Frau überfallen und begrapscht

TRIER. Mit einem Schock hat das neue Jahr für eine 27-jährige Frau begonnen: Gegen 6.30 Uhr am Neujahrsmorgen wurde sie nach Mitteilung der Polizei auf dem Nachhauseweg in der Straße “Auf der Steinrausch” (Trier-Süd) von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Der Täter hielt das Opfer fest, berührte es oberhalb der Bekleidung mehrfach im Intimbereich und versuchte, die Frau zu küssen. Aufgrund der Gegenwehr und der Hilferufe der Geschädigten wurde ein Anwohner auf die Situation aufmerksam. Dieser Zeuge rief laut in Richtung des Angreifers, so dass dieser von seinem Opfer abließ und flüchtete. Die Frau wurde im Gesicht verletzt und ärztlich versorgt.

Der Tatverdächtige wird lediglich beschrieben als kräftiger Mann von etwa 25 Jahren, 1,75 bis 1,80 Meter groß. Bekleidet war er mit einem schwarzen Blouson über einem grauen Kapuzenpulli, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. Ferner trug er eine schwarze Trainingshose.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 zu melden. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.