Diabetes im Alter

TRIER. Am Mittwoch, 8. November, findet um 18 Uhr ein Informationsabend zum Thema “Diabetes im Alter” statt. In der Reihe “Mittwochs im Mutterhaus” referiert der Chefarzt der Geriatrie, Stefan Schreiber, im Klinikum Mutterhaus Nord, Theobaldstraße 12.

Diabetes ist eine Volkskrankheit, von der in hohem Maße auch ältere Menschen betroffen sind. Mehr als die Hälfte aller Diabetiker in Deutschland sind älter als 65 Jahre, so die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG). Die ärztliche Versorgung der zuckerkranken älteren Patienten erfordert besondere Aufmerksamkeit. In der Geriatrie, also der Altersmedizin am Klinikum Mutterhaus Nord kümmert sich mit Chefarzt Stefan Schreiber ein Spezialist auf gleich beiden Gebieten um die Patienten: Er ist Geriater und zugleich Diabetologe und Ernährungsmediziner. “Diabetes ist bei unserem Patientinnen und Patienten oftmals eine von mehreren Erkrankungen und die Patienten werden von uns ganzheitlich behandelt”, so Schreiber. Zusammen mit seinem Team entwickelt er Therapieziele, die auf die einzelnen Patienten individuell abgestimmt sind. So muss immer berücksichtigt werden, wie bewegungs- und aufnahmefähig die Patienten sind und inwieweit die Partner und Angehörigen unterstützen können, damit die Lebensqualität erhalten bleibt. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.