Klinikum Mutterhaus übernimmt 27 Absolventen

34 Auszubildende der Karl Borromäus Schule des Klinikums Mutterhaus haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert. Foto: privat

TRIER. 34 Auszubildende der Karl Borromäus Schule des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen haben Grund, sich zu freuen. Sie alle haben ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege erfolgreich absolviert und mit dem staatlichen Examen abgeschlossen. Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen übernimmt von den 34 Azubis zum 1. Oktober insgesamt 27 examinierte Pflegerinnen und Pfleger. Ebenfalls übernommen werden sechs frisch examinierte Pflegerinnen und Pfleger aus den Standorten Nord und Ehrang, welche ihr Examen am Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel gemacht haben. Gemeinsam werden sie nun an den drei Standorten Mitte, Ehrang und Nord eingesetzt.

In der theoretischen und praktischen Ausbildung erlernten die Schülerinnen und Schüler in drei Jahren alle erforderlichen Grundlagen für die Gesundheits- und Krankenpflege sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Im Verlauf dieser drei Jahre arbeiteten die Auszubildenden in verschiedenen Fachbereichen des Klinikums Mutterhaus und lernten dort, den Patienten und deren Angehörigen in der jeweils individuellen Bedarfslage zu betreuen und zur Seite zu stehen. In der Zusammenarbeit mit den vielen Berufsgruppen des Gesundheitssystems konnten viele Kompetenzen zur professionellen Pflege erworben werden. Einige der Examinierten haben bereits während der Ausbildung ein begleitendes Studium begonnen und werden nach weiteren drei Semestern den Abschluss als Bachelor of Science an der Katholischen Hochschule Mainz erwerben. Mit der Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege haben die examinierten Pflegekräfte zukünftig beste Jobaussichten.

Bei den Gesundheits- und Krankenpflegeschülern und -schülerinnen der Trierer Karl Borromäus Schule waren erfolgreich: Lisa Bach, Maximiliane Felicia Barbian, Deborah Beckendorf, Christoph Böker, Anna Burbach, Marie Dimitrovici, Anna-Maria Grabert, Stefanie Hayer, Lena Kandels, Elena Klos, Kathleen Leyendecker, Valentina Mathony, Katharina Mitchell, Viktoria Möschel, Jörg Philipps, Sophie Reh, Ramona Reiter, Joanna Sommerfeld, Eva Steuer, Sahar Trabelsi, Yasmin Wellenberg, Kristina Wollmann.

Die Absolventinnen der Klasse für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege der Trierer Karl Borromäus Schule sind: Juliane Franz, Melina Gianni, Michelle Groß, Irina Johannes, Lisa Knötgen, Kathrin Leyendecker-Berkele, Julia Marx, Sarah Stefanie Neuerburg, Anika Roth, Annika Schömer, Franziska Wagner, Michelle Weber. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.