Landesmuseum: Familienführung durch Dauerausstellung

TRIER. Wie sah das Leben der Römer in Trier aus? Welche Kleidung trugen die Menschen, und wie sah es in den Wohnhäusern aus? Diese und viele weitere spannenden Fragen erwarten Eltern und Kinder ab sechs Jahre bei der spielerischen Familienführung “Alltag im römischen Trier” im Rheinischen Landesmuseum Trier am Sonntag, 24. Februar, 15.30 Uhr.

Dabei geben zahlreiche Fundstücke wie die riesigen Grabdenkmäler aus Neumagen erstaunliche Einblicke in die Vergangenheit und erzählen von modischen Vorlieben und beliebtem Mobiliar. Auch kunstvolle Mosaike und den Trierer Goldschatz gibt es zu bestaunen. Am Ende der Führung erwartet die Kinder eine römische Kleiderprobe mit Toga und Tunika – auch mutige Erwachsene sind hierzu eingeladen.

Rheinisches Landesmuseum, Treffpunkt Foyer. Dauer: etwa 60 min. Alter: ab sechs Jahre; max. 25 Personen. Kosten: Erwachsene zwei Euro zzgl. Museumseintritt; Kinder nur Museumseintritt (Familienermäßigung vorhanden). (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.