Junge Trierer Handwerker-Azubis helfen in Ruanda

Halfen in Ruanda: junge Handwerker aus Trier.

Halfen in Ruanda: junge Handwerker aus Trier.

TRIER. Im September 2016 besuchten acht Auszubildende des Schreinerhandwerks die Ausbildungsschule “Centre des Jeunes” in Kigali/Ruanda. Initiiert wurde die Reise durch den ‟Handwerk hilft e.V.”.

Ziel dieses Arbeitsbesuches, der in dieser Form bereits zum dritten Mal stattfand, war die Unterstützung bei Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung des Berufsbildungszentrums durch deutsches Know-how, der interkulturelle Meinungsaustausch und die Möglichkeit für die deutschen Azubis freundschaftlich Hilfe vor Ort zu praktizieren.

Ihre Erfahrungen im fachlichen und menschlichen Bereich dokumentieren die jungen Azubis am Donnerstag, 3. November, in den Räumen von Hees & Peters, Metternichstraße 4, ab 19 Uhr mit Vorträgen, Filmen und Fotografien.

Der Eintritt ist frei – Spenden an den Handwerk Hilft e.V. sind gerne gesehen.(tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.