Jörg Knör kommt mit seiner "Jahr-100-Show“ nach Trier

TRIER. Wenn der Bambi-Preisträger Jörg Knör am Freitag, 26. April in die Tufa  einlädt, feiert er nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-Programm: Die Jahr-100-Show. Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live auf der Bühne. Er präsentiert Mehr

Inklusion heißt heute, mitten in der Stadt leben

TRIER. Barrierefreier Wohnraum mit neuesten Standards in kürzester Distanz zur Innenstadt und das zu erschwinglichen Preisen – für 18 Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Traum dank des Wohnungsbau-Unternehmens IFA in Erfüllung gegangen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Filmtheaters "Broadway" hat die IFA in der Paulinstraße ein Haus mit fast 50 Mehr

Mund auf – Augen auch!

TRIER. Von Klassik über Gospel bis hin zu Jazz: Am Samstag, 27. April, wird die Erfolgsgeschichte der Trierer Chormeile weiter geschrieben. Dann laden der Kreis-Chorverband Trier-Stadt und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) bereits zum zwölften Mal in die Fußgängerzone ein, die von insgesamt 41 Chören und 1.100 Mehr

15 Feuerwehrleute auf Lebenszeit verbeamtet

TRIER. Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat während eines Empfangs in seinem Büro 15 Feuerwehrmänner auf Lebenszeit verbeamtet, die eine dreijährige Ausbildung durchlaufen haben. Der Stadtchef würdigte hierbei das Engagement der jungen Männer: "Sie riskieren im Ernstfall Ihr Leben für Andere. Das verdient Respekt und dazu gehört auch die Verbeamtung.“ Da Mehr

Mehr Geld für den Dezernenten

TRIER. Der Stadtrat stimmte am Mittwoch der Umgruppierung von Thomas Schmitt zu. Die Kommunal-Besoldungsverordnung Rheinland-Pfalz sieht für die hauptamtlichen Wahlbeamten in den Gemeinden nach Größenordnungen gestaffelt jeweils zwei Besoldungsgruppen vor. Vorgesehen ist, dass die hauptamtlichen Wahlbeamten in den ersten beiden Dienstjahren in der unteren der beiden Besoldungsgruppen einzustufen sind. Entsprechend Mehr

Hochschule Trier hat das Hörsaalgebäude saniert

Die neuen Hörsäle wurden rundum erneuert und verbessert. Foto: HS Trier

TRIER. Die Hörsaalgebäude am Hauptcampus und die darin befindlichen Hörsäle 1, 2 und 3 wurden für rund 2,2 Mio. Euro saniert und am 14. März offiziell durch den Landesbetrieb LBB an die Hochschule übergeben. Ab dem Sommersemester 2019 stehen diese Hörsäle wieder für den regulären Vorlesungsbetrieb zur Verfügung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eine großformatige und bunte Visitenkarte von Trier

Das Trierer Wimmelbuch ist die ganz persönliche Liebeserklärung von Josef Hammen an die ältese Stadt Deutschlands. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Maju, da gibt es viel zu entdecken, vor allem: “Milljunen Leit” und einen Waschbären. Das neue Trier-Buch von Josef Hammen ist eines, wie es noch keines zuvor gab – es ist ein Wimmelbuch. Ein Bilderbuch, nicht nur für Kinder, auch Erwachsene haben hier ihren Spaß. Und eigentlich ist es ein Buch für die ganze Familie, denn gemeinsames Suchen (nach dem Waschbären) und das Betrachten der Menschen führt vor allem bei den einheimischen Erwachsenen in dem ein oder anderen Fall immer wieder zum Grübeln: “Mensch, den kenne ich doch…”

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Der Fotograf Uli Schmidt und die “vergessenen Plätze”

Ein Bild wie ein Gemälde – verlassene Gebäude haben durchaus ihren Charme. Für seine Ausstellung hat Uli Schmidt mit offizieller Genehmigung an zwölf Orten fotografiert. Foto: Uli Schmidt

SAARBURG. Wir alle kennen sie − leerstehende Häuser, scheinbar vergessene Industrieanlagen. Sogenannte “Lost Places”, also verlassene und teilweise auch vergessene Plätze. Orte, die auf viele Menschen eine geradezu magische Anziehung haben. Und die man trotzdem nicht betreten darf. Der in Trier lebende Fotograf Uli Schmidt hat genau das getan. Er war in diesen alten Bauwerken auf Spurensuche. Mit Genehmigung der Besitzer. Die Ergebnisse seiner Arbeit zeigt Schmidt ab dem 24. März im Saarburger Amüseum am Wasserfall. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Große Pläne fürs Jubiläumsjahr

