Herausragende Abschlussarbeiten an der Hochschule Trier

Zusammen mit den Preisträgern stellen sich Präsident, Professoren und Stifter dem Fotografen. Foto: Hochschule Trier

TRIER. Alljährlich findet an der Hochschule Trier im feierlichen Rahmen die Vorstellung und Auszeichnung der herausragenden Abschlussarbeiten statt. Studierende stellten am Montag, 12. November, ihre prämierten Bachelor- und Masterarbeiten aus verschiedenen Fachbereichen in der Aula des Fachbereichs Gestaltung vor.

Die Themen erstreckten sich von Gestaltungsthemen zu technischen Untersuchungen, Informatikexpertisen sowie umweltrechtliche Schwerpunkten. Der Präsident der Hochschule, Prof. Norbert Kuhn, moderierte die Veranstaltung. Neben Auszeichnungen und Geldbeträgen gab es für die Preisträger von Studierenden der Gestaltung eigens gefertigte Skulpturen.

Die Auszeichnung wurde durch die Förderer Nikolaus-Koch-Stiftung, Förderkreis der Hochschule Trier, PwC Luxembourg, IHK Trier, Ferchau Engineering GmbH, Sparkasse Trier, Stadtwerke Trier, KSK Birkenfeld und HwK Trier ermöglicht. Weiterhin wurden noch der DAAD-Preis für einen herausragenden ausländischen Studierenden und der Gleichstellungspreis verliehen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.