Margarethengässchen gesperrt

TRIER. Wegen verschiedener Freiluftveranstaltungen an der Porta Nigra ist das Margarethengässchen von Mittwoch, 19. Juni, bis Montag, 1. Juli, nur zeitlich eingeschränkt befahrbar. Die Simeonstraße wird während der Sperrzeiten zur Sackgasse ohne Wendemöglichkeit.

Wegen der Konzertreihe Porta³ und dem sich anschließenden Picknickkonzert am Sonntag ist das Margarethengässchen von Mittwoch, 19. Juni, 14 Uhr, bis Montag, 24. Juni, 1.30 Uhr durchgängig voll gesperrt. Gleichzeitig wird der Fußweg hinter der Porta Nigra (zur Nordallee) gesperrt. Eine Umleitungsbeschilderung wird aufgestellt.

Für die Tanztheater-Veranstaltung “Der kleine Prinz” wird das Margarethengässchen im Anschluss von Montag, 24., bis Mittwoch, 26. Juni, jeweils von 18 Uhr bis 21.30 Uhr gesperrt.

Während des darauffolgenden Altstadtfestes wird das Margarethengässchen ebenfalls voll gesperrt: von Donnerstag, 27. Juni, 17 Uhr bis Freitag, 28. Juni, 2.30 Uhr, sowie von Freitag, 28. Juni, 13 Uhr, durchgängig bis Montag, 1. Juli, fünf Uhr. Zum Altstadtfest gelten zusätzliche Sperrungen für das gesamte Festgelände.

Im vorderen Bereich der Christophstraße werden zusätzliche Halteverbote aufgestellt, da hier Ersatzbushaltestellen für den ÖPNV eingerichtet werden. Ordnungswidrig abgestellte Fahrzeuge werden abgeschleppt.

Alle Betroffenen werden gebeten, sich rechtzeitig auf die Sperrzeiten sowie die geänderten Lieferzeiten einzustellen. Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle Betroffenen um Verständnis. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.