Das Collegium Musicum in St. Maximin

Gut 200 Musiker vereint der Klangkörper des Collegium Musicum unter der Leitung von Mariano Chiacchiarini. Foto: Gerd Babin

TRIER. Am 11. Februar ist es wieder soweit: Das Collegium Musicum der Universität Trier lädt an diesem Abend zu seinem ersten Konzert des Jahres ein.

Unter der Leitung ihres international renommierten Dirigenten Mariano Chiacchiarini bringen rund 200 Sänger und Musiker “Werke aus der neuen Welt” zur Aufführung.

Mit einem außergewöhnlichen und zum Teil sehr anspruchsvollen Programm, das auch selten gespielte Werke beinhaltet, erwartet die Musikfreunde einmal mehr ein besonderer Konzertabend, der höchsten musikalischen Erwartungen gerecht zu werden verspricht.

Gespielt und gesungen werden Kompositionen von Antonin Dvořák, Heitor Villa-Lobos, Eric Whitacre, Carlos Guastavino und weiteren Komponisten.

Eintrittskarten gibt es in den Musikhäusern Reisser und Kessler sowie in der Zeit vom 5. bis 7. Februar in der Mensa der Universität Trier. (rl)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.