Mann mit Schreckschusswaffe an der Treviris-Passage

TRIER. Heute gegen 9.20 Uhr meldeten verschreckte Bürger der Polizei einen Mann, der an der Treviris-Passage offen erkennbar eine “Waffe” trug. Eine unmittelbar in der Nähe befindliche Streife der Polizeiinspektion Trier – schnell unterstützt durch weitere Streifen – konnte den Mann antreffen und überprüfen. Es stellte sich heraus, dass der 21-jährige französische Staatsangehörige tatsächlich eine nicht geladene Gasdruckpistole mit sich führte und offen erkennbar am Körper trug. Die einer scharfen Pistole zum Verwechseln ähnlich sehende Waffe wurde sichergestellt und der Mann zur weiteren Überprüfung zur PI Trier mitgenommen. Eine konkrete Gefährdung oder Bedrohung ist nach den bisherigen Ermittlungsstand nicht erkennbar. Die Ermittlungen dauern aber an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen: 0651/97793200. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.