Mosel Musikfestival: Robert Neumann gibt Zusatzkonzert

Robert Neumann. Foto: wildundleise

LIESER. Im Rahmen der Jugendstil-Konzertreihe des Mosel Musikfestivals wird es dank der großen Nachfrage ein weiteres Konzert von Pianist Robert Neumann geben. Die Veranstaltung Jugendstil 2 am 25. August war binnen kurzer Zeit bereits bis auf den letzten Platz ausgebucht. Aus diesem Grund hat sich das junge Ausnahmetalent bereit erklärt, am gleichen Tag noch einmal zusätzlich um 11 Uhr vormittags auf Schloss Lieser aufzutreten. Die Karten für den Zusatztermin sind ab sofort erhältlich.

Zu Robert Neumann: Der im Jahr 2001-geborene wächst in einer Musikerfamilie auf. Dreisprachig. Mit vier Jahren erhält er seinen ersten Klavierunterricht, mit 15 studiert er bereits an der Musikhochschule Freiburg in der Klasse von Elza Kolodin als regulärer Student und arbeitet regelmäßig mit berühmten Lehrern wie Dmitri Bashkirov, Pavel Gililov, Robert Levin, Oleg Maisenberg und Arie Vardi. Sein Orchesterdebüt mit dem Radiosinfonieorchester Stuttgart gibt er als Achtjähriger. Seitdem arbeitet er mit renommierten Orchestern wie den Stuttgarter Philharmonikern oder dem Gewandhausorchester Leipzig zusammen, tritt bei internationalen Festivals auf (Klavierfestival Ruhr, Lucerne Festival) und gewinnt Auszeichnungen und Preise.

Intendant Tobias Scharfenberger freut sich jungen Talenten, wie Robert Neumann, im Rahmen der Reihe Jugendstil eine Plattform bieten zu können. Nachwuchsmusiker haben es heutzutage auf dem Arbeitsmarkt alles andere als leicht. “Einer Studie der Musikerin und Musikforscherin Esther Bishop zufolge werden acht von zehn Absolventen unser Musikhochschulen künftig keine feste Anstellung mehr finden. Mit der Reihe Jugendstil machen wir in dieser Saison an drei verschiedenen Orten auf diese ganz jungen, hochbegabten Talente aufmerksam und bieten ihnen ein professionelles Forum. Künftig wollen wir dieses Podium aber auch dafür nutzen, gemeinsam mit den jungen Künstlern über neue Konzertformate nachzudenken.“ (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.