Kürenzer räumen Dreck weg

Über 100 Freiwillige beteiligten sich am Kürenzer Dreck-weg-Tag.

Über 100 Freiwillige beteiligten sich am Kürenzer Dreck-weg-Tag.

TRIER. Am Samstag fand der zweite Kürenzer Dreck-weg-Tag statt. Die beiden Organisatoren Kerstin Jacob und Stefan Wilhelm hatten zusammen mit dem Ortsbeirat Kürenz, dem Nachbarschaftsverein Petrisberg connect e.V., dem Fußballverein FSV Kürenz, dem Treffpunkt am Weidengraben und der freiwilligen Feuerwehr Kürenz über 100 Freiwillige zusammengetrommelt. Am Tag vorher hatten bereits die Keune-Grundschule und der Treffpunkt am Weidengraben mit über 200 Kindern säckeweise Müll aufgesammelt. Gestartet wurde gleichzeitig in Alt-Kürenz, am Weidengraben und auf dem Petrisberg. Auch Flüchtlinge aus dem Walzwerk und aus dem Burgunderviertel waren zahlreich erschienen. Anschließend gab es am Fußballplatz ein rauschendes Fest, mit vielen ortsteilübergreifenden, nachbarschaftlichen Kontakten. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.