Digitaler Ausbildungsatlas für die Region

TRIER. Welche Ausbildungsbetriebe gibt es in meiner Umgebung? Und welche Berufe kann ich hier erlernen? Die Antwort auf diese Fragen ist jetzt nur noch wenige Klicks entfernt. Denn von nun an gibt es den Ausbildungsatlas der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie der Handwerkskammer (HWK) Trier in digitaler Form. Der Initiative Region Trier e.V. hat eine Karte zur Verfügung gestellt, in der Schüler und Eltern auf einen Blick sehen, welche Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung es in Eifel und Hunsrück sowie an der Mosel gibt.

“Wir wollen es den jungen Menschen so einfach wie möglich machen, den besten Weg für ihre berufliche Zukunft zu finden. Viele wissen gar nicht, wie viele spannende Berufe sie in unserer Region ergreifen können – und wie nah zahlreiche engagierte Ausbildungsbetriebe sind“, sagt Joachim Streit, Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm und Vorsitzender der Initiative Region Trier.
Unter diesem Link können die Nutzer entweder zunächst nach Ausbildungsberufen suchen oder gleich nach Unternehmen, die bestimmte Berufe ausbilden. Die Umkreissuche ermöglicht es ihnen, eine maximale Entfernung anzugeben. Dann erscheint eine Karte mit den Treffern und allen vom Unternehmen angebotenen Ausbildungsberufen. Integriert ist zudem eine Suchmaschine, über die Nutzer auf die Unternehmenshomepage gelangen. Zudem sind die Adressen für die Bewerbung hinterlegt und können direkt per E-Mail oder Instant Message weitergeleitet werden. Und zu jedem Beruf findet sich eine Beschreibung über Inhalte und Ablauf der Ausbildung.

Streit: “Damit wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, die Fachkräfte von morgen in der Region zu halten und ihnen interessante berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Nur so kann die regionale Wirtschaft langfristig weiter wachsen.“ (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.