Georgsbrunnen gesäubert

TRIER. Pünktlich zum Frühling wurde der Georgsbrunnen auf dem Kornmarkt in dieser Woche gereinigt. Friedrich Melchisedech rückte Moos und Dreck mit dem Hochdruckreiniger zu Leibe.

Der Brunnen, der 1750/51 zu Ehren des Landesherren Kurfürst Franz Georg von Schönborn mit Darstellung der Jahreszeiten und des heiligen Georg erbaut wurde, wird etwa alle zehn Jahre gereinigt. Er gilt als einer der schönsten Rokokobrunnen Deutschlands. Weil die Farbe an einigen Stellen abgeplatzt ist, soll das Bauwerk in den nächsten Wochen einen frischen Anstrich erhalten. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.