Mund auf – Augen auch!

Am 27. April tönt es wieder in der Trierer Innenstadt aus vielen Kehlen. Foto: ttm

TRIER. Von Klassik über Gospel bis hin zu Jazz: Am Samstag, 27. April, wird die Erfolgsgeschichte der Trierer Chormeile weiter geschrieben. Dann laden der Kreis-Chorverband Trier-Stadt und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) bereits zum zwölften Mal in die Fußgängerzone ein, die von insgesamt 41 Chören und 1.100 Sängerinnen und Sängern in eine bunte, fröhliche und vor allem musikalische Flaniermeile verwandelt wird.

An zwölf Standorten versammeln sich die angemeldeten Chöre, um mit ihrem Programm die Vorbeigehenden zu begeistern. Auch in diesem Jahr ist der Radius der anreisenden Gesangsformationen groß: Sie kommen aus Trier und der Region, aus Rheinland-Pfalz, Hessen, dem Saarland und Luxemburg. Miriam Druckenmüller von der ttm, die das Gesangsevent mit organisiert, freut sich über diese Vielfalt. “Die musikalische Bandbreite reicht vom klassischen Liedgut über Gospel, Shanty, Musical, Operette und geistlicher Musik bis hin zu Pop, Rock, Blues und Jazz.” Sogar der Jugendchor des Theaters Trier wird in diesem Jahr mit dabei sein. Er präsentiert aus dem Programm “Cats for Kids”, das am 3. Mai im Theater Trier seine Premiere feiert.

Weitere Höhepunkte des Tages sind das Offene Singen mit der Liedertafel Irsch/Saar um 13.15 Uhr und das große Abschluss-Singen mit den Chören “Chorina” und “Jung&Alt” um 18.30 Uhr, jeweils auf dem Kornmarkt. “Eigentlich warten Höhepunkte aber an jedem der zwölf Standorte”, ist Druckenmüller selbst begeistert. Auch erfahrene Chormeilen-Gänger können sich schließlich auf die ein oder andere Überraschung gefasst machen: Mehr als die Hälfte aller auftretenden Chöre sind in diesem Jahr neu dabei. “Das ist wirklich gelebte Kultur mit einer großen Bürgerbeteiligung. Und die gute Laune gibt es garantiert dazu.”

Los geht es am 27. April um elf Uhr. Das gesamte Programm der Chormeile ist kostenlos. Am Tag der Veranstaltung gibt es alle Infos zu den auftretenden Chören und dem Programm am Info-Point auf dem Kornmarkt.

Programm

11 Uhr Start der Chormeile
13.15 Uhr Offenes Singen am Kornmarkt mit der Liedertafel Irsch/Saar
13.50 Uhr Begrüßung der Chöre durch Kulturdezernent Thomas Schmitt
14 Uhr Auftritt des Jugendtheaterchors des Theaters Trier
17 Uhr Auftritt des Projektchors der Chormeile auf der Kornmarktbühne
18.30 Uhr Abschluss-Singen auf dem Kornmarkt mit den Chören aus Hülsweiler: Chorina und Jung&Alt

Zwischen 11 Uhr und 18:30 Uhr: Auftritt von insgesamt 41 Chören an 12 Standorten in der Trierer Innenstadt. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.