Kulturstiftung fördert internationale Tagung in Trier

MAINZ/TRIER. Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt eine internationale Tagung zum Thema “Die Handschriften der Hofschule Kaiser Karls des Großen. Individuelle Gestalt und europäisches Kulturerbe” in Trier mit 9.500 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Konrad Wolf bekannt. Die Tagung findet vom 11. bis 13. Oktober 2018 statt.

Die Handschriften aus der Hofschule Kaiser Karls des Großen haben Chancen, in die Liste des UNESCO-Weltdokumentenerbes (Memory of the World) aufgenommen zu werden. Die Tagung in Trier, an der sich neben der Stadtbibliothek Trier auch die Österreichische Nationalbibliothek und die British Library London beteiligen, soll die Grundlage für den Antrag legen.

“Rheinland-Pfalz ist reich an Kultur und engagierten Menschen. Durch die Förderung kleinerer wie großer Projekte aus unterschiedlichen Sparten unterstützt die Kulturstiftung herausragende kulturelle Initiativen aus dem ganzen Land“, betonte die Ministerpräsidentin. “Wir tragen damit dazu bei, die kulturelle Vielfalt unseres Landes zu erhalten und neue attraktive Kulturprojekte anzustoßen.”

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur feierte vergangenes Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Sie wurde 1991 von der damaligen Landesregierung zur Förderung von Kunst und Kultur gegründet. Sie beteiligt sich an der Finanzierung besonderer Kulturprojekte und der institutionellen Förderung, unterhält zwei Künstlerhäuser und vergibt Stipendien an junge Schriftsteller und bildende Künstler.

“Für die Förderung der Kultur in Rheinland-Pfalz ist die Kulturstiftung ein wichtiger und unersetzlicher Partner. Die Vielzahl der eingereichten Projektanträge hat dies erneut eindrucksvoll verdeutlicht”, sagte der Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, Kulturminister Konrad Wolf. In seiner Herbstsitzung entschied der Vorstand der Stiftung, elf Projekte mit insgesamt fast 140.000 Euro zu fördern.

Weitere Informationen zur Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur gibt es auf kulturstiftung-rlp.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.