"Hört, hört" - Neue Audiotour am Mosel-Radweg

REGION. Mit der neuen Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg" können Radfahrer den Mosel-Radweg auf sehr lebendige und unterhaltsame Art neu erleben. Die Beschilderung von insgesamt 40 Lauschpunkten auf der 240 Kilometer langen Strecke von Perl bis Koblenz ist nun abgeschlossen. Im Auftrag der Mosellandtouristik hat die Firma Hoffmann am vergangenen Mehr

Polizei sucht vermissten 72-jährigen Mann

TRIER/WILTINGEN. Die Polizei sucht einen 72-jährigen Mann aus Wiltingen, der seine Wohnung am 6. Februar vermutlich mit seinem Auto verlassen hat. Nach den bisherigen Ermittlungen verließ Wolfgang Dederichs am Mittwochnachmittag, 6. Februar, seine Wohnung mit seinem roten Mazda MX 5 mit TR-Kennzeichen mit unbekanntem Ziel. Der Vermisste ist etwa 1.70 Meter Mehr

Die Südtiroler Dolomiten und die Aborigines

ECHTERNACH. Was haben die Südtiroler Dolomiten mit den Aborigines in Australien zu tun? Dieser Frage geht vom 6. bis 31. März eine Ausstellung im Trifolion nach, die sich mit den Spuren unserer Vorfahren beschäftigt. Zu sehen ist zeitgenössische Kunst der australischen Aborigines im Dialog mit vergoldeten Skulpturen aus Südtirol Mehr

Es war lediglich ein schönes Konzert

TRIER. Auszeichnungen säumen den Weg der deutschen Musikerin und Liedermacherin Dota Kehr. 2011 erhielt die gelernte Medizinerin den Förderpreis der Stadt Mainz beim Deutschen Kleinkunstpreis, 2014 den Fred-Jay-Preis für deutsche Liedertexte, 2016 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und in diesem Jahr den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson/Musik/Lied. Am Mehr

Neustart in Echternach – Das FESTIVAL ECHTERLIVE

ECHTERNACH. Festivals haben in Echternach eine lange Tradition. Seit 1975 traten hier im Klassik-Bereich Weltstars wie Yehudi Menuhin, Anne-Sophie Mutter oder Gidon Kremer auf, ebenso hochklassisch besetzt der Jazz-Teil, wo Namen wie Ray Charles, Ella Fitzgerald und Stan Getz noch heute träumen lassen.  Doch spätestens seit der Eröffnung der Mehr

politik

Im Austausch mit dem Stadtchef

Leibe und Luxem im Gespräch mit Haflex-Geschäftsführer Manfred Hahn (2. v. r.) und den Mitarbeitern Hans-Georg Anton und Stephan Fandel. Foto: Wirtschaftsförderung

TRIER. In der Reihe seiner Unternehmensbesuche ist Oberbürgermeister und Wirtschaftsdezernent Wolfram Leibe zusammen mit der Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, Christiane Luxem, bei zwei Trierer Unternehmen mit langjähriger Tradition zu Gast gewesen: bei den Firmen Buschmann Werbung in Feyen und Haflex Maschinenbau in Euren. Leibe betonte: “Ich bin immer wieder begeistert von der Heterogenität unserer Unternehmenslandschaft in Trier. Beide Unternehmen verbindet zum einen deren Innovationskraft sowie zum anderen der jahrzehntelange wirtschaftliche Erfolg.” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar

GLOBUS: Nichts Genaues weiß man nicht

GLOBUS-Repräsentant Stefan Ewerling (Mitte) wirbt auch bei der IHK-Gesprächsrunde um Sachlichkeit und Zustimmung. Seine Argumentation verfolgen Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Moderator Thomas Roth, Buchhändler Georg Stephanus und Fleischermeister Werner Schmitt. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am Dienstagabend drehte sich die Trierer Welt erneut um den GLOBUS. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hatte an diesem Abend Interessenten und Beteiligte zu einem Gespräch in ihr Tagungszentrum eingeladen. Eine Einladung, der gut 130 Personen Folge leisteten. Den Fragen von Moderator Thomas Roth stellten sich der Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe, der Buchhändler und IHK-Handelsausschussvorsitzende Georg Stephanus, der Obermeister der Fleischerinnung Trier-Saarburg, Manfred Schmitt, und Stefan Ewerling als Expansionsleiter von Globus.

Für den reporter war Rolf Lorig im Saal dabei. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Natur ist nicht ordentlich”

Christine-Petra Schacht spricht mit ihrem Kollegen Christian Thesen über die Grünflächenstrategie, deren Ziel es ist, die Grünflächen in der Stadt ökologisch aufzuwerten. Foto: Presseamt

TRIER. Einigen Trierern ist schon aufgefallen, dass Grünflächen nicht mehr regelmäßig gemäht werden und das Gras in die Höhe sprießt. Weshalb das so ist, und was dies mit einem Label zu tun hat, um das sich die Stadt bewirbt, erklärt die Leiterin des Grünflächenamts, Christine-Petra Schacht, im Interview. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Wir werden sehen, wie die Wähler mit uns umgehen”

Zusammen mit Kreisverbandchef Max Monzel präsentieren sich die ersten 30 Kandidaten der CDU-Wahlliste den Fotografen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Das Kommunalwahlprogramm und die Bewerberliste für die Stadtratswahl am 26. Mai 2019 standen im Mittelpunkt des CDU-Kreisparteitages am Samstag. Knapp 100 Delegierte waren aufgefordert, ein zukunftsfähiges Programm zu erarbeiten und eine deutlich verjüngte Kandidatenliste zu wählen. Ist das gelungen?

