In Trier-West wurde eine Madonna entwendet

TRIER. Da müssen der oder die Täter ganz schön kräftig gewesen sein: In der Zeit vom 14. bis zum 18. Mai wurde im Stadtteil Trier-West eine Marienstatue aus Sandstein von einem Privatgrundstück entwendet. Die Statue hat ein Gewicht von ca. 150- 200 Kilogramm und eine Höhe von etwa zwei Mehr

Mit 3,7 Promille unterwegs am Steuer

Am Sonntag, 19. Mai. fiel einem aufmerksamen Zeugen morgens um 6.45 Uhr ein Auto auf, das in Trier vor ihm auf ein Tankstellengelände fuhr. Beim Aussteigen des Fahrers bemerkte der Zeugen dessen erhebliche Alkoholisierung. Umgehend informierte der Zeuge die Polizei. Die erschien umgehend vor Ort und traf den Fahrer sitzend Mehr

Mit pfiffigen Ideen beim Startup-Camp die Jury überzeugt

TRIER. "Pitche deine Idee, finde Teampartner und entwickle zusammen mit erfahrenen Mentoren ein Geschäftsmodell." Mit dieser Aufforderung hatten die Forschungsstelle Mittelstand der Universität Trier zusammen mit dem Gründungsbüro der beiden Hochschulen, der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier und dem Land Rheinland-Pfalz alle potenziellen Neugründer zu einem zweitägigen Startup-Camp auf das Mehr

Ein Rundum-Angebot bis hin zum Bewerbungsfoto

TRIER. Ausbildungsberufe gibt es viele – aber welcher ist der richtige für mich? Eine Frage, die sich Jahr für Jahr Jugendliche aufs Neue stellen. Die beste Möglichkeit, darauf die richtige Antwort zu bekommen, bietet dabei die jährliche zweitägige Ausbildungsmesse "Future – Blick' in Deine Zukunft", zu der die Agentur Mehr

Ein erfolgreicher Politiker ohne falsche Bescheidenheit

ECHTERNACH. Er sieht sich selbst als "Dinosaurier", erinnert gerne daran, dass er schon für Europa stritt, als die Europäische Union noch aus neun Mitgliedsstaaten bestand. Europa ist ihm trotz aller Widrigkeiten über die ganzen Jahre hinweg ein Anliegen geblieben; einen Nationalstaat Europa aber will und kann er sich beim Mehr

Das war’s dann wohl

Für Sebastian Herrera und die Gladiator war kein Durchkommen gegen Jena. Foto: Helmut Thewalt

Für Sebastian Herrera und die Gladiators war kein Durchkommen gegen Jena. Foto: Helmut Thewalt

TRIER. Die Basketballer der Gladiators Trier haben auch das zweite Spiel der Playoff-Halbfinalserie der ProA gegen Science City Jena verlieren. Am Samstagabend unterlag die Mannschaft von Trainer Marco van den Berg dem Favoriten vor 3.787 Zuschauern in der Arena mit 59:69 Punkten und steht nun vor dem Aus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Nord wie West – fast

Das Areal um das Bürgerhaus in Trier-Nord ist nach wie vor Brachland.

Das Areal um das Bürgerhaus in Trier-Nord ist nach wie vor Brachland.

TRIER. Schwarz-Grünes Bündnis hin oder her: Die CDU erhöht den Druck auf Sozialdezernentin Angelika Birk (Grüne). Zur nächsten Sitzung des Birk-Ausschusses am kommenden Mittwoch legt die Union gleich zwei detaillierte Anfragen vor. Dabei klopfen die Christdemokraten die Gründe für die anhaltenden Stillstände bei der Gestaltung am Bürgerhaus in Trier-Nord und beim Haus Franziskus ab, wo das Seniorenbüro einziehen soll. Pikant hier: Beide Papiere, die dem reporter vorliegen, sind bis zum heutigen Samstag im Informationssystem der Stadt öffentlich nicht einsehbar. Nach Informationen unserer Redaktion gab es erhebliche Meinungsverschiedenheiten darüber, ob die Anfragen überhaupt im öffentlichen Teil beantwortet werden. Danach sieht es nun aus, wobei die Debatte aber voraussichtlich im nichtöffentlichen Teil der Sitzung geführt werden wird. Die Umfeldgestaltung am Bürgerhaus in Trier-Nord sollte bereits 2015 beginnen. Sie ist Teil des Programms “Soziale Stadt”, das vom Land in Millionen-Höhe gefördert wird. Federführend ist das Dezernat Birk in Absprache mit dem Baudezernat von Andreas Ludwig (CDU). Ähnlich wie in Trier-West drängt die Zeit, weil die Fördermittel aus Mainz in absehbarer Zeit auslaufen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Stadtrat schließt BÜS-Insolvenz ab

Am Trierer Hauptbahnhof betreibt der BÜS eine Fahrradstation.

Am Trierer Hauptbahnhof betreibt der BÜS eine Fahrradstation.

