Mangelernährung im Alter

TRIER. Im Rahmen der Reihe Mittwochs im Mutterhaus lädt das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen alle Interessierten zu einem Infoabend zum Thema Ernährung im Alter ein. Dabei referiert und berät der Chefarzt der Geriatrie, Dr. med. Stefan Schreiber am 10. Mai von 18.30 bis 20.00 Uhr im Klinikum Mutterhaus Nord. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Mit der Ernährung wird nicht nur der Hunger gestillt, eine gute Ernährung sorgt auch dafür, dass wir gesund bleiben und uns wohlfühlen. Gerade im Alter tragen zahlreiche Faktoren dazu bei, dass sich eine Mangelernährung entwickeln kann. Sei es, dass der alte Mensch nicht mehr gut kauen kann oder die Lust am Essen verliert. Auch Medikamente, die bei akuten und chronischen Erkrankungen genommen werden müssen, können eine Mangelernährung verursachen. Der Chefarzt der Geriatrie Dr. med. Stefan Schreiber referiert im Klinikum Mutterhaus Nord zu den möglichen Ursachen und Auswirkungen einer Mangelernährung. Darüber hinaus gibt er wertvolle Tipps für den Alltag zu Hause, bei einem stationären Krankenhausaufenthalt oder in einer Pflegeeinrichtung. Im Anschluss beantwortet Dr. Schreiber individuelle Fragen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.