Volles Programm im Jubiläumsjahr: der Vorstand des Kunst- und Kulturvereins am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Foto: Brüderkrankenhaus Trier

TRIER. Seit einem Vierteljahrhundert sorgen kulturaffine und engagierte Menschen dafür, dass das Brüderkrankenhaus Trier sich auch als Ort für Kunstausstellungen und Bühne für Konzertveranstaltungen einen Namen machen konnte. Im 25. Jahr seines Bestehens wird das Programm des Kunst- und Kulturvereins nun mit besonderen Akzenten aufwarten, kündigte der in seinem Amt bestätigte Erste Vorsitzende Michael Molitor im Rahmen einer Mitgliederversammlung an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein schwieriges Thema: Güterbahnhof und Walzwerk

Auf diesem Gelände des früheren Güterbahnhofs will Edeka neu bauen. Außerdem sollen oberhalb auch neue Geschäfte angesiedelt werden. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Der Abriss der Gebäude des alten Walzwerkes ausgangs des vergangenen Jahres fand im Stadtteil Kürenz nicht nur Zustimmung. Im Gegenteil. Quasi im Handumdrehen formierte sich hier die Bürgerinitiative (BI) “Quartiersentwicklung Walzwerk Kürenz”. Die meldete sich eindringlich beim Grundstückeigentümer “Triwo” wie auch beim Ortsbeirat zu Wort und wusste dabei auch das politische Gremium zu beeindrucken. Es wäre nicht schlecht, dachte Ortsbeiratschef Bernd Michels (CDU) damals laut nach, wenn sich die BI auch für sonstige Kürenzer Anliegen engagieren würde. Und genau das geschieht nun auch: Mit einer kritischen Stellungnahme zur städtebaulichen Entwicklung auf dem Güterbahnhof- und Walzwerkgelände “BK24” meldet sich die BI zurück.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 5 Kommentare

Zufriedene Mitarbeiter sichern den Fachkräftebestand

Julian Kröschel (links), Elektromeister und Geschäftsführer der Elektro Kröschel GmbH in Trier, im Gespräch mit Mitarbeiter Pascal Behnke unter Mithilfe von “MotivSORT“. Fotos: Universität Trier

TRIER. 250.000 Stellen sind im Handwerk nach einer Einschätzung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks deutschlandweit unbesetzt. Angesichts dieses Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Wirtschaftspsychologen der Universität Trier haben hierzu ein praxistaugliches Instrument entwickelt, das die Zufriedenheit von Mitarbeitern ermittelt. Derzeit läuft in Betrieben aller vier rheinland-pfälzischen Handwerkskammern (HWK) ein Praxistest. Die Erfahrungen sind vielversprechend. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Leibe: Gezielte Förderung von Regiopolen wie Trier

Die Stadtoberhäupter des Regiopole-Verbunds präsentieren ihre “Berliner Empfehlungen“: Bürgermeister Steffen Mues aus Siegen, OB Christian Schuchardt (Würzburg), OB Wolfram Leibe aus Trier, Chris Müller von Wryz-Rekowski, erster Stellvertreter des Rostocker Oberbürgermeisters, Bürgermeister Michael Dreier aus Paderborn sowie Oberbürgermeister Pit Clausen aus Bielefeld. Foto: Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Trier.

BERLIN/TRIER. Auf Einladung von Oberbürgermeister Wolfram Leibe als Vorsitzendem des Deutschen Regiopole-Netzwerks fand am 13. März im Deutschen Bundestag die Veranstaltung “Regiopolen für Deutschland“ statt. Dazu hatte er gemeinsam mit den (Ober)Bürgermeistern des Deutschen Regiopole-Netzwerks alle Bundestagsabgeordneten aus den Partnerstädten eingeladen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Frauen Union Trier unterstützt Arbeit von Auryn

Ein Scheck für Auryn: Gabriele Apel, Vorsitzende AURYN e.v.; Jutta Albrecht, Vorsitzende FU Trier. Foto: FU Trier
Alessa Böbel, Vorstand FU; Annette Reinhardt, Vorstand AURYN e.v.

TRIER. Bei der Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im Hotel Nells Park wurde die Historikerin Jutta Albrecht (57), die seit 2014 die FU Trier anführt, als Vorsitzende der Frauen Union (FU) Trier einstimmig im Amt bestätigt. Zue neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung die Heilpädagogin im Ruhestand, Elisabeth Ruschel (72), sowie die in der saarländischen Finanzverwaltung tätige 31-jährige Juristin Stefanie Reifenberg. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar