Gewerkschaft droht mit "heißem Sommer"

REGION. Weniger Urlaubstage, gestrichene Zuschläge, Arbeit auf Abruf: Vielen der rund 880 Reinigungskräfte in Trier drohen nach Angaben der Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU "massive Einbußen". Die Gewerkschaft ruft die Beschäftigten dazu auf, die Einschnitte nicht hinzunehmen. "Aktuell legen viele Chefs ihren Mitarbeitern neue Arbeitsverträge zu deutlich schlechteren Konditionen vor. Die Mehr

Eine Zeitreise

REGION. Eine äußerst seltene Instrumentenkombination ist am morgigen Freitag, 2. August, 20 Uhr, in der Synagoge Wittlich beim Mosel Musikfestival zu erleben. Ganz getreu dem diesjährigen Festivalthema "Ich habe manchmal Heimweh, ich weiß nur nicht wonach ...“ treffen an diesem Abend eine Musikerin und ein Musiker aufeinander, die auf Mehr

Jetzt auch auf Englisch

TRIER. Rund vier Monate nach der Vorstellung des neuen Merian-Trier hat der Jahreszeiten-Verlag nun eine englischsprachige Version des beliebten Reiseheftes auf den Markt gebracht. Mit der Publikation sollen internationale Reisende, aber auch Fachkräfte angesprochen werden. "Es freut mich ganz besonders, dass wir einen englischen Merian-Trier gemeinsam mit dem Jahreszeiten-Verlag und Mehr

Aufräumen nach Unwetter

TRIER. Nach dem schweren Unwetter vom Donnerstagabend mit 200 Einsätzen der Feuerwehr hat sich die Lage am Freitag weitgehend beruhigt. Das StadtGrün-Amt war am Abend mit einer kompletten Kolonne unterwegs, um Gefahrenstellen zu beseitigen. Im Tempelweg war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt, die Feuerwehr dichtete das Dach notdürftig Mehr

Die gute Sieben

TRIER. Beim "Jazz im Brunnenhof" zeigt sich das Peter Protschka Quintett am Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr, in Originalbesetzung – und mit Post-Bop-Kompositionen in modernem Gewand. Dass das verflixte siebte Jahr bei Ehen besonders gefährlich sein soll, hat die Forschung mittlerweile widerlegt. Und auch bei Jazzkollaborationen geht von der Zahl Mehr

Martinsumzüge in Trier

Im November ist wie in jedem Jahr Laternenzeit.

Im November ist wie in jedem Jahr Laternenzeit.

TRIER. Im November finden wie in jedem Jahr diverse Martinsumzüge im Stadtgebiet statt, an denen teilweise bis zu 500 Kinder teilnehmen. Die Autofahrer werden in der Abenddämmerung rund um die Zugstrecken um besondere Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit gebeten. Hier die Übersicht der einzelnen Termine mit den Routen in den Stadtteilen: Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Das Ganze hier ist eine tolle Sache”

Foto mit OB: Wolfram Leibe und zwei der asylsuchenden Jugendlichen vom Helenenberg. Foto: ttm

Foto mit OB: Wolfram Leibe und zwei der asylsuchenden Jugendlichen vom Helenenberg. Foto: ttm

TRIER. 90 asylbegehrende Jugendliche hatten am Montag einen besonderen Nachmittag in Trier: Per Bus und zu Fuß ging es zunächst durch die Stadt und am Ende zu einem Empfang mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Rauskommen, aufatmen, etwas anderes erleben: Für viele der ohne ihre Eltern nach Deutschland geflüchteten Jungen bedeutete dies eine willkommene Abwechslung. Es war die zweite Charityaktion, die die Trierer Tourismus und Marketing GmbH (ttm) für Asylbegehrende in Trier organisierte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Gläubiger Thomas

Thomas Egger erklärt seinen Eintritt in die SPD auch als Bekenntnis zur Politik von Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Thomas Egger erklärt seinen Eintritt in die SPD auch als Bekenntnis zur Politik von Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

TRIER. Triers Kulturdezernent Thomas Egger ist der SPD beigetreten. Der ehemalige Freidemokrat, der die FDP Ende April 2013 verließ, begründet den Schritt damit, dass er sich in den vergangenen Jahren “mehr und mehr mit den Trierer Sozialdemokraten identifiziert” habe. Ferner sei sein Eintritt in die SPD auch ein klares Bekenntnis zur Arbeit von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Das erklärt Egger in einer Pressemitteilung der SPD Trier. Triers SPD-Chef Sven Teuber sieht den Beitritt Eggers als “Bestätigung sozialdemokratischer Tradition und Arbeit”. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Köhler führt CDU-Fraktion – Albrecht Stellvertreter

Udo Köhler (Bildmitte) mit seinen beiden Stellvertretern Birgit Falk und Thomas Albrecht. Foto: CDU Trier

Udo Köhler (Bildmitte) mit seinen beiden Stellvertretern Birgit Falk und Thomas Albrecht. Foto: CDU Trier

