock (Kulturstiftung Trier), Franz Steffgen, Arnd Müller (Schirmherr Viezfest 2014), Axel Christmann, Hanspitt Weiler (Präsident Trierer Viezbruderschaft), Andreas Scherf und Tanja Finnemann (Scherfsmühle Waldrach), Sepp Ting, Petra Plein und Walter Plein (Kunstkeramische Werkstätten Plein, Speicher), Ossi Steines, Uwe Hillen, Arndt Finkenberg, Helmut Haag (sitzend) v.l.n.r. Ebenfalls anwesend Bernhard Veit. Foto: Veit, Trier

Norbert Schmitt (Klimmes, Wintersdorf), Peter Greif und Marilu Greif (Weingut Greif, Fellerich), Thomas Egger, Roman Schleimer, Johannes Kolz, Hiltrud Zock (Kulturstiftung Trier), Franz Steffgen, Arndt Müller (Schirmherr Viezfest 2014), Axel Christmann, Hanspitt Weiler (Präsident Trierer Viezbruderschaft), Andreas Scherf und Tanja Finnemann (Scherfsmühle Waldrach), Sepp Ting, Petra Plein und Walter Plein (Kunstkeramische Werkstätten Plein, Speicher), Ossi Steines, Uwe Hillen, Arndt Finkenberg, Helmut Haag (sitzend) v.l.n.r. Ebenfalls anwesend Bernhard Veit. Foto: Veit, Trier

TRIER. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Trierer Viezbruderschaft ist jetzt offiziell Kulturstifter der Trierer Kulturstiftung. Die wiederum ist um 2.500 Euro reicher, um so kulturelle Projekte in Trier zu unterstützen. Die Summe wurde beim Trierer Viezfest am 6. September auf dem Domfreihof erwirtschaftet und jetzt der Vorsitzenden der Kulturstiftung, Hiltrud Zock, übergeben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Trierer Viezbruderschaft ist Trierer Kulturstifter

Kaster: “Ungleichbehandlung der Jobcenter muss beendet werden”

Der Problemdruckindikator ist Problem für Rheinland-Pfalz, sagt Bernhard Kaster.

Der Problemdruckindikator ist ein Problem für Rheinland-Pfalz, sagt Bernhard Kaster.

BERLIN/TRIER. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Trierer CDU-Chef, Bernhard Kaster, hat von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) eine Abkehr von der bisherigen Praxis bei der Vergabe von Eingliederungsmitteln gefordert. Derzeit erhielten Jobcenter in Ballungszentren wie Berlin-Neukölln gegenüber ländlichen Räumen wie der Region Trier doppelt so viele Gelder pro Person für die Eingliederung von Langzeitarbeitslosen in Arbeit. Während dem Jobcenter im Landkreis Trier-Saarburg im Durchschnitt pro Langzeitarbeitslosen beispielsweise 549 Euro im Jahr zur Verfügung stünden, erhalte das Jobcenter in Berlin-Neukölln über 1.000 Euro pro Langzeitarbeitslosen als Eingliederungsmittel. Hintergrund dieser ungleichen Verteilung ist der so genannte “Problemdruckindikator”, der zu erheblichen Unterschieden in der Mittelzuweisung für die Jobcenter führe. “Für mich ist dies eine faktische Umverteilung zwischen ländlichen Räumen und Metropolen – zu Lasten der ländlichen Räume. Auch in den Landkreisen ist die Eingliederung von Langzeitarbeitslosen kostenintensiv”, so  Kaster. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Kaster: “Ungleichbehandlung der Jobcenter muss beendet werden”

Barley: “Gute Nachricht für Studierende”

Katarina Barley (SPD) stimmte für die Bafög-Erhöhung im Bundestag.

Katarina Barley (SPD) stimmte für die Bafög-Erhöhung im Bundestag.

BERLIN/TRIER. Ab dem 1. August 2016 erhalten Auszubildenden und Studierende mehr Bafög. “Das ist eine wichtige Nachricht für die Universitätsstadt Trier und zugleich eine konkrete Maßnahme für mehr Chancengleichheit”, kommentiert die Trierer SPD-Bundestagsabgeordnete Katarina Barley den Beschluss des Deutschen Bundestages vom 13. November. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Barley: “Gute Nachricht für Studierende”

Förderverein der Uni Trier zieht Jahresbilanz

TRIER. Der Freundeskreis Trierer Universität hat Prof. Dr. h.c. Horst Teltschik für die Gastprofessur 2015 gewonnen. Der langjährige politische Berater und Weggefährte Helmut Kohls wird in drei Vorträgen an der Universität Trier auf die “Friedliche Revolution vor 25 Jahren” zurückblicken. Diese und weitere Nachrichten konnte der Vorsitzende Helmut Schröer den Mitgliedern des Freundeskreises bei der Jahresversammlung bekanntgeben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Förderverein der Uni Trier zieht Jahresbilanz

Jusos gedenken im SS-Sonderlager

TRIER. Die Jusos Trier-Saarburg laden in Kooperation mit dem Förderverein Gedenkstätte KZ Hinzert e. V. zu einer Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag, 16. November, 15 Uhr, in der Gedenkstätte SS-Sonderlager KZ Hinzert ein. Im Vorfeld findet wie in den Vorjahren der Gedenkmarsch von Reinsfeld zur Gedenksstätte statt. Der Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Kirche Reinsfeld. Die Gedenkrede wird dieses Jahr Klaus Jensen, Oberbürgermeister der Stadt Trier, sprechen. Nach der Kranzniederlegung am Mahnmal von Lucien Wercollier gibt es die Möglichkeit zum Austausch bei Kaffee und Kuchen und zur Besichtigung der Ausstellung. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Jusos gedenken im SS-Sonderlager

Dietze Ehrenbürger von Xiamen

TRIER/XIAMEN. In Würdigung seiner Bemühungen für die gute Entwicklung der Städtepartnerschaft zwischen Trier und Xiamen ist dem Präsidenten der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Trier, Peter Dietze (SPD), die Ehrenbürgerschaft der 2,5 Millionen-Metropole verliehen worden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Dietze Ehrenbürger von Xiamen

Bürgerdialog zum Flächennutzungsplan

TRIER. Nach der Bürgerinformation am 15. Januar wird die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Vorentwurf des neuen Flächennutzungsplans nun mit zwei weiteren Informationsveranstaltungen bei der IHK und im Druckwerk Euren am 17. und 19. November fortgesetzt. Speziell für den Stadtteil Zewen erfolgt überdies eine Information der Bürger zur geplanten Baulandentwicklung Zewen-Süd in der Ortsbeiratssitzung am 20. November. Das gab das Rathaus am Montag einer Pressemitteilung bekannt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Bürgerdialog zum Flächennutzungsplan