IHK setzt mit Weiterbildungen auf Faktor Gesundheit

IHK TrierTRIER. Neben der kontinuierlichen Qualifizierung und einer motivierenden Führung von Mitarbeitern, ist vor allem das Thema Gesundheit ein wichtiger Faktor, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Daher bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier mehrere Weiterbildungen rund um das Thema Gesundheit an.

Am Mittwoch, 7. September, startet die Qualifizierung mit dem Abschluss „Fachmann/Frau für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK). Die Weiterbildung findet immer mittwochs um 18:00 Uhr statt und endet im Februar 2017. Dabei wird Wissen vermittelt, wie entsprechende Strukturen im Unternehmen umgesetzt werden und was Führungskräfte auch für den Erhalt der eigenen Gesundheit tun können. „Gesunde Mitarbeiter bedeuten einen geringeren Personalausfall für das Unternehmen und gleichzeitig auch einen Gewinn für die Mitarbeiter selbst“, sagt Aaron Braun, Geschäftsführer Weiterbildung bei der IHK Trier.

Außerdem startet am Montag, 5. September, das Seminar „Die gesunde Führungskraft“. Das zweitägige Seminar vermittelt jeweils zwischen 9:00 Uhr und 16:30 Uhr Wissenswertes zum Thema Gesundheit. Die Teilnehmer sollen unter anderem für ihr eigenes und fremdes Wohlbefinden sensibilisiert werden und am Ende des Seminars eigenständig Strategien zur Förderung positiver Faktoren entwickeln können.

Kontakt bei Fragen zu Inhalten und Anmeldung: IHK Trier, Aaron Braun, Telefon: (06 51)97 77-7 01, E-Mail: braun@trier.ihk.de (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.