Infos zum Knotenpunkt Weismark

TRIER. Im städtischen Mobilitätskonzept 2025 ist als eines der Schlüsselprojekte der Verkehrsentwicklung der kommenden Jahre der sogenannte "erweiterte Tangentenring" zur Entlastung von Nord- und Südallee genannt. Ein wesentlicher Baustein ist die Neuerrichtung der Aulbrücke sowie der Ausbau von Aul- und Arnulfstraße mit einem neuen Kreisverkehr am Knotenpunkt mit der Mehr

Tempokontrollen vom 29. Mai bis 4. Juni

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche nach Rathaus-Angaben mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden. ♦ Mittwoch, 29. Mai: Pfalzel, Mäusheckerweg ♦ Freitag, 31. Mai: Olewig, Hunsrückstraße ♦ Samstag, 1. Juni: Trier-Nord, Zurmaiener Straße ♦ Montag, 3. Juni: Trier-Mitte-Gartenfeld, Neustraße ♦ Dienstag, 4. Juni: Trier-Mitte-Gartenfeld, Spitzmühle Das Ordnungsamt weist ferner darauf hin, Mehr

Der Sound der Eagles in der Tufa

TRIER. Kaum eine andere Gruppe hat so viele Spuren im kollektiven musikalischen Gedächtnis hinterlassen wie die "Eagles“. Mit Songs wie "Hotel California“, "New Kid in Town“ oder "Tequila Sunrise“ wurden die beiden Flügel des Adlers, Don Henley und Glenn Frey, zu einem der erfolgreichsten Songwriter-Duos der Rockgeschichte. Am Mittwoch, Mehr

Steff Becker zu Gast in der SWR-Landesschau

TRIER. Anlässlich der Eröffnung des Kultursommers gibt der Trierer Künstler Steff Becker am 15. Juni in Speicher ein Konzert und stellt zu diesem Anlass dort auch einige seiner Bilder aus. Vorher aber wird er noch vor einem wesentlich größeren Publikum auftreten: Am Mittwoch, 12. Juni, ist er im dritten Mehr

Die Serie mit dem Enkeltrick reißt nicht ab

TRIER. Nach wie vor versuchen Betrüger durch Telefonanrufe als falsche Polizeibeamte, falsche Enkel oder durch falsche Gewinnversprechen an Ihr Erspartes zu gelangen. Und die Serie reißt nicht ab, wie die Polizei Trier aktuell mitteilt. Die Täter rufen vorwiegend ältere Menschen an. In mehr als der Hälfte der angezeigten Fälle geben Mehr

“Ein sehr schöner Damenviez“

Um alle Kriterien genau beurteilen zu können, wird der Viez (ausnahmsweise) aus einem Weinglas getrunken. Fotos: Rolf Lorig

Um alle Kriterien genau beurteilen zu können, wird der Viez (ausnahmsweise) aus einem Weinglas getrunken. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wie schmeckt der ideale Viez? Dürfen auch Birnen im Viez sein? Nur zwei von vielen Fragen, denen sich acht Prüfer im Seminarraum der Domäne Avelsbach stellten. Für den reporter hat Rolf Lorig die Prüfer bei ihrer Arbeit besucht. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Feuerwehr Trier braucht 71 neue Stellen

Die Trierer Berufsfeuerwehr muss personell erheblich aufgestockt werden.

Die Trierer Berufsfeuerwehr muss personell erheblich aufgestockt werden.

TRIER. Nach inoffiziellen reporter-Informationen muss die Trierer Berufsfeuerwehr in den kommenden Jahren personell erheblich verstärkt werden. Bis 2018 sollen insgesamt 71 neue Stellen für die beiden Wachen in Ehrang und in der Innenstadt geschaffen werden. Die Personalverstärkung von rund 150 auf dann etwa 220 Stellen wird nach dem Brand- und Katastrophenschutzgesetz des Landes notwendig, um die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr auch in den kommenden Jahren zu gewährleisten. Ferner sollen dadurch Überstunden abgebaut und neue vermieden werden. Nach weiteren reporter-Informationen hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in einem Gespräch mit der Stadtverwaltung bereits ihre Zustimmung erteilt. Demnach können die ersten neuen Stellen in einem Nachtragshaushalt für das laufende Haushaltsjahr 2016 festgeschrieben werden. Das Rathaus will voraussichtlich in der kommenden Woche offiziell über die personelle Aufstockung der Berufsfeuerwehr informieren. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 1 Kommentar

Die Kinder und der Dom St. Peter

Weihbischof Robert Brahms begrüßt über 3000 Kinder im Dom St. Peter. Foto: Rolf Lorig

Weihbischof Robert Brahms begrüßt über 3000 Kinder im Dom St. Peter. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Rund 3200 Kindergarten-Kinder kamen am Dienstag zum Kita-Tag in den Dom, am morgigen Mittwoch sollen weitere 3100 Kinder kommen. Im Rahmen der Heilig-Rock-Tage hatte die Abteilung “Kindertageseinrichtung und familienbezogene Dienste“ des Bischöflichen Generalvikariates alle Einrichtungen des Bistums eingeladen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von “Wahnsinnigen” und einem “Bettvorleger”

Auftakt zur Reihe "Der Stadtvorstand informiert" am heutigen Montag.

