Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

Mund auf – Augen auch!

TRIER. Von Klassik über Gospel bis hin zu Jazz: Am Samstag, 27. April, wird die Erfolgsgeschichte der Trierer Chormeile weiter geschrieben. Dann laden der Kreis-Chorverband Trier-Stadt und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) bereits zum zwölften Mal in die Fußgängerzone ein, die von insgesamt 41 Chören und 1.100 Mehr

15 Feuerwehrleute auf Lebenszeit verbeamtet

TRIER. Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat während eines Empfangs in seinem Büro 15 Feuerwehrmänner auf Lebenszeit verbeamtet, die eine dreijährige Ausbildung durchlaufen haben. Der Stadtchef würdigte hierbei das Engagement der jungen Männer: "Sie riskieren im Ernstfall Ihr Leben für Andere. Das verdient Respekt und dazu gehört auch die Verbeamtung.“ Da Mehr

Mehr Geld für den Dezernenten

TRIER. Der Stadtrat stimmte am Mittwoch der Umgruppierung von Thomas Schmitt zu. Die Kommunal-Besoldungsverordnung Rheinland-Pfalz sieht für die hauptamtlichen Wahlbeamten in den Gemeinden nach Größenordnungen gestaffelt jeweils zwei Besoldungsgruppen vor. Vorgesehen ist, dass die hauptamtlichen Wahlbeamten in den ersten beiden Dienstjahren in der unteren der beiden Besoldungsgruppen einzustufen sind. Entsprechend Mehr

Globus: Gutachten des Handelsverbandes stimmt so nicht

Seit der Umfirmierung von Hela auf Globus ist das Logo des saarländischen Unternehmens auch in Trier vertreten. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Unter der Überschrift “Handel im Wandel – Globus-Ansiedlung in Trier?“ lädt die CDU Trier am Montag, 25. März, um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ins Kasino am Kornmarkt ein. Ging es beim ersten Gespräch im August 2018 noch um potenzielle Chancen und Risiken einer Ansiedlung des Globus-Warenhauses in der Eurener Flur, will nun Professor Bernhard Swoboda, der bereits Teilnehmer der ersten Podiumsdiskussion war, in einem Impulsvortrag die wesentlichen Aussagen der vorliegenden Gutachten gegenüberstellen und erläutern. Ein Vertreter von Globus  wird nicht dabei sein. Das saarländische Unternehmen begründet das unter anderem mit der sehr kurzfristig eingegangenen Einladung zum Gespräch. Für Gesprächsstoff wird dabei sicherlich die aktuelle Stellungnahme der Saarländer sorgen, die sich auf eine Stellungnahme der CIMA Beratung + Management GmbH stützt. Diese ist zu dem Schluss gekommen, dass das Gegengutachten des Handelsverbandes das Einzugsgebiet von Globus in Trier deutlich zu klein fasst. Für Globus sei dieser Aspekt jedoch von zentraler Bedeutung, da in der Folge “Umsatzanteile, die Globus verstärkt aus dem Trierer Umland und Luxemburg generieren wird, zu niedrig eingeschätzt werden und die daraus resultierenden Umverteilungsquoten gegenüber dem Bestand in der Stadt Trier höher ausfallen, als es tatsächlich der Fall sein wird”, so eine Unternehmenssprecherin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mehr als 50 Flüchtlinge ins Studium gebracht

Mehr als 150 junge Menschen wurden bislang im Vorbereitungskurs “Fit fürs Studium“ von der Universität Trier betreut. Fotos: Sheila Dolman

TRIER. Die Universität Trier hilft mit einem ganz besonderen Programm jungen Menschen aus Krisenregionen, ihren Weg zu finden – in den Hörsaal oder auch in eine Ausbildung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ausbildungsstart für 14 neue Brandmeister

“Wir sind die Neuen!” Zusammen mit Dezernent Thomas Schmitt (3. von rechts) und den Abteilungsleitern der Berufsfeuerwehr stellen sich die neuen Brandmeister dem Fotografen. Foto: Stadtpresseamt

