Premiere für den ersten Trierer “Schnullerbaum”

TRIER. Die Tradition ist 100 Jahre alt und kommt aus Dänemark. In Großstädten wie Berlin, Frankfurt, Karlsruhe, München und Köln gibt es sie auch. Jetzt bekommt Trier – dank des städtischen Grünflächenamts – auch zwei davon. Die Rede ist von “Schnullerbäumen”. Zur ersten “Schnullerbaum”-Aktion lädt das Grünflächenamt am Donnerstag, 19. Oktober, 15 Uhr, im Nells Park am Spielplatz ein. Eltern mit Kindern, die ihren Sauger abgeben möchten, sind zur Premiere herzlich eingeladen. Mit einem Hubsteiger werden die Kinder nach oben gefahren, wo sie den Schnuller an einen Ast hängen dürfen. Ausgesucht wurden je ein Baum im Nells Park und am Mattheiser Weiher. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.