Für den reporter war Rolf Lorig beim Kreisparteitag des CDU Kreisverbands Trier-Stadt Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 1 Kommentar

“Oberbürgermeister von Trier war sein Traumberuf”

Würdigung eines vderdienten Politikers dieser Stadt: Christine Langenfeld, Lore Wagner, Horst Langes und Max Monzel. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Geschäftsstelle der CDU in der Seitzstraße 11 ist ab sofort das Carl-Ludwig-Wagner-Haus. Der CDU-Politiker war von 1969 bis 1976 Bundestagsabgeordneter, danach bis 1979 Oberbürgermeister der Stadt Trier. Dann folgte Carl-Ludwig Wagner dem Ruf des damaligen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel und wechselte zunächst als Justizminister, dann als Finanzminister in die rheinland-pfälzische Landesregierung. Nach dem Rücktritt von Bernhard Vogel übernahm Wagner am 8. Dezember 1988 das Amt des Ministerpräsidenten, das er bis Mai 1991 innehatte. Mit einem Festakt würdigte der CDU-Bezirksverband Trier am Samstag in Anwesenheit der Familie den erfolgreichen Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker dieser Stadt.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Jetzt bin ich ein linker Grüner”

Johannes Schölch-Mundorf ist jetzt ein linker Grüner. Foto: privat

TRIER. Nach knapp zehn Jahren war das Maß endgültig voll: Ende Oktober hat Johannes Schölch-Mundorf die SPD verlassen. Anfang November trat der ehemalige Ortsvereinsvorsitzende und stellvertretende Ortsvorsteher von Trier-West/Pallien bei den Grünen ein. Im Interview mit dem reporter begründet der 52-jährige Pädagoge seinen Austritt aus der SPD mit dem “autoritären Führungsstil einiger Personen vor Ort”, rechnet aber auch mit der GroKo-Politik seiner ehemaligen Partei ab. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 11 Kommentare

Die Globus-Frage: Macht der Stadtrat mit?

Interessiert verfolgen Ratsmitglieder und Stadtvorstand die Präsentation der Studie. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wenn das geplante SB-Warenhaus der Firma Globus in Trier gebaut würde, wäre es eine Bereicherung für die hiesige Handelslandschaft. Dass es zu negativen Auswirkungen auf die Trierer Altstadt kommen werde, sei wegen des reduzierten Angebotes nicht zu erwarten. Zu diesem nicht ganz überraschenden Schluss kommt das Gutachten der CIMA-Beratung und Management GmbH, das am Montag Repräsentanten beider Unternehmen Trierer Kommunalpolitikern und den Medien in den Räumen der ERA vorstellten. Derweil spricht die Trierer FDP sich klar für die Ansiedlung des Globus-Marktes aus (siehe Extra).

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 1 Kommentar

2,54 Millionen Euro für den Nikolaus-Koch-Platz

Bauleiter Denis Balzer vom städtischen Tiefbauamt erläutert Tamara Ulrich das geplante Bauvorhaben. Foto: Björn Gutheil

TRIER. Bei größeren Projekten verweist Andreas Ludwig gerne auf seine Lebenserfahrung: “Bauen ist immer ein Abenteuer.” Was der gelernte Architekt und Baudezernent der Stadt Trier damit sagen will, liegt auf der Hand: Jedes Bauvorhaben bringt unvorhersehbare Unwägbarkeiten mit sich. Im Fall der Neugestaltung des Nikolaus-Koch-Platzes hoffen aber alles Beteiligten darauf, dass diese so gering wie möglich ausfallen werden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Politik 2 Kommentare

Neue Bürgermeisterin, neue Aufgabenverteilung

Blumen zum Abschied (Birk) und Willkommen (Garbes, Mitte) vom Oberbürgermeister. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Jetzt ist es offiziell: Oberbürgermeister Wolfram Leibe vereidigte in der Sitzung des Stadtrates am heutigen Mittwoch die aus Daun stammende Diplom-Sozialarbeiterin Elvira Garbes und ernannte sie zur neuen Bürgermeisterin der Stadt Trier. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Eine Sozialpolitikerin mit großem Herz”

Die offizielle Verabschiedung von Angelika Birk erfolgt in der Sitzung des Stadtrates am kommenden Mittwoch. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Bürgermeisterin Angelika Birk hat sich am heutigen Freitag vor rund 300 Gästen im Foyer des Theaters von Weggefährten und Bürgern der Stadt verabschiedet. Oberbürgermeister Wolfram Leibe würdigte seine Stellvertreterin als eine “Sozialpolitikerin mit großem Herz für die Menschen; eine Bürgermeisterin, die mit Leidenschaft arbeitet”. Das dienstliche Miteinander sah er geprägt von “gegenseitigem Vertrauen”. Offiziell endet die Amtszeit von Angelika Birk am 14. Februar, dem Valentinstag.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 3 Kommentare
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 50 51   Weiter »