TRIER. Nach dem Parteivorsitz bei der Trierer CDU hat Udo Köhler nun auch den Fraktionsvorsitz der Union im Trierer Stadtrat übernommen. Der 52-jährige Architekt wurde am Montagabend laut Mitteilung der CDU in geheimer Wahl einstimmig an die Spitze der Fraktion gewählt. Köhler löst den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Ulrich Dempfle ab, der zum 1. August aus dem Stadtrat ausscheidet. Mitte März hatte Köhler bereits den Parteivorsitz von Bernhard Kaster übernommen und war zum Kandidaten der Trierer Union für die Landtagswahl 2016 gekürt worden. Zu Köhlers Stellvertreter wurde Thomas Albrecht gewählt – ebenfalls einstimmig. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Die Finanzmärkte sind ein schlechter Ratgeber”

Lauschen der Rede von Alt-OB Klaus Jensen: Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Heiner Geißler und Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Alle Fotos: Dieter Jacobs, Presseamt Stadt Trier

Lauschen der Rede von Alt-OB Klaus Jensen: Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Heiner Geißler und Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Alle Fotos: Dieter Jacobs, Presseamt Stadt Trier

TRIER. Dr. Heiner Geißler ist am Freitag im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais mit dem Oswald von Nell-Breuning-Preis der Stadt Trier ausgezeichnet worden. Mit Geißler würdigt die Stadt einen Politiker, der als rheinland-pfälzischer Sozialminister und Bundesfamilienminister wegweisende Reformen des Sozialstaats auf den Weg gebracht hat und sich auch und gerade nach seinem Abschied aus der aktiven Politik als unbequemer Querdenker für die Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit eingesetzt hat. Damit handelt der 85-jährige Christdemokrat ganz im Sinne Oswald von Nell-Breunings, des 1890 in Trier geborenen Jesuitenpaters und Nestors der katholischen Soziallehre. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Steff Becker-Band im Brunnenhof – Groß im Groove

Back to the roots: Steff Becker spielt mit seiner Band am 8. Juli im Brunnenhof.

Back to the roots: Steff Becker spielt mit seiner Band am 8. Juli im Brunnenhof.

TRIER. Eigentlich braucht es nicht viel, damit Steff Becker und seine Band grooven wie eine gut geölte Dampflok in voller Fahrt. Eigentlich nicht. Aber wenn es gewünscht ist, hat seine Band so einiges in petto: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Cajón und Saxophon beispielsweise. Und dazu selbstverständlich die unnachahmliche Stimme von Steff Becker selbst, die in Trier und der Region schon tausende Fans auf ihre Seite gezogen hat. Am kommenden Mittwoch, 8. Juli, ist die Steff Becker Band zu Gast bei der Reihe „Musiker im Brunnenhof“. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur 1 Kommentar

Dreyer beeindruckt von Queen

Dreyer, die Queen und Triers Ex-OB Klaus Jensen beim Empfang in Berlin, an dem auch Bundespräsident Gauck (rechts) teilnahm. Foto: Bundesbildstelle

Dreyer, die Queen und Triers Ex-OB Klaus Jensen beim Empfang in Berlin, an dem auch Bundespräsident Gauck (rechts) teilnahm. Foto: Bundesbildstelle

BERLIN/TRIER. Sehr beeindruckt und geehrt zeigte sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach einem kurzen Gespräch am Donnerstag mit Queen Elizabeth II. in der Residenz der britischen Botschaft in Berlin. “Die Queen ist eine sehr aufgeschlossene und interessierte Persönlichkeit, die ihren Gesprächspartnern große Aufmerksamkeit zukommen lässt”, sagte die Ministerpräsidentin nach der Begegnung während eines Vorempfangs im kleinsten Kreis, an dem auch Bundespräsident Joachim Gauck teilnahm. Anschließend fand im Garten der Residenz ein Empfang zu Ehren des Geburtstags der Queen statt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Der stille Star

Letzte Arbeiten vor der Premiere von Titus am gestrigen Sonntag.

Letzte Arbeiten vor der Premiere von Titus am gestrigen Sonntag.

TRIER. Die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, die literarische Vorlage von Pietro Metastasio, die Inszenierung von Nina Kühner, die musikalische Leitung unter Joongbae Jee, die Dramaturgie von Dr. Peter Larsen, die Kostüme von Claudia Caséra, das Bühnenbild von Hanna Zimmermann und im Hintergrund – das Bild als stiller Star. “Die Schlacht an der Milvischen Brücke” aus den Stanzen des Raffael im Apostolischen Palast zu Rom lieferte Idee und Grundlage. Entstanden ist das Bühnengemälde zur Oper “La Clemenza di Tito” im Malsaal des Theaters – 20 Quadratmeter groß, ein echter Hingucker, ein Gigant in Farben. Es schmückt die Bühne bei den Aufführungen von Mozarts letzter Oper im Theater Trier. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar