Der DGB lädt in Trier zur Mai-Demo ein

TRIER. Aus aktuellem Anlass steht am 1. Mai die DGB-Kundgebung in Trier unter dem Motto: “Europa. Jetzt aber richtig! Auf die Straße für ein solidarisches und gerechtes Europa!“ Und um dem Motto auch gerecht zu werden, geht der DGB in diesem Jahr als Demonstrationszug auf die Straße.

Den Grund für die Demo erklärt James Marsh, Geschäftsführer der DGB-Region Trier: “Der aktuelle Anlass ist die Europawahl, die mit den Kommunalwahlen zusammenfällt. Das Erstarken der rechtspopulistischen Parteien und die Befürchtung, dass diese bei beiden Wahlen zugewinnen werden, veranlasst uns die Menschen zu einem Demozug aufzurufen, der das Motto trägt:  ‘Auf die Straße für ein solidarisches und gerechtes Europa.'”

Die Veranstaltung beginnt mit dem Demonstrationszug. Der startet um 11 Uhr auf dem Hauptmarkt. Von dort aus geht es zur Mustorstrasse über die Theodor-Heuss-Allee in die Simeonstrasse und zurück zum Hauptmarkt. Dort ist für um 12 Uhr die Kundgebung vorgesehen. Redner sind Michael Blug (Landesbezirksleiter ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland), Oberbürgermeister Wolfram Leibe und James Marsh (Geschäftsführer DGB-Region Trier).

Musikalisch begleitet wird die Kundgebung durch Klaus der Geiger mit dem ‘Maximum-Terzett’ und Goldrush. Nach Aussage von Regions-Geschäftsführer Marsh bringen befreundete Verbände ein Info- und Mitmach-Programm mit, außerdem wird es wie immer zahlreiche Genuss-Stände auf dem Hauptmarkt gen. Und: “Für ausreichend Getränke auf dem Platz ist ebenfalls gesorgt.” (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.