Kloster Himmerod: Übergabeprozess hat begonnen

Der Übergabeprozess von Kloster Himmerod an das Bistum Trier hat begonnen. Archivfoto: Rolf Lorig

TRIER/GROSSLITTGEN. Pater Johannes Müller OCist, der bisherige Abt des Zisterzienserkonvents im Kloster Himmerod, und der aus Wittlich stammende Domkapitular Professor Reinhold Bohlen sind Beauftragte für den Übergabeprozess des Klosters Himmerod an das Bistum Trier. Das haben Bischof Dr. Stephan Ackermann und der Abtpräses der Mehrerauer Kongregation der Zisterzienser, Pater Anselm van der Linde, nach einem Treffen am 18. Oktober mitgeteilt.

Die Kongregation hatte bei ihrer Kapitelsitzung im Oktober beschlossen, dass der Konvent der Zisterzienser im Kloster Himmerod aufgelöst wird. Damit geht die Liegenschaft in den Besitz des Bistums Trier über. Die beiden Beauftragten werden in den kommenden Wochen Gespräche mit beteiligten Personen und Gruppen führen, Fragen und Aufgaben im Zusammenhang mit der Übergabe identifizieren, und die notwendigen Schritte dazu in die Wege leiten. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.