Heinrich tritt nicht mehr an

Dominik Heinrich. Foto: Grüne Trier

TRIER/GARTENFELD. Dominik Heinrich (Grüne), seit zehn Jahren Ortsvorsteher in Trier/Gartenfeld-Mitte, kandidiert bei der Kommunalwahl am 26. Mai nicht erneut für den Posten. Stattdessen haben die Grünen Michael Düro für die Ortsvorsteher-Wahl nominiert.

Heinrich wird den Ortsbezirk nach eigenen Angaben im kommenden Jahr verlassen: “Ich kann bei der anstehenden Ortsvorsteherwahl nicht für die kommenden fünf Jahre um Vertrauen bitten und dann nach einem Jahr das Amt niederlegen. Es geht mir bei dieser Entscheidung nicht um die Kosten und den Aufwand der erneuten Direktwahl, sondern vielmehr um die Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit der Politik.”

Michael Düro soll für die Grünen Heinrichs Nachfolge antreten. Düro ist Informationswissenschaftler, 50 Jahre alt, parteilos und gebürtiger Trierer. Durch sein Engagement im Sport, in Elternbeiräten und in der Pfarrei ist er kein Unbekannter im Ortsbezirk. “Ich möchte die erfolgreiche Arbeit von Dominik Heinrich fortsetzen und mich gemeinsam mit allen im Ortsbeirat vertretenen Parteien für einen grüneren Ortsbezirk Trier-Mitte/Gartenfeld einsetzen”, so Düro.

Die Liste der Grünen für den Ortsbeirat besteht aus folgenden elf Kandidaten:

1. Regina Bruhn
2. Dominik Heinrich
3. Nancy Rehländer
4. Horst Steffny
5. Ariane Thal
6. Jonas Feld
7. Magdalena Blazek
8. Michael Düro
9. Jörg Kaspari
10. Olaf Post
11. Uli Wagner


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.