Ein Wochenende mit Karl Marx

Karl Marx, der bedeutendste Sohn Triers. Foto: Stadtmuseum

Karl Marx, der bedeutendste Sohn Triers. Foto: Stadtmuseum

TRIER. Wer sich noch nicht ins Karl-Marx-Haus getraut hat, aber im Marx Jahr 2018 mitreden will, für den hat cdie friedrich-Ebert Stiftung als betreiber des Karl-Marx-Hauses  nun zwei spannende Angeboie.  Alle Marx-Interessierten können sich am Samstag, 27. August von 14 – 15 Uhr in der Führung Karl Marx- Leben, Werk, Wirkung über Marx‘ wechselhaftes Leben, sein facettenreiches Werk und seine wirkungsstarke Theorie informieren.

Und am darauf folgenden Sonntag gibt es ein weiteres Angebot: Von 11-12 Uhr kann man seinen „Sonntag mit Marx“ verbringen. Die Führung im Karl-Marx-Haus gibt spannende Einblicke in das Leben und die Werke von Karl Marx und Friedrich Engels. Neben seinem beruflichen Umfeld wird Marx aber auch in der Runde seiner Familie gezeigt.

Die Führungen sind mit gültiger Eintrittskarte kostenlos. Weitere Informationen unter info.trier@fes.de oder Tel. 0651/97068-0. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.