TRIER. Verstärkung für die Trierer Berufsfeuerwehr: Im Stabsraum der Wehr am Barbaraufer begrüßte Beigeordneter Thomas Schmitt zusammen mit den Abteilungsleitern der Berufsfeuerwehr 14 neue Brandmeister. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Kampagne wirbt für Respekt gegenüber Einsatzkräften

Szene aus dem Video #IMMERDA. Foto: Innenministerium Rheinland-Pfalz

MAINZ/TRIER. Mit einer gemeinsamen Kampagne möchten Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr in Rheinland-Pfalz für Respekt gegenüber den Einsatzkräften werben und der Öffentlichkeit bewusst machen, dass sie immer für die Bürgerinnen und Bürger da sind. Daher der Titel der Kampagne, die vor allem auf eine Verbreitung über die sozialen Medien ausgerichtet ist: #IMMERDA (Hashtag IMMERDA). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Umweltministerin Höfken besucht SWT-Wasserwerk

SWT-Wasserwerksleiter Christian Girndt zeigt Umweltministerin Ulrike Höfken und weiteren Gästen die moderne Aufbereitungsanlage in Irsch. Foto: SWT

TRIER. Der internationale Weltwassertag, der jedes Jahr am 22. März stattfindet, steht 2019 unter dem Leitthema “Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle”. Was das aus Sicht der Landesregierung bedeutet erläuterte Umweltministerin Ulrike Höfken am Freitag bei einem Besuch im Wasserwerk Trier Irsch, eine der modernsten Aufbereitungsanlagen im Land. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Trierer Kriminalitätsbelastung landesweit am geringsten

Diese Polieigrafik veranschaulicht die prozentuale Verteilung ausgewählter Straftaten am Gesamtstraftatewnaufkommen. Grafik: Polizei Trier

TRIER. In Deutschlands ältester Stadt und den darum liegenden Gemeinden lebt man nicht nur gut, man lebt hier auch sicher. Das beweist die Kriminalstatistik für das Jahr 2018, die der Trierer Polizeipräsident Rudolf Berg am Freitag den Medienvertretern vorstellte. Danach bewegen sich die Zahlen der registrierten Straftaten im 10-Jahres-Vergleich auf einem absoluten Tiefstand. Gleiches gilt auch für den Bereich der Eigentumskriminalität. Mehr noch: “Landesweit haben die 625.000 Menschen, für die das Polizeipräsidiums Trier zuständig ist, die niedrigste Kriminalitätsbelastung.” Zudem befindet sich auch die Aufklärungsquote weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Neue Fahrradstation “Gleis 11” am Hauptbahnhof

Braucht nur eine Tasse Wasser für eine Reinigung: die Fahrrad-Waschanlage des Bürgerservice. Fotos: Clemens Sarholz

TRIER. Fahrradverleih, Fahrradreparatur, Fahrradverkauf. Das gibt es jetzt alles bei der neuen Fahrradstation “Gleis 11” des Trierer Bürgerservice (BüS) am Hauptbahnhof in Trier. Sogar eine Fahrradwaschanlage gibt es dort. Doch solange die Stadt die Infrastruktur nicht auf Fahrräder auslegt, bleibt es ein Trendgeschäft. Das weiß auch Bauderzernent Andreas Ludwig. Er berichtet, dass “man dran arbeitet.“ Zu genau diesem Thema habe sich ein Arbeitskreis zusammengefunden.

Von Clemens Sarholz Mehr

Erstellt am Autor Clemens Sarholz in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Trier – ein Vorreiter in Deutschland

Diese Bürger, hier zusammen mit dem Innenminister und dem Oberbürgermeister, brachten sich in den letzten beiden Jahren aktiv in die Arbeit zum Aktionsplan Entwicklungspolitik ein. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Menschen müssen pfleglicher mit der Erde und deren Ressourcen umgehen; Sorge für eine Entwicklung tragen, die als Grundlage zur nachhaltigen Entwicklung und Frieden und Wohlstand dienen soll. Dazu haben die Vereinten Nationen im September 2015 insgesamt 17 Ziele verabschiedet. Darauf basierend hat Trier als bislang einzige Kommune in Deutschland einen Aktionsplan Entwicklungspolitik erarbeitet, der am Mittwoch im Beisein des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz offiziell vorgestellt wurde.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar