"Hört, hört" - Neue Audiotour am Mosel-Radweg

REGION. Mit der neuen Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg" können Radfahrer den Mosel-Radweg auf sehr lebendige und unterhaltsame Art neu erleben. Die Beschilderung von insgesamt 40 Lauschpunkten auf der 240 Kilometer langen Strecke von Perl bis Koblenz ist nun abgeschlossen. Im Auftrag der Mosellandtouristik hat die Firma Hoffmann am vergangenen Mehr

Polizei sucht vermissten 72-jährigen Mann

TRIER/WILTINGEN. Die Polizei sucht einen 72-jährigen Mann aus Wiltingen, der seine Wohnung am 6. Februar vermutlich mit seinem Auto verlassen hat. Nach den bisherigen Ermittlungen verließ Wolfgang Dederichs am Mittwochnachmittag, 6. Februar, seine Wohnung mit seinem roten Mazda MX 5 mit TR-Kennzeichen mit unbekanntem Ziel. Der Vermisste ist etwa 1.70 Meter Mehr

Die Südtiroler Dolomiten und die Aborigines

ECHTERNACH. Was haben die Südtiroler Dolomiten mit den Aborigines in Australien zu tun? Dieser Frage geht vom 6. bis 31. März eine Ausstellung im Trifolion nach, die sich mit den Spuren unserer Vorfahren beschäftigt. Zu sehen ist zeitgenössische Kunst der australischen Aborigines im Dialog mit vergoldeten Skulpturen aus Südtirol Mehr

Es war lediglich ein schönes Konzert

TRIER. Auszeichnungen säumen den Weg der deutschen Musikerin und Liedermacherin Dota Kehr. 2011 erhielt die gelernte Medizinerin den Förderpreis der Stadt Mainz beim Deutschen Kleinkunstpreis, 2014 den Fred-Jay-Preis für deutsche Liedertexte, 2016 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und in diesem Jahr den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson/Musik/Lied. Am Mehr

Neustart in Echternach – Das FESTIVAL ECHTERLIVE

ECHTERNACH. Festivals haben in Echternach eine lange Tradition. Seit 1975 traten hier im Klassik-Bereich Weltstars wie Yehudi Menuhin, Anne-Sophie Mutter oder Gidon Kremer auf, ebenso hochklassisch besetzt der Jazz-Teil, wo Namen wie Ray Charles, Ella Fitzgerald und Stan Getz noch heute träumen lassen.  Doch spätestens seit der Eröffnung der Mehr

Von der Macht des Hungers

Kein Bildmaterial

TRIER. Eine ergreifende, wunderbar lebendig erzählte Geschichte hat am Samstagabend das Publikum im voll besetzten Theater Trier gefangen genommen. Joachim Król rezitierte “Der erste Mensch“, den autobiografischen Rückblick Albert Camus’ auf seine Kindheit. Króls Vortrag wurde von Live-Musik eines fünfköpfigen Ensembles begleitet, die die Stimmungen des Gelesenen vertiefte und weitertrug. Das eröffnete den besonderen Zugang intensiven Miterlebens. Für den reporter hat Anke Emmerling im Theater Trier die von Joachim Król ergreifend rezitierte Kindheitsgeschichte von Albert Camus miterlebt.
Mehr

Erstellt am Autor Anke Emmerling in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

ATK-Gala öffnet die Herzen und die Geldbörsen

Da sprach man noch von 5.555,55 Euro für einen Verein, die Rollis. Wenig später aber konnten sich schon alle drei Begünstigten über großzügige Zuwendungen freuen. Mit freuten sich Norbert Friedrich, Werner Dellwing, Alfons Juchem, Johannes B. Kerner, Katarina Barley und Andreas Peters (von links). Fotos: Simon Engelbert

TRIER. Dass die Trierer Karnevalisten trefflich feiern können, muss an dieser Stelle nicht eigens erwähnt werden. Einen ganz besonderen Glanzpunkt setzte aber die diesjährige Gala der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK). Wie jedes Jahr ehrte die ATK einen prominenten Zeitgenossen für dessen soziales Engagement mit dem Kaiser-Augustus-Orden. In diesem Jahr war das der Journalist und Fernsehmoderator Johannes B. Kerner.

Von Simon Engelbert und Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Bildschirme, die Umwelt mit optischem Lärm überziehen

Der Künstler Markus Zender vor seiner Licht-Installation “Visual Noise”. Was der Betrachter als Schwarz-Weiß-Projektion erlebt, entlarvt die Kamera als Farbspektakel. Fotos: Rolf Lorig.

