Gute Bilanz bei Polizei-Sonderkontrolle im Stadtgebiet

Bei der Sonderkontrolle wurde auch ein Haftbefehl vollstreckt

TRIER. Am Mittwoch, 28. Februar, führte die Polizei in der Zeit zwischen 13 und 21 Uhr Kontrollen mit den Schwerpunkten Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Bekämpfung der Straßenkriminalität sowie Nutzung und Verbreitung von gefälschten Dokumenten durch.

Diese Kontrollen erfolgten an unterschiedlichen Örtlichkeiten im Stadtgebiet (Metternichstraße, Hornstraße, Hauptbahnhof und Umgebung) mit mobilen Einsatzkräften.

Insgesamt wurden 65 Fahrzeuge kontrolliert und 51 Personen einer Personenüberprüfung unterzogen.

Unter den kontrollierten Personen befanden sich 41 bereits polizeilich in Erscheinung getretene Personen. Hierbei konnte ein Haftbefehl vollstreckt und zwei bestehende Aufenthaltsermittlungen erledigt werden.

Bei einer kontrollierten Person wurde, aufgrund einer aktuellen Fahndung, der Führerschein sichergestellt.

Zwei kontrollierte Fahrzeugführer führten ihre Fahrzeuge unter Drogeneinfluss, entsprechende Anzeigen wurden gefertigt und die Führerscheine sichergestellt. Zwei Fahrzeugführer wurden wegen Verstoß gegen die Gurtpflicht und sechs Fahrzeugführer wegen sonstiger Verstöße verwarnt.

Sieben Fahrzeugführer erhielten wegen eines nicht ordnungsgemäßen Zustands ihrer Fahrzeuge Mängelberichte. Zudem konnten die eingesetzten Beamten nach einem erfolgten Diebstahl den Täter ermitteln. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.