Mutterhaus – Metzdorf verabschiedet

Nach 22 Jahren im Klinikum Mutterhaus übergibt Rechtsanwalt Michael Metzdorf (2.v.l.) die Leitung des Geschäftsbereichs Recht an Justiziar Andreas Wermter(3.v.l.). Beste Wünsche für die Zukunft gaben ihnen mit: Geschäftsführer Jörg Mehr( 1.v.l.), Schwester Elisabeth M. Mues, Vorsitzende des Aufsichtsrates der Klinikum Mutterhaus sowie Christian Sprenger, medizinischer Geschäftsführer (5.v.l.). Foto: Kristina Kattler

TRIER. Nach mehr als 20 Jahren im Klinikum Mutterhaus wurde Michael Metzdorf in den Ruhestand verabschiedet. Nachdem er zunächst sechs Jahre lang als Personalleiter tätig war, begleitete er als Leiter des Geschäftsbereichs Recht und als Direktoriumsmitglied die Entwicklung des Klinikums seit 2001 aktiv mit. “Trotz aller Paragrafen stand für ihn stets der Mensch im Mittelpunkt. Mir fällt es nicht leicht, Michael Metzdorf, meinen engsten Mitarbeiter, zu verabschieden”, würdigte Jörg Mehr, Geschäftsführer des Klinikums Mutterhaus, die gemeinsame Zeit. Metzdorfs Nachfolge als Leiter des Geschäftsbereichs Recht tritt der Justiziar Andreas Wermter, der zuletzt bei der Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz beschäftigt war, an. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.