TRIER. In der Galerie Netzwerk (Neustraße 10), zeigt der der Künstler Markus Zender noch bis zum 1. Februar unter dem Titel “Artifical Illumination” mehrere Lichtinstallationen. Eine spannende Ausstellung, die sich Rolf Lorig für den reporter angeschaut hat. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Vor der Ordensverleihung rasch in die Beletage

Im Beisein von Stefan Metzdorf, Stefan Feltes, Andreas Peters (alle ATK), Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Bürgermeisterin Elvira Garbes und Wolfgang Schütz vom SWR trägt sich Johannes B. Kerner ins Gästebuch der Stadt Trier ein. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am Samstagnachmittag hat Oberbürgermeister Wolfram Leibe gemeinsam mit Bürgermeisterin Elvira Garbes den Fernsehmoderator Johannes B. Kerner in der Beletage auf dem Domfreihof empfangen. Anlass war die Verleihung des Kaiser-Augustus-Ordens durch die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK). Diese verleiht den Orden an prominente Persönlichkeiten, die sich durch ein besonderes soziales Engagement hervorgetan haben. Kerner unterstützt mit seiner Stiftung benachteiligte Kinder und Jugendliche und setzt sich im Aufsichtsrat der Deutschen Sporthilfe für Spitzensportler mit wenig Geld ein. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von Sprachenkompetenz bis zu Gesellschaftsthemen

Im neuen VHS-Programm findet sich auf 80 Seiten eine Fülle von unterschiedlichen Angeboten. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Am 4. Februar startet die Volkshochschule (VHS) Trier in das erste Halbjahr. Welche Angebote dann am Start stehen, darüber informiert das neue 80-seitige Programm im DIN A4-Format, das in einer Auflage von 57.000 Exemplaren in den kommenden Tagen über die Rathaus-Zeitung zur Verteilung kommen wird. Und um es vorweg zu nehmen: natürlich gibt es auch in diesem Heft wieder neue Angebote.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mit 2.500 Euro sechs Kindern ein Stipendium gegeben

Im Namen der Kulturstiftung überreicht Harry Thiele (rechts) Steuerberater Josef Ludwig die aktuelle Stifterplatte. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wer einen informativen Überblick über die Trierer Kunstszene bekommen will, sollte sich einen Besuch des Kunstraums eigenART im Untergeschoss der Trier Galerie gönnen. Dort sind noch bis zum 18. Januar 26 Kulturaktien der Kulturstiftung Trier zu sehen. Jeweils zwei dieser Motive wurden von Trierer Künstlern gestaltet, die zum Teil für ihr künstlerisches Schaffen auch den Ramboux-Preis der Stadt Trier erhalten haben. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

ALLSTAR-Wahl: Topscorer John Bryant wechselt Seiten

Aufruf zur ALLSTAR-Wahl.

TRIER. Das ALLSTAR Game der easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) – es ist, die Ergebnisse lassen daran keinen Zweifel, eine Domäne der Internationals (9 Siege, 1 Niederlage). Doch dieses Jahr könnte ein 127-Kilo-Koloss das “Zünglein an der Waage“ werden: Der ehemalige Liga- und ALLSTAR-MVP John Bryant, der seit Dezember im Besitz eines deutschen Passes ist, wechselt die Seiten und steht dieses Jahr als Center des Teams “National“ zur Wahl. “Ich hoffe die Fans möchten mich auch für das Team National als ALLSTAR sehen und würde mich freuen, ein paar meiner ehemaligen internationalen Team-Kollegen einzuheizen,“ wirbt der aktuelle Top-Scorer und Top-Rebounder der BBL für seinen Platz in der Starting Five. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Weinforum Mosel: Nur noch wenige Karten erhältlich

Rund 210 Weine aus etwa 70 Betrieben können beim Weinforum in den antiken Mauern der Thermenanlage am Viehmarkt verkostet werden. Archivfoto: Rolf Lorig

TRIER. Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Moselwein e.V. veranstalten vom 18. bis 20. Januar zum 27. Mal das Weinforum Mosel in Trier. In den römischen Thermen unter dem Viehmarkt werden die besten Weine des Anbaugebietes Mosel aus der Landesweinprämierung sowie ausgesuchte Weine aus den Gastregionen Ahr, Mittelrhein und Nahe präsentiert. Für die beliebte Weinveranstaltung sind nur noch eingeschränkt Karten erhältlich. Alle Karten für Samstag, 19. Januar, 15 Uhr, sind ausverkauft. Für Freitagnachmittag (18. Januar, ab 14.30 Uhr) sowie Sonntag (20. Januar, ab 11 Uhr) sind jeweils nur noch wenige Karten über Ticket-regional sowie die angeschlossenen Verkaufsstellen verfügbar. Für Samstagvormittag (19. Januar, 10 bis 14 Uhr) ist die Chance am größten, noch ein Ticket zu erhalten. Eventuell vorhandene Restkarten werden an den Veranstaltungstagen in den Thermen am Viehmarkt an der Tageskasse angeboten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar