Radmarkt des ADFC

TRIER. Der zweite Radmarkt im Jahr 2019 beginnt am Samstag, 27. April, zehn bis zwölf Uhr (Verkäufer ab 9.45) Grundschule Zewen, Fröbelstraße 1 in der Nähe von Fahrrad Stemper.

Von privat an privat können dort wieder Velos ihren Besitzer wechseln. Erfahrungsgemäß wird das Gros der Räder in den ersten eineinhalb bis zwei Stunden ge- und verkauft, weshalb Angebot und Nachfrage in dieser Zeit besonders groß sind.

Bitte beachten: Die Verkäufer müssen nachweisen, dass das Rad ihnen gehört. Hierfür reicht ein Personalausweis oder – so noch vorhanden – eine Quittung vom Kauf des Fahrrads. Für die Ausrichtung und Bewerbung des Radmarkts verlangt der ADFC vom Verkäufer des Fahrrads eine Provision in Höhe von zehn Prozent des Verkaufspreises; selbstverständlich fällt diese nur an, wenn das Velo auch tatsächlich verkauft wurde.

Weitere Informationen finden sich unter adfc-trier.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.