Nur Eier suchen? Landesmuseum macht’s spannender

TRIER. Lust auf spannende Geschichten rund um römische Götter, Helden und ‘Ungeheuer‘? Am Freitag, 26. April, und Dienstag, 30. April, jeweils ab 13 Uhr, steht das diesjährige Osterferienprogramm im Landesmuseum unter dem Motto “Götter, Helden, Ungeheuer: eine Reise in die antike Sagenwelt“. Mosaike, Wandmalereien und weitere Fundstücke zeigen, wie sich die Römer diese geheimnisvollen Wesen vorstellten und welche Geschichten sich dahinter verbergen. Nach der spielerischen Führung werden die Kinder selbst kreativ, formen sich aus Ton ihre eigene Heldenfigur und zeichnen einen Comic.

Für Kinder von 8 bis 11 Jahren. Dauer: ca. 3 Stunden. Kostenbeitrag: 8,00 € pro Termin, inkl. Eintritt und Material. Max. 15 Teilnehmer. Die Termine sind einzeln zu buchen. Telefonische Anmeldung unter 0651/9774-0 erforderlich.

Von Karfreitag, 19. April, bis Ostermontag, 22. April, jeweils 10-17 Uhr, gibt es darüber hinaus für Familien die beliebte Osterrallye. Dabei geht es auf Entdeckungsreise zu den Ursprüngen des Osterfestes: Bei der spannenden Rallye für die ganze Familie geht es um Museumsstücke, die mit Ostern und der Geschichte des Festes zu tun haben. Auf jedes Kind, das das Lösungswort der Rallye herausfindet, wartet nach dem Museumsbesuch eine kleine Oster-Überraschung an der Museumskasse.

Kinder ab der 2. Klasse können die Aufgaben alleine lösen, bei Kleineren helfen Eltern oder Großeltern. Die Osterrallye ist im Museumseintritt enthalten (Familienermäßigung vorhanden). (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.