TRIER. Der Trierer Stadtrat tritt am kommenden Montag zu einer außerordentlichen, nichtöffentlichen Sondersitzung zusammen. Einziger Tagesordnungspunkt ist nach reporter-Informationen: Die Insolvenz des Trierer Bürgerservice (BÜS) wird mit vertraglichen Regelungen abgeschlossen. Bereits am Mittwoch, 27. April, soll nach weiteren reporter-Informationen das Insolvenzverfahren bei Gericht aufgehoben werden. An selben Tag steht ferner ein Notartermin zur juristischen Regelung der Vertragsangelegenheiten an. Die Entwicklung des BÜS in den vergangenen Monaten sei “überaus positiv” verlaufen, sagen gleich mehrere Kommunalpolitiker gegenüber dem reporter. Von Mai an soll der BÜS damit insolvenzfrei sei. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Der Mensch muss der eigenen Seele trauen“

Ein Mönch, der die Menschen erreicht: Pater Anselm Grün. Alle Fotos: Rolf Lorig

Ein Mönch, der die Menschen erreicht: Pater Anselm Grün. Alle Fotos: Rolf Lorig

PRÜM. Was brauchen wir wirklich, um gut zu leben und glücklich zu werden? Eine Frage, der Pater Anselm Grün beim Eifel Literatur Festival auf den Grund ging. Die Antwort dafür fand er in sieben Punkten, die er einem 700-köpfigen aufmerksam lauschenden Publikum in der Mehrzweckhalle der ehemaligen Hauptschule vortrug. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

14 Preisträger erhalten RWE Klimaschutzpreis 2016

Nach der Verleihung der Urkunden präsentieren sich die Gewinner des Klimaschutzpreises 2016 in Mertesdorf dem Fotografen. Foto: RWE

Nach der Verleihung der Urkunden präsentieren sich die Gewinner des Klimaschutzpreises 2016 in Mertesdorf dem Fotografen. Foto: RWE

REGION. Im Landkreis Trier-Saarburg geht der RWE Klimaschutzpreis an vierzehn Preisträger. Landrat Günther Schartz und Michael Arens, Leiter der Region Trier von RWE Deutschland, überreichten am Montag im Hotel Karlsmühle in Mertesdorf die Urkunden und Preisgelder in Höhe von insgesamt 5.000 Euro an die Gewinner. Die Palette der prämierten Projekte reichte von Dreck-Weg-Tagen in verschiedenen Ortsgemeinden über die Erschließung eines Wanderpfades bis hin zur Wasseranalyse an der Kanzemer Staustufe. Mit dem Preis zeichnet der Landkreis gemeinsam mit RWE das Engagement zur Förderung von Umwelt und Natur aus. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 3 Kommentare

Gefunden: Sterbliche Überreste von bislang 13 Menschen

Vorsichtig legt ein Grabungshelfer das Skelett eines Kindes frei. Fotos: Rolf Lorig

Vorsichtig legt ein Grabungshelfer das Skelett eines Kindes frei. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Befand sich die römische Ausfallstraße von der Porta Nigra in Richtung Mainz auf der linken Seite der Paulinstraße? Seit dem 1. Februar führt die Landesarchäologie Trier auf einem 2300 m2  großen Grundstück in der Paulinstraße entsprechende Untersuchungen durch. Das Ergebnis ist für die Archäologen ernüchternd: “Leider haben wir hier keine Hinweise auf eine Trassenführung gefunden“, gab Grabungsleiter Joachim Hupe auf einer Pressekonferenz vor Ort bekannt. Gefunden haben die Mitarbeiter des Rheinischen Landesmuseums aber ein Gräberfeld mit den sterblichen Überresten von bislang 13 Menschen aus dem zweiten und dritten Jahrhundert nach Christus. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Industrie 4.0: Die Chance erkennen und gestalten

Namens der IHK Trier begrüßt Heinz Schwind Referenten und die Zuhörer. Fotos: Rolf Lorig

Namens der IHK Trier begrüßt Heinz Schwind Referenten und die Zuhörer. Fotos: Rolf Lorig

FÖHREN. Wenn es um das Thema “Industrie 4.0“ geht, dann macht schnell das Schlagwort von der digitalen Revolution die Runde. Doch wie steht es um diese Revolution? Ist das nur ein Thema für die Industrie, oder kann auch der Mittelstand davon profitieren? Dieser und weiteren Fragen ging eine Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung im Landkreis Trier-Saarburg und dem Industriepark Region Trier nach. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, Wirtschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Müssen durch Profilschärfe unverwechselbar sein“

Führungswechsel bei der FWG Trier: Hermann Kleber (2. v. r.) übergibt an Hans-Alwin Schmitz. Mit dabei die beiden Stellvertreter Christiane Probst und Jörg Schädlich.

Führungswechsel bei der FWG Trier: Hermann Kleber (2. v. r.) übergibt an Hans-Alwin Schmitz. Mit dabei die beiden Stellvertreter Christiane Probst und Jörg Schädlich.

TRIER. Eine Änderung des Vereinsnamens und ein neuer Vorsitzender – das waren im Wesentlichen die Neuerungen, die bei der Mitgliederversammlung der Freien Wählergemeinschaft Trier (FWG e.V.) am Dienstagabend beschlossen wurden. Nach neun Jahren im Amt war Professor Hermann Kleber nicht mehr zur Wiederwahl angetreten. Sein Nachfolger ist sein bisheriger Stellvertreter Hans-Alwin Schmitz. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 4 Kommentare