Rathaus sucht noch 80 Wahlhelfer

TRIER. Für die Kommunal- und Europawahlen am Sonntag, 26. Mai, sucht die Stadt noch rund 80 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, vornehmlich für den Posten des Wahlvorstehers. Insgesamt sind an dem Wahlsonntag, an dem neben dem Stadtrat auch die Ortsvorsteher in den 19 Ortsbezirken und die Ortsbeiräte neu gewählt werden, über 900 Freiwillige im Einsatz.

Eine wichtige Frist ist Montag, 8. April, 18 Uhr: Bis zu diesem Termin können noch Wahlvorschläge für die Kommunalwahl beim Wahlamt der Stadt Trier eingereicht werden. Das Wahlamt mit dessen Leiterin Maylin Müllers ist gerade damit beschäftigt, die Europahalle als Briefwahlbüro herzurichten. Erstmals können Bürgerinnen und Bürger hier ihre Stimme abgeben. Möglich ist dies bereits ab 29. April. Beantragt werden kann die Briefwahl ab Ende April online, per Mail an wahlen@trier.de, postalisch mittels der ausgefüllten Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder persönlich in der Europahalle.

Wer Wahlhelfer werden möchte, meldet sich unter 0651/718-3150 oder online unter diesem Link. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.