Falschfahrer gefährdet Fußgängerin

TRIER. Der Fahrer eines weißen Mercedes Sprinter mit Trierer Kennzeichen hat am Freitag im Kreuzungsbereich der Konrad-Adenauer-Brücke in Richtung Euren eine Fußgängerin auf dem Zebrastreifen gefährdet. Offenbar wendete der Fahrer auf der Straße und fuhr danach gegen die Fahrtrichtung zur Brücke. Dabei fuhr der Sprinter links und rechts an den entgegenkommenden Fahrzeugen vorbei. Dadurch könnten weitere Verkehrsteilnehmer gefährdet oder behindert worden sein. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200, in Verbindung zu setzen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.