Duale Studiengänge der Therapiewissenschaften

TRIER. Die Fachrichtung Therapiewissenschaften hatte im Dezember zu Informationsveranstaltungen für Auszubildende der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie eingeladen. Im Blickpunkt stand die Information der potenziellen Studierenden über die dualen ausbildungsbegleitenden Bachelorstudiengänge (B.Sc.) Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie an der Hochschule Trier.

Mit 200 studieninteressierten Auszubildenden der insgesamt neun kooperierenden Berufsfachschulen war das Interesse für ein Studium in der Fachrichtung Therapiewissenschaften so groß wie nie zuvor. Die Resonanz auf diese Veranstaltung zeigt die immer größer werdende Relevanz eines Bachelorabschlusses in den Gesundheitsberufen für eine verbesserte Versorgung für Patientinnen und Patienten. Damit kann die deutschlandweite Akademisierung der Gesundheitsberufe auch in der Region Trier weiter vorangetrieben werden. (tr)

 


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.