Musikalische Reise von Trier ans Meer

In Erwartung eines anspruchsvollen Konzerts: Während beim Winterkonzert Kompositionen des 19. Jahrhunderts im Vordergrund standen, führen Chor und Orchester der Universität Trier nun ein Stück des 20. Jahrhunderts auf.

TRIER. Das Collegium Musicum der Universität Trier führt am Sonntag, 7. Juli, in St. Maximin die moderne Gedichtvertonung “A Sea Symphony” von Vaughan Williams auf. Eine frische Brise für die Ohren (Informationen siehe Extra).

Eine Reise in eine Zeit, in der die Welt noch voller Geheimnisse war und das Meer Abenteuer bedeutete, verspricht der Konzertabend mit dem Chor und Orchester der Universität Trier zu werden. Denn auf dem Programm steht mit “A Sea Symphony” von Vaughan Williams ein Stück, in dem das Meer eine Metapher für den Aufbruch in das Unbekannte ist. Während das Collegium Musicum bei vergangenen Konzerten eher Stücke älterer Epochen aufgeführt hat, wagen sich die 180 Ensemble-Mitglieder unter Leitung von Mariano Chiacchiarini diesmal an ein anspruchsvolleres Werk, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts uraufgeführt wurde. Traditionsgemäß findet das Semesterabschlusskonzert in St. Maximin Trier statt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Eine Besonderheit des Werkes ist die enge Zusammenarbeit zwischen Chor und Orchester in den knapp 80 Minuten Aufführungsdauer. In drei der vier Sätze musizieren Chor und Orchester ausschließlich zusammen. Mit Karola Pavone (Sopran) und David Pike (Bariton) konnte das Collegium Musicum zwei renommierte Solisten gewinnen.

Eine konzertbegleitende Bildausstellung lädt das Publikum zusätzlich ein, sich ans Meer zu versetzen. Die ausgestellten Fotos und Bilder stammen von Mitgliedern und Freunden des Collegium Musicum. Unterstützt wird das Ensemble bei der Ausstellung von TUFA, der Galerie Netzwerk und dem KM9.

Extra

Konzert des Collegium Musicum

Datum: Sonntag, 7. Juli, 17 Uhr
Ort: St. Maximin (Trier)
Eintritt: 15/18/20 Euro, ermäßigt 8/12/15 Euro
Vorverkauf: Musikhäuser Reisser (Fleischstraße 30) und Kessler (Dietrichstraße 49) in Trier


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.