Auftakt zur Reihe “Der Stadtvorstand informiert” am heutigen Montag.

TRIER. Auftakt zur Reihe: Im zweiwöchigen Rhythmus werden Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) sowie die Dezernenten Angelika Birk (Grüne), Andreas Ludwig (CDU) und Thomas Egger (SPD) künftig über die Beratungen im Stadtvorstand informieren. Beim ersten Pressegespräch am heutigen Montag stand die Flüchtlingsarbeit als Schwerpunktthema im Fokus. Der gemeinsame Tenor: Trier hat die Aufgaben bisher gut gemeistert. Die sinkende Anzahl der Asylsuchenden in den letzten Wochen verschaffe der Stadt eine Atempause, die vor allem dafür genutzt werden soll, an der Integration der Neubürger zu arbeiten. Gesprochen wurde aber auch über die Absage von Nero Hero und die darauffolgende Debatte, die durch den reporter-Bericht Oh, lodernd Feuer… ausgelöst worden war. “Wir haben Fehler gemacht”, räumte Leibe ein. Gleichzeitig stellte der Stadtchef sich vor seinen Kulturdezernenten: “Es ist legitim, dass man manchmal auch emotional reagiert.” Egger kündigte eine umfassende Nachlese bei der Beratung im Kulturausschuss in der kommenden Woche an. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 2 Kommentare

Persönliche Zugänge zum Heiligen Martin teilen

Im Erzählcafé tauschen Hans Georg Reuter, Doris Wiegand, Ellen Meyer, Barbara Gitzinger und Edith Hein Wissen und Erinnerungen an Traditionen rund um den Heiligen Martin aus. Foto: Christine Cüppers

Im Erzählcafé tauschen Hans Georg Reuter, Doris Wiegand, Ellen Meyer, Barbara Gitzinger und Edith Hein Wissen und Erinnerungen an Traditionen rund um den Heiligen Martin aus. Foto: Christine Cüppers

TRIER. Persönliche Zugänge zu der Person des Heiligen Martin und Erinnerungen an die Martinszüge in Kindertagen – sie haben Platz im Café Basilika an der Konstantin-Basilika in Trier. Ehrenamtliche Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde laden zusammen mit Vertretern der Martinsgemeinschaft während der Heilig-Rock-Tage bei einer Tasse Kaffee zum Erinnern und Erzählen über St. Martin ein. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wer hat den besten Schoppen an der Mosel?

Anstoßen mit Schoppenwein. Foto: Christopher Arnoldi

Anstoßen mit Schoppenwein. Foto: Christopher Arnoldi

WITTLICH/COCHEM/TRIER. Der große Qualitätstest “Der Beste Schoppen Mosel“ geht in seine 18. Auflage. Alle Gastronomiebetriebe und konzessionierten Winzerwirtschaften können ihre offenen Ausschankweine zwischen dem 2. und 13. Mai zum Wettbewerb einreichen. Die Ausschreibung ist Anfang April an Tausende von Gastronomie- und Hotelbetrieben der Mosel-Eifel-Hunsrück-Region versendet worden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Elfen auf dem Domfreihof steppen

Spezialisten für Irish Folk: "Eileen Hogan und Clan". Foto: Rolf Lorig

Spezialisten für Irish Folk: “Eileen Hogan und Clan”. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Kaum eine andere Musik macht derart gute Laune wie der Irish Folk. Am Sonntag war das genau die richtige Art von Musik, um einen Bilderbuchtag akustisch genussvoll ausklingen zu lassen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Licht und Schatten beim 2. Street Food Market

Rund 30 Anbieter standen mit ihren Trucks und mobilen Verkaufsständen auf dem Gelände in der Aachener Straße.

Rund 30 Anbieter standen mit ihren Trucks und mobilen Verkaufsständen auf dem Gelände in der Aachener Straße. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Noch mehr Stände, noch bessere Unterhaltung und eine ganz neue Location – so lautete das Versprechen, mit dem die Veranstalter des 2. Trierer Street Food Market um möglichst viele Kunden geworben hatten. Und weil die Veranstaltung zu einem großen Teil auf dem Gelände der Europäischen Kunstakademie stattfand, hatte diese eigens einen Raum für Kinder zur Verfügung gestellt, wo die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Zudem sorgten Sprayer und Graffiti-Künstler in der benachbarten Skaterhalle ebenfalls für visuelle Genüsse. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar