Käthler wirbt in China für Trier

Norbert Käthler und Bärbel Ellwanger (zweite von rechts) im Gespräch mit Nina Feng und Rita Hou in den Geschäftsräumen des Reiseveranstalters QTravel in Peking. Foto: ttm

PEKING/TRIER. Liegt Trier am Rhein? Natürlich nicht! Was für einen Deutschen selbstverständlich ist, ist es für einen Chinesen noch lange nicht. Auf der einwöchigen Reise des Geschäftsführers der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm), Norbert Käthler, geht es darum, Trier in China mithilfe dieser Frage richtig zu verorten. So soll die älteste Stadt Deutschlands mit ihrer Lage im Moseltal in China bekannter gemacht und für sie als Reiseziel geworben werden.

Käthler ist gemeinsam mit der Trierer Weinkönigin Bärbel Ellwanger in Chinas Hauptstadt Peking und der Hafenstadt Shanghai unterwegs. Sie werben bei den chinesischen Reiseveranstaltern dafür, einen Besuch der Stadt Trier in ihr Programm aufzunehmen. Dazu treffen sie bis Freitag 20 ihrer Vertreter. Sie präsentieren ihnen neben der Landesausstellung zu Karl Marx im kommenden Jahr auch das UNESCO-Welterbe der Stadt und das Thema Wein.

Die Resonanz der Vertreter der Reiseveranstalter ist laut Käthler, besonders was die Person Karl Marx betrifft, sehr gut. “Trier kann in China aber auch mit dem Thema Wein punkten”, sagt der ttm-Geschäftsführer. Mit dem Verlauf etlicher Gespräche mit den für Deutschland zuständigen Produktmanagern ist Käthler bislang zufrieden. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.