Fotografen und das Mosel Musikfestival

REGION. Was bedeuten Heimat oder Heimweh? Was ruft bei den Menschen Sehnsucht nach dem Ort hervor, an dem sie aufgewachsen sind? Diese Fragen stellt das Mosel Musikfestival in den Mittelpunkt seines Konzertprogrammes 2019 und bittet daher Fotografen der Region um Mithilfe.

Der neue Katalog des Mosel Musikfestivals soll die Heimat in all ihren Facetten abbilden: Ansichten und Aussichten, Augenblicke und Stimmungen, Menschen und ihre Feste, Landlust und gute Laune. Die besten Fotos werden im Katalog und im Trierischen Volksfreund veröffentlicht. Damit knüpft das Mosel Musikfestival an das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2019 “Heimaten“ an.

Wer mitmachen will, geht auf diesen Link. Dort befindet sich ein Upload-Formular.

Die Mindestgröße Ihrer Fotos sollte im jpeg-Format (jpg) 18 x 24 cm (ca. 2.900 x 2.200 px) bei einer Auflösung von 300 dpi betragen; mit der Teilnahme übertragen Sie dem Festival die uneingeschränkten Nutzungsrechte; das Festival behält sich die Auswahl vor und zahlt keinerlei Honorar; ausgewählte Bildurheber erhalten als Prämie ein Konzertticket und werden namentlich in der Programmbroschüre veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 30. September 2018.

Das neue Programm des Mosel Musikfestivals wird Anfang Dezember 2018 vorgestellt. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.